Sri Lanka ist ein wunderschönes Land – die Perle im Indischen Ozean, wie es so schön heißt. Der Reichtum von Sri Lanka besteht in einer fulminanten Mischung aus uralten kulturellen Schätzen, einer unglaublich schönen Natur mit abwechslungsreichen Landschaften und einer faszinierenden Tierwelt sowie traumhaften Palmenstränden. In diesem Artikel erfährst du von mir alle Sri Lanka Reisetipps und alles was du für deine Reiseplanung nach Sri Lanka wissen musst.

Folgende Infos findest du in diesem Artikel

Gründe, weshalb du jetzt nach Sri Lanka reisen solltest:

  • uralte Kultur: Buddhismus und Hinduismus, Tempel und viele UNESCO Weltkulturerbe
  • fahre mit dem Zug durch die Teeplantagen im zentralen Hochland
  • entdecke das einzigartige Wildlife bei einer Safari in den Nationalparks (z.B. Udawale, Yala)
  • entspanne an den traumhaften Sandstränden mit Kokospalmen an der Südwestküste
  • erlebe eine hinduistische Tempelzeremonie und Rehe am Strand in Trincomalee
  • komme in Kontakt mit den freundlichen und authentischen Menschen von Sri Lanka
  • lass dich verzaubern von bunten Saris auf den trubeligen Straßen von Sri Lanka
  • genieße das geniale scharfe Essen Sri Lankas
  • der Lonely Planet empfiehlt Sri Lanka als Top-Reiseziel für 2019 in den best of travels! (Vorteil: du hast jetzt noch die Chance Sri Lanka als authentisches Reiseland mit freundlichen Menschen zu erleben, der Nachteil, der aufkommende Tourismus zerstört gerade das)
Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps – Wanderung durch Dörfer bei Habarana

Sri Lanka Reisetipps: Flüge nach Sri Lanka

Der internationale Flughafen in Colombo (Bandaranaike International Airport) wird täglich angeflogen. Am günstigsten über einen Zwischenstop auf der Saudi Arabischen Halbinsel mit einer der dort ansässigen Airlines aus Oman, Qatar oder Dubai. Ich bin von Frankfurt via Dubai mit Emirates nach Colombo geflogen. Die reine Flugzeit beträgt in etwa 10 Stunden, mit Zwischenstopp ca. 13. Stunden.

 

Die Zeitverschiebung von Deutschland nach Sri Lanka beträgt:

+4:30 Stunden (in unserer Winterzeit)

 

Sri Lanka Reisetipps zur Reiseplanung

Sri Lanka Reisetipps: Einreise

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass und ein Visum:

  • Reisepass mind. noch 6 Monate gültig bei Einreise
  • Visum
  • Touristenkarte (wird im Flugzeug ausgehändigt)

Je nach Andrang kann die Warteschlange am Flughafen in Colombo schon etwas lang sein.

wie beantrage ich ein Sri Lanka Visum?

in diesem Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt wie du ein Visum für Sri Lanka beantragst.

Sri Lanka Reisetipps: Wann ist die beste Reisezeit für Sri Lanka?

Sri Lanka ist nur eine kleine Insel, aber je nach Region variiert die beste Reisezeit – diese wird hauptsächlich von den zwei Monsunen geprägt. Im Norden und Osten wird die beste Reisezeit für Sri Lanka vom Nordostmonsun bestimmt, im Süden und Westen vom Südwestmonsun. Die Monsune verlaufen gegenteilig, wenn es im Südwesten schön ist, eignet sich der Nordosten weniger für Reisen und umgekehrt. Generell ist Sri Lanka eine tropische Insel, mit Temperaturen um die 30 Grad Marke und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Das schlaucht uns Europäer insbesondere bei körperlichen Betätigungen z.B. wenn man die Treppen zum Löwenfelsen Sigirya hochsteigen muss oder bei Wanderungen. Ich empfehle daher immer Kleidung aus Baumwolle zu tragen, die trocknet schnell wieder und stinkt nicht so stark nach Schweiß wie Synthetikfasern (mehr dazu in meiner Packliste für Sri Lanka).

Im Zentralen Hochland kann es dagegen auch sehr kühl sein und das Klima ist wesentlich angenehmer für uns Europäer. Die Durchschnittstemperaturen liegen hier bei um die 20 Grad. Hier sollte man unbedingt wärmere Sachen dabei haben, denn besonders nachts wird es empfindlich kalt (ich wollte es auch nicht recht glauben, aber ich hab tatsächlich eine Heizung im Zimmer gebraucht). Außerdem kann es hier auch immer regnen, daher empfiehlt sich eine Regenjacke einzupacken.

Beste Reisezeit Sri Lanka für Colombo, Westküste, Süden & Südwesten

Sri Lanka Reisetipps

Die meisten Touristen zieht es in diese Region an der Südwestküste. Hier liegen auch die traumhaften Strände und Badeorte.

  • offiziell gilt für diese Region die Zeit von November bis März als beste Reisezeit
  • ab April wird es unerträglich heiß (es ist schon im Januar, Februar sehr heiß)
  • Von Mai bis September herrscht hier der Südwestmonsun, dann kann es häufig regnen und stürmen und Überschwemungen und Erdrutsche können vorkommen

Beste Reisezeit Sri Lanka für den Norden & Ostküste von

Der Norden Sri Lankas ist touristisch noch weniger erschlossen als der Süden. An der Ostküste locken jedoch auch wunderschöne Strände und Schnorchelparadiese für einen Badeurlaub.

  • offiziell gilt März bis November für die beste Reisezeit im Nordosten (also genau dann wenn die Saison im Südwesten vorüber ist)
  • Dezember bis März herrscht hier der Nordostmonsun, baden im Meer ist dann oft mit gefährlichen Unterwasserströmungen verbunden, die lebensgefährlich sind

Beste Reisezeit Sri Lanka für Rundreisen

Wer wie ich auf einer Rundreise durch die ganze Insel unterwegs ist hat es etwas schwerer. Ich war im Januar in Sri Lanka und hatte keinen einzigen Regentag. Im Hochland kann es häufiger regnen und kalt werden. Auch an der Ostküste bei Trincomalee hatte ich Glück mit dem Wetter, auch wenn Baden wegen der lebensgefährlichen Strömungen nicht möglich war, hat doch die Sonne gescheint und es war heiß. Daher würde ich sagen:

  • beste Reisezeit für Rundreisen in Sri Lanka: Januar/Februar
Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps: atemberaubende Landschaft bei einer Wanderung durch die Knuckles Range im Hochland

Sri Lanka Reisetipps: Gesundheit & Impfungen

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps – die für Sri Lanka typischen Hutaffen bewachen Polonnaruwa

für die Einreise nach Sri Lanka sind keine Impfungen vorgeschrieben, es sei denn du hast dich bis zu neun Tage vor deiner Sri Lanka Reise in einem Gelbfieber-Land aufgehalten. Nur in diesem Fall müsstest du eine Gelbfieber-Impfung nachweisen. Das Auswärtige Amt rät zu folgenden Standard-Impfungen, ich empfehle bei Unsicherheiten mit einem Tropenmediziner oder dem Hausarzt abzuklären, was notwendig ist und was nicht. Diese Impfungen empfiehlt das Auswärtige Amt:

  • Tetanus,
  • Diphtherie,
  • Pertussis (Keuchhusten),
  • Masern, Mumps und Röteln (MMR)
  • Hepatitis A+B (Reiseimpfungen, Impfstoff twinrix für beide zusammen, wird ggf. von der Krankenkasse erstattet)
  • Tollwut
  • Japanische Enzephalitis

Ich bin ohne eine Tollwut Impfung gereist und habe auch keine Japanische Enzephalitis Impfung. Dafür habe ich noch eine FSME Impfung gegen Zecken.

Japanische Enzephalitis

wird durch nachtaktive Mücken übertragen (insbesondere im Umfeld von Schweinen und Wasservögeln und während der Regenzeiten). Für die meisten Touristen ist diese Impfung nicht notwendig, da sie auf den Mensch eh eher selten übertragen wird.

Tollwut

ist in Indien, Thailand und auch Sri Lanka weit verbreitet. Tollwut endet immer tödlich, wenn man von einem tollwütigen Tier (hauptsächlich streunende Hunde, Affen) gebissen wird und nicht sofort danach geimpft wird. Wer keine Impfung hat, benötigt innerhalb von 12 Stunden eine Tollwut-Impfung, wer bereits gegen Tollwut geimpft ist, benötigt trotzdem eine Auffrischungsimpfung vor Ort, hat dafür aber 72 Stunden Zeit. Man spart sich im Fall eines Bisses also lediglich Zeit.

Meine Erfahrung: Es gibt überall sehr viele Straßenhunde in Sri Lanka und auch um streunende Affen kommt man als Tourist nicht herum. Eine Tollwut Impfung ist daher abzuwägen. Ich hatte keine Tollwut-Impfung. Die Hunde und Affen erschienen mir eher friedlich.

Blutegel 

bei Wanderungen im zentralen Hochland von Sri Lanka z.B. in den Knuckles Ranges können insbesondere nach Regenfällen Blutegel verstärkt vorkommen. Am besten schützt man sich mit langen Trekkinghosen und Wanderstiefeln, in die man die Hosen reinstopft. Hat bei mir allerdings wenig geholfen, hatte 2 Blutegel, die sich durch die Hose und Socken gefressen haben. Blutegel sind harmlos, sie saugen sich voll und fallen dann ab. Sie übertragen keine Krankheiten.

Darminfektionen

Darminfektionen können in Sri Lanka leicht mal vorkommen. Der Magen muss sich auch erstmal an das (scharfe) Essen gewöhnen. Achte auf alle Fälle immer auf eine gute Hygiene, d.h. häufig Händewaschen, insbesondere vor dem Essen, zusätzlich empfehle ich Sagrotan Händedesinfektion*, die man auch so mal ohne Wasser anwenden kann. Vorsicht ist vor allem bei rohem oder nicht gut durchgekochten und ungekochten Essen wie z.B. Salat, (halbgares) Seafood, ungeschältes Obst und Gemüse geboten. Auf Eiswürfel verzichte ich in solchen Ländern auch grundsätzlich und zum Zähneputzen verwende ich Trinkwasser aus geschlossenen Wasserflaschen und kein Leitungswasser. Man sollte es aber auch nicht übertreiben und auf alle Fälle das leckere Essen probieren.

Gibt es in Sri Lanka Malaria?

Nein, seit September 2016 gilt Sri Lanka offiziell als malariafrei. Du benötigst auch keine Stand-by-Prophylaxe.

Gibt es in Sri Lanka Dengue?

ja. Dengue-Fieber ist in Sri Lanka verbreitet. 2017 hat es besonders viele Fälle von Dengue gegeben, seit dem sind die Erkrankungen zwar rückläufig, Vorsicht ist dennoch geboten, auch in den touristischen Zentren, insbesondere im Hochland um Kandy sowie in den Küstenregionen rund um Colombo, Gampha und Kalutara. Gegen Dengue gibt es keine Impfung oder Medikamente. Es wird durch tagesaktive Mücken übertragen. Dengue-Fieber ähnelt einer Grippe mit Symptomen von Kopf- und Gliederschmerzen. Am besten schützt du dich durch gute mückenabweisende Kleidung in hellen Farben (weil das die Mücken nicht so anzieht wie dunkle Farben) und einem sehr guten Mückenspray.

Gibt es natürliche Schutzmittel gegen gefährliche Mücken?

In Afrika habe ich erfahren, dass die Einheimischen sich mit Zitronella gegen Mücken schützen. Auch wirksam sind Lavendel (den mögen Mücken gar nicht) und Knoblauch.

Meine Erfahrung: Ich hatte nirgendwo einen Mückenstich abbekommen, außer an den letzten zwei Tagen, ausgerechnet in meinem Strandhotel in Bentota, wo ich die ganze Nacht über die Klimaanlage anhatte – trotzdem bin ich hier zerstochen worden. Die zweite Nacht habe ich meine Bettdecke mit nobite angesprüht – kein Stich mehr.

Reisekrankenversicherung abschließen nicht vergessen!

Eine Reisekrankenversicherung ist bei jeder Auslandsreise zu empfehlen, auch wenn es nur nach Österreich geht. Eine Kollegin hatte hier mal für einen Skiurlaub ihrer Tochter den Helikopter geordert und musste 5.000 Euro dafür bezahlen. Wer im Ausland zum Arzt muss, muss immer in Bar bezahlen. Das kann sehr schnell sehr teuer werden und passieren kann immer mal etwas. Man hofft es zwar nicht, aber es gibt heutzutage auch günstige Reisekrankenversicherungen. Die schließt du einmal ab und sie gilt das ganze Jahr über, Kosten für ein Jahr schon ab 10 Euro. Ich habe meine zum Glück noch nie gebraucht. Hier kannst du z.B. eine abschließen:

Sri Lanka Reisetipps: Was gehört in die Reiseapotheke für Sri Lanka?

Ich habe nach Sri Lanka meine Standard-Reiseapotheke genutzt. Eine nützliche Packliste für die Reiseapothke nach Sri Lanka findest du hier (habe ich genauso für diese Reise verwendet):

Sri Lanka Reisetipps: Geld & Währung in Sri Lanka

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps: arbeiten auf dem Reisfeld – typische Einnahmequelle in Sri Lanka

In Sri Lanka gilt die Sri Lanka Rupie als offizielle Währung. Leider hat die Währung im letzten Jahr eine massive Inflation erlebt. Die Preise sind überall gestiegen.

100 Rupie = 0,53 Euro (da sich das immer ändert, nutze den Währungsrechner von Finanzen100 als App)

Sri Lanka ist nicht unbedingt ein günstiges Reiseland, verglichen zu anderen asiatischen Ländern wie Thailand oder Indonesien. Am teuersten sind wohl die Hotels und die Touristenorte (Trinkgelder einplanen). Dennoch kann man noch recht günstig im Land umherreisen. Geldautomaten (ATM) gibt es in fast jeder Stadt. Am Flughafen in Colombo gibt es zudem auch Wechselstuben, die den tagesaktuellen Kurs bieten. Ich empfehle folgende Kreditkarte, mit der du überall auf der Welt kostenlos Bargeld abheben und gebührenlos bezahlen kannst:

Sri Lanka Reisetipps: Das kostet Sri Lanka

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps – auf einem Großmarkt

Im Durchschnitt habe ich inkl. Flug, Hotel, Fahrer mit Guide, aller Aktivitäten Trinkgeld und Essen ca. 187,50 Euro pro Tag bezahlt. Für 2 Wochen Sri Lanka mit allem drum und dran solltetst du zwischen 2.300 und 3.000 Euro rechnen, je nach dem wie dein Reisestil ist, in welchen Unterkünften du schläfst und was du alles erleben willst. Hier eine kleine Orientierung:

  • ein Bier 350 -650 Rupie
  • ein Mittagessen 500 bis 750 Rupie
  • Kandy Dance Veranstaltung 1000 Rupie
  • Eintritt Sigirya Löwenfelsen

Trinkgelder in Sri Lanka

Eines vorweg: Plane ein extra Budget für Trinkgelder ein! Mich nervt es ja, wenn jeder von mir Trinkgeld erwartet, in unserer Kultur sind wir das einfach nicht gewohnt für alles Trinkgeld zu zahlen. Aber egal ob Massage, Kellner, Kofferträger, Fahrer, Guide, Zimmermädchen – alle halten sie die Hand auf. Die Löhne sind eben so gering, dass die meisten vom Trinkgeld leben müssen. In vielen Restaurants wird schon eine Servicepauschale von mind. 10% aufgeschlagen. Trotzdem ist es angemessen dem Kellner auch hier noch ein kleines Trinkgeld zu geben, da von den 10% nicht alles beim Kellner ankommt. (Ich frage mich dann halt nur immer und was ist mit dem Koch, der Putzhilfe, demjenigen der die Zutaten auf dem Markt einkauft und ins Restaurant schleppt?)

Zimmermädchen: 100 Rupie pro Tag

der Typ, der dir ne Liege im Hotel zuweist: 100 Rupie pro Tag

dein Kellner am Tisch: 100 Rupie pro Tag

Kofferträger: 100 Rupie pro Tag (selber tragen, unakzeptabel)

Masseur: 10%

 

Sri Lanka Reisetipps: Das solltest du in Sri Lanka unbedingt beachten

kein Posieren mit Buddha 

Sri Lanka ist ein sehr religiöses und teils konservatives Land, in dem jedoch vier Religionen friedlich zusammen leben (Buddhismus, Hinduismus, Christentum und Islam). Du solltest unbedingt Respekt beim Besuch bei Tempel und vor Buddhafiguren zeigen. Es kann auch sehr gut sein, dass du auf die bestimmten Benimmregeln von Ordnern bestimmt hingewiesen wirst. Verstöße werden wirklich nicht gern gesehen, gelten als Beleidigung und können teils sogar Geld- oder Gefängnisstrafen nach sich ziehen und/oder die Beschlagnahmung der Kamera zur Folge haben. Folgende Dinge solltest du also vermeiden:

  • kein Posieren vor Buddhafiguren, auch keine Selfies (egal ob du Buddha den Rücken zuwendest oder nicht, in Polonnaruwa und Dambulla ist es verboten vor Buddha Statuen zu posieren)
  • keine Abbilder von Buddha (auch keine Tättowierungen oder auf Kleidern etc.- das kann bis zur Gefängnisstrafe und Entzug der Einreiseerlaubnis gehen.)
  • es ist verboten die Wolkenmädchen Fresken in Sigiriya zu fotografieren
  • es ist verboten militärische Einrichtungen zu fotografieren
  • die Ausübung von Homosexualität ist strafbar

Sri Lanka Kleiderregeln in religiösen Stätten

beim Betreten von Tempel solltest du immer unbedingt:

  • Schuhe ausziehen,
  • kniebedeckte und schulterbedeckte Kleidung tragen
    (ich empfehle uns Frauen immer einen langen Rock bzw. langes Kleid und T-Shirt – in Sri Lanka sind auch durchsichtige Tücher um die Schultern oder Beine manchmal ein Problem z.B. im Zahntempel in Kandy wäre dasvermutlich nicht gegangen)
  • siehe meine Packliste Sri Lanka

Sri Lanka Reisetipps: Als alleinreisende Frau in Sri Lanka

Sri Lanka

Ich bin zwar in einer Gruppe unterwegs gewesen, aber ich hatte in Sri Lanka zu keiner Zeit das Gefühl von Männern angestarrt zu werden und auch als ich mal alleine unterwegs war, hatte ich nicht eine Minute ein komisches Gefühl, dass ich als Frau angestarrt werde und glaubt mir, ich habe da viele andere Länder als Negativbeispiele erlebt. Ganz im Gegenteil, die Bevölkerung ist mir immer sehr freundlich entgegen gekommen, immer mit einem Lächeln im Gesicht und alle haben sich gern fotografieren lassen. Eine Bauernfrau ist sogar extra über ein Feld herüber gekommen und hat mir eine Blume geschenkt. Daher würde ich sagen, man kann durchaus als Frau alleine durch Sri Lanka reisen, wenn man sich an die oben genannten Benimm- und Kleiderregeln hält (ich hatte meist T-Shirts an und lange Hosen oder lange Kleider).

 

Sri Lanka Reisetipps: Welche Sehenswürdigkeiten solltest du in Sri Lanka auf alle Fälle gesehen haben?

Sri Lanka ist nur so groß wie Bayern, aber die Insel ist so vielfältig, dass es viel zu sehen gibt. In ca. 2 bis 3 Wochen hast du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel erkundet.

Kulturelles Dreieck

Zum Kulturellen Dreieck zählt man die alten Königsstädte Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy. In dieser Ecke liegen auch der Löwenfelsen von Sigiriya und der Höhlentempel von Dambulla, die zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sri Lanka gehören. Alle diese Sehenswürdigkeiten zählen zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Ostküste

Die Ostküste mit der Stadt Trincomalee sind absolut unterschätzt und touristisch noch nicht so sehr erschlossen. Der Grund dafür liegt im Bürgerkrieg. Die Ostküste war das Gebiet der Tamillen und es die Städte und Dörfer wurden verlassen, teils sogar von Dschungel überwuchert bis der Krieg 2009 endlich ein Ende fand. Dazu kommt, dass der Tsunami 2004 hier wütete. Trotzdem ist die Küste hier wunderschön und eignet sich zum Schnorcheln, auch Trincomalee ist eine sehenswerte Stadt und noch viel ursprünglicher als die Städte im Süden.

Das zentrale Hochland

Die schönsten Landschaften von Sri Lanka findet man im Zentralen Hochland. Hier führt eine der schönsten Zugstrecken durch Sri Lanka: Von Kandy nach Ella mit dem Zug durch Teeplantagen im Hochgebirge. Der Horton Plains Nationalpark lockt mit tollen Wanderungen z.B. zu World`s End oder auf den Adams Peak, auch die Gebirgskette um Knuckles Range ist einzigartig und artenreich und zeigt ein ganz anderes Landschaftsbild. Beide Nationalparks gehören ebenfalls zum UNESCO Weltnaturerbe.

Die Südküste

Touristisch am meisten erschlossen ist die Südküste. Hier liegen die meisten Urlaubsbadeorte wie Bentota oder die Traumstrände bei Mirissa. Sehenswert ist auch die Stadt Galle mit ihrem portugiesischen Fort, das ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Zum Süden zählen auch die schönen Nationalparks Yala und Udawale, die sich für Tiersafaris eignen.

Hinweis zur Sicherheit in Sri Lanka

An Ostern 2019 kam es in Sri Lanka zu Terroranschlägen. Diese zielten auch auf Touristen ab und ereigneten sich in einem Luxushotel in Colombo und in christlichen Kirchen. Es gab zahlreiche Todesopfer. Daraufhin wurde der Krisennotstand ausgerufe.

Lies hier meine kompletten Sri Lanka Reiseberichte bzw. Reiseroute:

Sri Lanka Reisetipps: Sri Lanka Packliste Kleidung

Sri Lanka Packliste Reiseapotheke & Kosmetik

Sri Lanka Packliste

Sri Lanka Packliste: Kamera

Sri Lanka Reisetipps: Die besten Reiseführer für Sri Lanka

Der beste Reiseführer für Individuelles Reisen in Asien:
Stefan Loose Reiseführer Sri Lanka: mit Reiseatlas*

 

 

 

 

sehr guter Reiseführer für individuelles Reisen:

Reise Know-How Reiseführer Sri Lanka*

 

 

 

 

dieses Geo Special Heft macht Lust auf Sri Lanka, mit tollen Bildern, Fakten über Land & Leute und Hintergrund Reportagen:

GEO Special / GEO Special 01/2018 – Sri Lanka*

 

 

Sri Lanka Reisetipps: Literatur aus und über Sri Lanka

Wer Lust auf scharfe Curries aus Sri Lanka bekommt, sollte der Koch von Martin Suter lesen – da läuft einem praktisch das Wasser im Munde zusammen: Der Koch*

 

 

 

 

Die junge Anil untersucht im Auftrag der Genfer Menschenrechtskommession die Kriegsverbrechen in Sri Lanka. Ein gefährlicher Auftrag, der die junge Frau in ihre schöne Heimat zurückführt. 

Anils Geist*

 

 

 

Weitere Literaturtipps für Asienreisende in der Literarischen Reise Asien

Ich hoffe dieser Artikel mit den Sri Lanka Reisetipps hat dir bei der Reiseplanung für deine Sri Lanka Reise geholfen. Wenn du mehr hilfreiche Tipps erhalten willst, abonniere den kostenlosen Newsletter und folge mir auf facebook, Instagram und pinterest!

Weitere interessante Reiseberichte aus Sri Lanka

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reiseroute - in 2 Wochen zu den schönsten Sri Lanka Highlights

Sri Lanka ist ein super schönes Reiseziel. Obwohl die Insel im Indischen Ozean nur so groß wie Bayern ist, hat […]

Read More
Udawale Nationalpark Safari

Udawale Nationalpark Safari und Elephant Transit Home

Mindestens eine Safari gehört zu jeder Sri Lanka Reise. Dafür hat die kleine Insel im Indischen Ozean auch einige Nationalparks […]

Read More
Horton Plains Nationalpark

Wanderung zum World End`s im Horton Plains Nationalpark

Die Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu dem Gipfel World`s End war eines der  Highlights meiner Sri Lanka Reise. Der […]

Read More
Sri Lanka

Zug fahren in Sri Lanka auf der Zugfahrt Kandy - Nuwara Eliya - Ella

Zug fahren in Sri Lanka ist sicherlich ein besonderes Erlebnis. Die schönste Zugstrecke von Sri Lanka führt durch das Zentrale […]

Read More
Kandy Sehenswürdigkeiten

Kandy Sehenswürdigkeiten & Tipps: Was du in Kandy anschauen solltest

Kandy ist die Haupstadt der Zentralregion von Sri Lanka. Zusammen mit Anaradhapura und Polonnaruwa markiert Kandy das Kulturelle Dreieck der […]

Read More
Wanderung Knuckles Range

Wanderung durch die Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka

Wandern in den Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka und im UNSESCO Weltnaturerbe. Von Dambulla aus fahren wir […]

Read More
Dambulla Sehenswürdigkeiten & Dambualla Höhlentempel

Dambulla Sehenswürdigkeiten: Der Höhlentempel von Dambulla & Tipps für die Umgebung

Dambulla ist eine der wichtigsten Anlaufstädten für Reisen in Sri Lanka. Grund ist der beeindruckende Höhlentempel von Dambulla, der auch […]

Read More
Sri Lanka Reisetipps

Sehenswürdigkeiten in Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka

Nach Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka verschlägt es nur wenige Touristen. Selbst die Pauschal-Rundreisen sparen sich diesen […]

Read More
Polonnaruwa Highlights

Entdecke die Highlights von Polonnaruwa in der alten Hauptstadt von Sri Lanka

Polonnaruwa ist die alte Hauptstadt von Sri Lanka und gehört seit 1982 zum UNESCO Weltkulterbe. Der archäologische Park der alten […]

Read More

*Die mit* gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du über diese Seiten ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und diese Informationen weiterhin für dich kostenlos zur Verfügung zu stellen. Du kannst mich mit einem Kauf unterstützen, es entstehen keinerlei preisliche Nachteile für dich. Vielen Dank für dein Verständnis.