Die schönsten Orte in Baden-Württemberg? Wo liegen sie? Baden-Württemberg ist mein Heimatbundesland und natürlich finde ich es wunderschön. Vor allem ist Baden-Württemberg sehr abwechslungsreich. Es gibt den größten See Deutschlands – das schwäbische Meer, den Bodensee. Es gibt den Schwarzwald und die Schwäbsiche Alb, die absolut unterschätzt ist und es gibt soviele tolle kleine Städte wie Konstanz, Freiburg, Heidelberg, Tübingen, Schwäbisch Hall usw. Und auch kulinarisch liebe ich die Küche meines Heimatlandes am meisten. Meine Favoriten: Spätzle, Maultaschen, Kartoffelsalat (nach schwäbischer Art) und den guten Wein. Aber was denn nun die schönsten Orte in Baden-Württemberg sind, verrate ich dir in diesem Artikel. Welche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg lohnen sich wirklich? Ich werde den Artikel ggf. immer wieder ergänzen. Wichtig, es gibt hier keine Top-10 Liste, denn völlig ohne Wertung hat jeder dieser genannten Orte seine eigene Berechtigung. Der eine mag vielleicht lieber Städte, der andere lieber Landschaften. Beides findest du in Baden-Württemberg.

 

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg am Bodensee

Konstanz am Bodensee

unterwegsunddaheim.de-konstanz5

Konstanz, am See – die Imperia als Wahrzeichen am Hafen

5 Jahre lang habe ich in Konstanz studiert und gelebt. Die größte Stadt am Bodensee glänzt nicht nur durch seine Lage am Bodensee – dem schönsten See Deutschlands, sondern auch wegen seiner gut erhaltenen mittelalterlichen Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern. Da Konstanz direkt an der Grenze zur Schweiz liegt, wurde es nie zerstört. Auf dem Marktplatz findet man viele Cafés. Prägend sind das Münster, um das sich mittelalterliche enge Gässchen mit kleinen Boutiquen schlängeln. Es gibt noch Wehrtürme der alten Stadtmauern wie z.B. Schnetzttor oder Rheintorturm und der Hafen lockt zum Flanieren oder für einen Ausflug mit dem Schiff oder der Fähre. Hier befindet sich auch das Konstanzer Konzil, in dem im Mittelalter die Päpste gewählt wurden.

Bodensee-Tipps

Prähistorische Pfahlbauten aus der Bronze- und Steinzeit in Uhldingen am Bodensee – UNESCO Weltkulturerbe

Insel Reichenau

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg im Schwarzwald

Die Triberger Wasserfälle im Schwarzwald

Triberger Wasserfälle und Schwarzwaldromantik

Wer die höchsten Wasserfälle Deutschlands sehen möchte, sollte nach Triberg im Schwarzwald fahren. Hier sind die Triberger Wasserfälle – Deutschlands höchste Wasserfälle. Insgesamt stürzen die Wassermassen 95 Meter in die Tiefe über mehere Felsplateaus und Pools. Kleine und mittlerere Rundwanderwege führen zu den Wasserfällen. Triberg liegt übrigens tief im Schwarzwald und ist ein Touristenhotspot für Schwarzwald-Touristen aus aller Welt. Hier kannst du sämtliche Schwarzwald-Souvenirs kaufen: Schwarzwalduhren, Schwarzwälder Schinken, Bollenhüte und natürlich die gute Schwarzwälderkirsch-Torte probieren. Hier schließt sich auch die Deutsche Uhrenstraße an, die es sich empfiehlt entlang zu fahren, da man hier alte Schwarzwaldhäuser findet, die einen Hauch von Schwarzwaldromantik versprühen. Für mich auf alle Fälle einer der schönsten Orte in Baden-Württemberg:

Triberger Wasserfälle und Schwarzwaldromantik

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg auf der Schwäbischen Alb

Der Blautopf in Blaubeuren auf der Schwäbischen AlbBlautopf in Blaubeuren

Der Blautopf in Blaubeuren gehört zu einem der schönsten Naturwunder in Deutschland und damit auch zu einem der schönsten Orte in Baden-Württemberg. Es handelt sich um einen Quelltopf, dessen Farbe wirklich sagenhaft blau ist. Das ist ein Naturphänomen, das mit der Lichteinstrahlung zu tun hat. Unterirdisch befindet sich ein riesiges Höhlensystem, das bisher noch nicht vollständig erforscht ist, aber eventuell mal für die Öffentlichkeit zugänglich wird. Die Höhlen der Schwäbischen Alb wurden übrigens von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichnet. Der Blautopf gehört nicht dazu, lohnt aber für einen Besuch. Blaubeuren ist auch ein nettes Örtchen mit vielen Fachwerkhäusern und einer verschlafenen Romantik. Wenn man schon in dieser Gegend ist, lohnt auch das nächste Ziel, das nicht weit entfernt ist.

Die Uracher Wasserfälle in Bad Urach auf der Schwäbischen Alb

Bad Uracher Wasserfall

Die Uracher Wasserfälle in Bad Urach gehören zu den schönsten Wasserfällen auf der Schwäbischen Alb. 35 Meter stürzen sie sich in die Tiefe, nicht unbedingt die größten Wasserfälle, aber sehr idyllisch gelegen. Die Gegend eignet sich super für Wanderungen.Schon die schwäbischen Dichter der Romantik wie Gustav Schwab und Eduard Mörike waren hier und schwärmten davon.

Schloss Lichtenstein auf der Schwäbischen Alb

Schloss Liechtenstein Schwäbische Alb

Wer die Vorlage für das Dornrösschen Schloss sucht, der findet es in Schloss Lichtenstein auf der Schwäbischen Alb. Das Schloss galt tatsächlich als Vorlage im Film Dornröschen und als Sinnbild der schwäbischen Romantik. Es ist das erste Schloss, das aufgrund einer Romanvorlage erbaut wurde. Schuld daran war der schwäbische Dichter Wilhelm Hauff mit seinem Roman Lichtenstein aus der Zeit der Romantik. Wilhelm Graf von Württemberg lies aufgrund dessen Schloss Lichtenstein nach der Vorlage einer alten Ritterburg bauen. Und wer durch das Innere der Burg schlendert, fühlt sich tatsächlich in die Zeit der Ritter und Burgfräuleins zurückversetzt. Seht euch nur an, auf welch spitzem Felsen die Burg steht, nur die Zugbrücke trennt sie vom Umland. Ich finde Schloss Lichtenstein gehört zu den schönsten Burgen Deutschlands und mit Sicherheit zu einem der schönsten Orte Baden-Württembergs. Leider war bei meinem Besuch der Turm eingerüstet. Es liegt auf einem Felsplateau auf der Schwäbischen Alb.

Burg Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb

Schloss Hohenzollern Baden-Württemberg

Die wichtigste Burg Baden-Württembergs ist die Burg Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb. Sie ist die Stammburg des Fürstengeschlechts der Hohenzollern, die die preußischen Könige und deutschen Kaiser stellten. Ich finde, Burg Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb ist fast so schön wie Schloss Neuschwanstein. Ihr Schwesternschloss ist das Schloss Sigmaringen, das übrigens auch sehr schön ist und absolut lohnt für einen Ausflug und eine Besichtigung.

Sigmaringen Donautal

Schloss Siegmaringen Baden-Württemberg

Von Donaueschingen ins wildromantische Donautal

Oberes Donautal

In Donaueschingen im Schwarzwald entspringt der längste Fluss Europas: die Donau. Hier fließt sie aus den Quellflüssen Brigach und Breg zusammen. In Donaueschingen befindet sich die Donauquelle, ein Quelltopf. Donaueschingen ist ein hübsches Städtchen, das für einen Stadtbummel lohnt. Von dort kann man seinen Roadtrip durch das wildromantische Donautal starten. Wenn man der Donau folgt, die hier sehr unschuldig wirkt, fährt man vorbei an kleinen schnuckeligen Ortschaften, durch grüne Auen und Flusstäler. Vom Knopfmacherfelsen hat man den besten Ausblick auf den Donaudurchbruch bei Kloster Beuron. Auf den Felshügeln thronen noch alte Ritterburgen und in den Wäldern sind Luchse und Eulen zuhause. Für Wanderer, Outdoorfreaks, Kletterer und Roadtripfans ein echter Geheimtipp!

Oberes Donautal

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg in der Region Stuttgart

Meine schwäbische Heimat: der Schwäbisch Fränkische Wald

Ich komme aus der Region Stuttgart, genauer eingegrenzt ist es zwischen Waiblingen, Schorndorf, Backnang, Welzheim. Hier grenzt sich der Schwäbsich Fränkische Wald an. Die Gegend war schon seit dem 18. Jahrhundert ein Naherholungsgebiet für die Städter aus Stuttgart. Meine Lieblingsecken sind der Ebnisee und das naheliegende Strümpfelbachtal, in dem ich immer wieder gerne mit Mutter wandern gehe. Ein besonderes Highlight ist die Schwäbische Waldbahn, die auf einer der schönsten und der steilsten Zugstrecke von Schorndorf nach Welzheim durch den Wald rattert. Der schönste Abschnitt der historischen Bahnstrecke ist das alte römische Viadukt zwischen Welzheim und Rudersberg. Die Zugstrecke wird nur an Sonntagen im Sommer mit der historischen Dampflock befahren.

Die Schwäbische Waldbahn auf ihrem Weg von Schorndorf nach Welzheim

Ebnisee in Welzheim

Der Ebnisee bei Welzheim

 

unterwegsunddaheim.de-moment-of-the-week-inspiration-natur

Strümpfelbachtal bei Welzheim

Landeshaupt Stuttgart

Stuttgart ist wie ich finde total unterschätzt und für mich eine der schönsten Großstädte in Deutschland überhaupt. Viele “Reingschmeckte” können das nicht so recht verstehen. Stuttgart wurde im 2. Weltkrieg wie viele andere Städte auch zerstört und daher gibt es sowas wie eine historische Altstadt nicht. Aber trotzdem ist die Einkaufsmeile Königsstraße mit dem Neuen und dem Alten Schloss immer noch recht prachtvoll. Es lohnt sich auch ein Bummel durch die Markhalle, ein Shoppingsbummel und ein Besuch im modernen Kubus des Kunstmuseums. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Stuttgart gehören sicherlich die Automobil-Museen: das Mercedes-Benz Museum Stuttgart und das Porsche Museum. Daneben lohnt die Besichtigung des Wahrzeichen von Stuttgart, der Fernsehturm. Ich persönlich finde es wunderschön die alte Weinsteige hochzufahren und über die Stadt im Kessel zu schauen und dort im alten Teehaus zu sitzen. Schöne Ausflugsziele sind auch der Bärensee und Schloss Solitude. Mit der Weißenhofsiedlung mit vielen Häusern aus der Bauhaus-Zeit hat Stuttgart auch ein UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem finden immer viele Feste statt, besonders schön ist der Weihnachtsmarkt mit seiner Eislaufbahn – übrigens der größte Weihnachtsmarkt Deutschlands und das Stuttgarter Weindorf. (ich hab gar kein Bild von Stuttgart und noch nie im Blog was drüber geschrieben)

Lohnenswerte Ausflüge in Stuttgart:

Reiseberichte aus Stuttgart

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg Region Stuttgart nördlich

die Felsengärten in Hessigheim

Felsengärten Hessigheim

Dieser Ausflugstipp ist was für Kenner! Weniger bekannt, aber dafür umso lohnenswerter: die Felsengärten in Hessigheim bei Besigheim. Sie werden auch die “Schwäbischen Dolomiten” genannt. Sie gehören für mich einfach auch zu den schönsten Orten in Baden-Württemberg. Es handelt sich dabei um Felsen, die sich hoch über dem Neckartal erheben. Ein Spaziergang durch die steilen Weinreben an den sonnenverwöhnten Weinhängen des Neckartals führt hinauf zu den Felsen. Von dort hat man eine sagenhafte Aussicht auf das Neckartal. Hier befindet sich auch ein anspruchsvoller Klettergarten. Und wenn man wieder zum Parkplatz zurückkommt, belohnt man sich am besten mit einem Stück schwäbischen Zwiebelkuchen und neuem Wein!

Felsengärten Hessigheim

 

UNESCO Weltkulturerbe Kloster MaulbronnKloster Maulbronn

Kloster Maulbronn wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet, weil es als Beispiel für die mittelalterliche Klosterkultur und das Klosterleben gilt. Besucher können hier Schlafsäale und Essensräume der Mönche besichtigen und erhalten einen guten Eindruck vom Klosterleben. Hermann Hesse verbrachte hier seine (unglückliche) Jugend in der Klosterschule und widmete dem den Roman “Narziss und Goldmund”, in dem das Kloster zwar nicht namentlich erwähnt wird, aber gemeint ist.

Es gibt natürlich noch viel mehr schöne Orte wie z.B. Heidelberg, Tübingen, Esslingen oder Schwetzingen. Aber ich bin selbst noch nicht dazu gekommen diese ausführlich zu besuchen, wofür es höchste Zeit wird und daher werde ich diese Liste natürlich fortsetzen…

Meine Tipps zur Erkundung von Baden-Württemberg

Na, hast du Lust bekommen mein Heimatbundesland Baden-Württemberg kennenzulernen? Hier findest einige Tipps:

Hotels & Unterkünfte: Hotels & Unterkünfte finden*

Mietwagen vergleichen und finden: Mietwagen*

Mit der Bahn durch Baden-Württemberg: www.bahn.de*

Ausflugsziele zu den schönsten Orte in Baden-Württemberg:

111 Orte in Stuttgart, die man gesehen haben muss: Reiseführer*

 

 

 

MARCO POLO Beste Stadt der Welt – Stuttgart 2018 (MARCO POLO Cityguides): Mit Insider-Tipps und Stadtviertelkarten*

 

 

 


52 kleine & große Eskapaden in und um Stuttgart: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden)*

 

 

 


Baden-Württemberg: 60 Ausflüge in die Geschichte*

 

 

 


Schräge Heimat. Abgefahrene Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg*

 

 

 

52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden)*

 

 

 

 


MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*

 

 

 

111 Orte auf der schwäbischen Alb, die man gesehen haben muss*

 

 

 

Alle Tipps zu den schönsten Orten in Baden-Württemberg mit Hotel- , Restaurant- und Ausflugsempfehlungen findest du auch auf meiner interaktiven Weltkarte. Zoome einfach näher ran und entdecke die schönsten Orte in Baden-Württemberg:

Filter by

Ich hoffe diese Tipps für die schönsten Orte in Baden-Württemberg waren hilfreich für dich. Hast du eine Lieblingsregion? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Wenn diese Tipps hilfreich für dich waren, freue ich mich, wenn du sie mit deinen Freunden auf facebook, pinterest und sonstwo teilst. Abonniere auch den kostenlosen Newsletter mit Reisetipps für unterwegs & daheim!

Reiseberichte aus Baden-Württemberg

Schloss Hohenzollern - die schönsten Orte in Baden-Württemberg

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg

Dieser Artikel enthält Empfehlungen für Orte und Produkte und ist daher Werbung.

Read More
Oberes Donautal

Ein Roadtrip durchs wildromantische Donautal

Dieser Artikel enthält Empfehlungen für Orte und Produkte und ist daher Werbung.

Read More
Rudersberger Adventswald

Rudersberger Adventswald - Weihnachtlicher geschmückter Winterwald

Der Rudersberger Adventswald ist unter Tannenzweigen und mit Glühwein besonders gemütlich und heimelig.

Read More
Triberger Wasserfälle und Schwarzwaldromantik

Schwarzwaldromantik an den Triberger Wasserfällen

Eine Wanderung zu den Triberger Wasserfällen im Schwarzwald und die Wiederentdeckung der Schwarzwaldromantik auf der Deutschen Uhrenstraße.

Read More

*Die mit *gekennzeichneten Links in diesem Artikel führen zu Partnerseiten. Solltest du darüber ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und Informationen weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank für deine Unterstützung.