Grüne Flussauen, steile Weinhänge und alte Ritterburgen umgeben das wildromantische Neckartal, durch das der Neckar seit Jahrhunderten fließt. Der Neckar entspringt im Schwarzwald und fließt durch Stuttgart hindurch über Heilbronn bis nach Mannheim, wo er irgendwo in den Rhein mündet. Insgesamt legt er von seiner Quelle bis in die Rheinmündung fast 400 Kilometer durch Baden-Württemberg zurück. Wir fahren auf einer Tagesetappe entlang seiner schönsten Täler von Hessigheim bis nach Heidelberg durch eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands: dem wildromantischen Neckartal. Unser Neckartal Roadtrip ist auch ein Teilabschnitt der Burgenstraße.

Neckartal Roadtrip: Felsengärten Hessigheim

Felsengärten Hessigheim

Hessigheim liegt an der Deutschen Weinstraße. Hier fahren wir mit unserem Cabrio durch schnuckelige kleine Winzerdörfer entlang des Neckars. Steile Weinberge erheben sich aus dem Flusstal. In Hessigheim lohnt sich ein Stopp in den Felsengärten Hessigheim. Hoch über dem Neckartal kommen Kletterer an steilen Felswänden auf ihre Kosten und Spaziergänger wandern die steilen Hänge zwischen Weinreben hinauf, um von dort oben einen sagenhaften Blick über das Neckartal zu haben. Man sollte für den Besuch der Felsengärten in Hessigheim allerdings ein bisschen mehr Zeit einplanen. Wenn ich hier bin, gibt es auf dem Parkplatz immer erst einen Schwäbischen Zwiebelkuchen mit neuem Wein.

Neckartal Roadtrip: Staufferstadt Bad WimpfenBad Wimpfen

Bad Wimpfen ist ein echter Geheimtipp, selbst unter Baden-Württemberger. Kaum einer kennt das nette Fachwerkstädtchen. Dabei war Bad Wimpfen einst die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen und noch heute ist man darauf stolz. Kaiserpfalzen sind Orte, an denen die Kaiser und ihr Gefolge auf Reisen gehalten haben und Recht sprachen oder anderen Geschäften nachgingen. In Bad Wimpfen soll einst sogar Friedrich Barbarossa Pfalz gehalten haben. Noch heute gelten die Pfalzkapelle, die Arkaden des Staufischen Palais und der Blaue Turm zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Aber es lohnt sich auch über die alten Backsteinpflastersteine zu laufen und die vielen alten Fachwerkhäuser und Dorfbrunnen anzuschauen, die die Bewohner von Bad Wimpfen liebevoll schmücken. Die gesamte Altstadt von Bad Wimpfen ist denkmalgeschützt. Und von oben hat man ebenfalls einen super schönen Ausblick auf das Neckartal. Bad Wimpfen liegt ca. 10 Kilometer von Heilbronn entfernt. In der Adventszeit soll es hier einen schönen altdeutschen Weihnachtsmarkt geben, den ich aber selbst noch nicht besucht habe.

zum Mittagessen zur Burgschenke auf Burg Guttenberg

Neckartal

Zum Mittagessen steuern wir die Burgschenke auf Burg Guttenberg an. Die alte Staufferburg aus dem 12. Jahrhundert soll eine der ältesten Burgen Deutschlands sein. Von dort oben hat man einen traumhaften Ausblick über das Neckartal mit seinem verschlungenen Flusslauf. Mit etwas Glück sieht man einen Adler um den Burgturm kreisen, denn zur Burg Guttenberg gehört auch die Deutsche Greifenwarte, die über 80 Greifvögel beheimatet. Im Burgmuseum kann man einen authentischen Einblick in das Leben auf einer Ritterburg aus dem 12. Jahrhundert bekommen und den Burgturm besteigen.

Burg Guttenberg Neckartal

 Zur Burg Guttenberg gehört die Falknerei der Deutschen Greifenwarte.
Von April bis Oktober finden täglich um 11 und um 15 Uhr Flugvorführungen statt.


weiter geht unser Cabrio Roadtrip entlang des Neckartals. Eine Burg reiht sich hier an die nächste und man weiß gar nicht wohin man schauen soll. Doch eine von ihnen ragt besonders heraus:

Neckartal

Burg Hornberg und Götz von BerlichingenNeckartal

“er kann mich im Arsche lecken!” – das ist wohl das bekannteste Zitat aus Goethes Schauspiel “Götz von Berlichingen”. Den Raubritter Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand gab es im 15. Jahrhundert tatsächlich und er lebte hier im schönen Neckartal auf Burg Hornberg. 45 Jahre verbrachte der Ritter auf Burg Hornberg am Neckar im Örtchen Neckarzimmern, das nicht weit von Bad Wimpfen entfernt liegt. Malerisch thront die Burg auf einem Hügel über dem Fluss. An ihrem Fuße befindet sich übrigens das zweitälteste noch bestehende Weingut der Welt, das die Steilterrassen für traditionellen Weinanbau nutzt. Hier kann man auch im Restaurant einkehren oder übernachten.

Neckartal Roadtrip: Vierburgenstadt Neckarsteinach

Neckartal

Nach Burg Hornberg zeigt das Neckartal was es kann und entfaltet seine ganze Pracht. Für mich die mit Abstand schönste Strecke auf unserem Neckartal Roadtrip. Die Straße führt direkt entlang des Neckars durch grüne Auen und auf den Hügeln rund herum wächst Wein und Wald. Und selbst verständlich thront auf jedem Hügel eine alte Ritterburg aus dem Mittelalter. Das Neckartal ist wirklich reich gesegnet mit Burgen (ähnlich wie das romantische Rheintal). Die schönste Etappe befindet sich zwischen den sogenannten romantischen Vier. Die romantischen Vier sind die Orte Neckargemünd, Neckarsteinach, Hirschhorn und Eberbach. Den malerischen Höhepunkt bildet die Vierburgenstadt Neckarsteinach. Hier blickt man auf gleich vier Burgen in einem Ort, die sich über dem Neckar erheben: Vorderburg, Mittelburg, Hinterburg und Burg Schadeck. Die Gegend hier ist so schön, das man hier ein bisschen verweilen sollte, zum wandern, radfahren auf dem Neckartalradweg oder Kanu fahren. Man könnte hier auch auf ein Schiff umsteigen und damit bis nach Heidelberg weiterfahren, das nur noch ca. 15 Kilometer entfernt ist. Aber für all das bleibt uns diesmal keine Zeit, wir setzen unseren Neckartal Roadtrip mit dem Cabrio fort.

 

Neckartal Roadtrip: Heidelberg

Heidelberg

Heidelberg ist der Inbegriff der Deutschen Romantik und bei Touristen in aller Welt bekannt. Es waren vor allem die Dichter und Philosophen, die Heidelberg durch ihre bekannten Werke berühmt gemacht haben und den Ruf der Stadt in alle Welt hinaus getragen haben. Sie kamen nach Heidelberg am Neckar, um an der ältesten Universität Deutschlands zu studieren. Unter ihnen Persönlichkeiten wie Joseph von Eichendorff, Gottfried Keller,Georg Friedrich Hegel, Jürgen Habermas, Hannah Arendt uva. Bis heute ist Heidelberg eine Studentenstadt geblieben und der Philosophenweg erinnert an die Philosophiestudenten von damals. Früher lustwandelten hier die Philosphiestudenten und sinnierten über Gott und die Welt während sie den traumhaften Ausblick auf die Stadt genossen. Markantes Wahrzeichen von Heidelberg sind die berühmte Schlossruine auf einem Hügel über dem Neckar, zu dem aber auch eine Bahn hochfährt. Von oben hat man – wiedermal – einen traumhaften Blick auf das Neckartal und Heidelberg mit seinen noblen Villen am Neckarufer. Weitere Highlights sind die alte Steinbrücke und das Alte Tor. Auch die Altstadt lädt zum Bummeln ein. Auch wenn ich ehrlich gestehen muss, dass mir die Altstadt von Heidelberg viel zu trubelig ist, besonders in den Sommermonaten ist hier Hochbetrieb und es strömen Touristen aus aller Welt durch die Gassen. Fastfoodketten zerstören das heimelige Flair und die Kellner in den Restaurants sind so unfreundlich, das wir ohne was zu verzehren die Stadt verlassen haben. Ich würde daher empfehlen, Heidelberg in der Nebensaison zu besuchen. Heidelberg ist aber trotz Trubel einen Besuch wert und am besten man übernachtet gleich hier, um von hier aus mit etwas mehr Zeit das schöne Neckartal zu ergründen.

Sehenswürdigkeiten in Heidelberg erkunden:

Weihnachtsmarkt in Heidelberg:

Neckartal

 

Fazit zum Roadtrip durchs Neckartal & Infos

Für uns endet unser Neckartal Roadtrip in Heidelberg und wir fahren die gesamte Strecke wieder zurück nach Schorndorf, von wo aus wir gestartet sind. Wir haben für unseren Roadtrip dieses mal leider nur eine Tagesetappe eingeplant. Besser wäre es natürlich, wenn man mehrere und längere Stopps mit Übernachtungen einplant, denn nur so hat man genug Zeit, all die Highlights und Sehenswürdigkeiten im wunderschönen Neckartal auch wirklich anzuschauen oder unterwegs vielleicht auch mal ein bisschen wandern zu gehen. Gerade in Heidelberg bietet sich eine Übernachtung an. Wer noch weiter fahren will: Schwetzingen ist nicht mehr weit und bietet ein schönes Schloss mit Garten.

Kennst du das romantische Neckartal schon? Welches waren deine Highlights oder hast du jetzt Lust bekommen, einmal durch das Neckartal zu fahren? Schreib mir dein Feedback gerne in die Kommentare!

lies auch meine anderen Artikel zur Region:

Infos zur Burgenstraße

Die Burgenstraße ist eine deutsche Fernstraße. Sie startet in Mannheim und führt sogar bis nach Prag in Tschechien. In Deutschland führt sie durch die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Bayern. Ein Roadtrip entlang der Burgenstraße führt durch malerische Orte und entlang zahlreicher Burgen und Schlösser.

Etappen auf der Burgenstraße entlang des Neckars:

  • Mannheim
  • Schwetzingen
  • Heidelberg
  • Neckargemünd
  • Neckarsteinach
  • Hirschhorn
  • Eberbach
  • Mosbach
  • Burg Hornberg
  • Gundelsheim
  • Burg Guttenberg
  • Neckarbischofsheim
  • Sinsheim
  • Bad Wimpfen
  • Heilbronn

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, abonniere den kostenlosen Newsletter und folge mir auf facebookInstagram und pinterest! Im Newsletter erhälst du mehr praktische Tipps.

*Die mit* gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du über diese Seiten ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und diese Informationen weiterhin für dich kostenlos zur Verfügung zu stellen. Du kannst mich mit einem Kauf unterstützen, es entstehen keinerlei preisliche Nachteile für dich. Vielen Dank für dein Verständnis.

weitere Reiseberichte aus der Region

Neckartal

Neckartal Roadtrip - auf der Burgenstraße entlang des romantischen Neckartals

Grüne Flussauen, steile Weinhänge und alte Ritterburgen umgeben das wildromantische Neckartal, durch das der Neckar seit Jahrhunderten fließt. Der Neckar […]

Read More
Schwarzwald Sehenswürdigkeiten - Schluchsee

Schwarzwald Sehenswürdigkeiten: Die schönsten Orte rund um Schluchsee & Titisee

Der Schwarzwald – das ist die Heimat von Kucksuhr und Bollenhut. Hier gibt es natürlich viel Wald und die berühmten […]

Read More
Schloss Hohenzollern - die schönsten Orte in Baden-Württemberg

Die schönsten Orte in Baden-Württemberg

Dieser Artikel enthält Empfehlungen für Orte und Produkte und ist daher Werbung.

Read More
Oberes Donautal

Ein Roadtrip durchs wildromantische Donautal

Romantisch schlängelt sich die Donau durch das enge Tal, das an den Seiten mit hohen Felswänden umrahmt wird. Fast wie […]

Read More
Rudersberger Adventswald

Rudersberger Adventswald - Weihnachtlicher geschmückter Winterwald

Der Rudersberger Adventswald ist unter Tannenzweigen und mit Glühwein besonders gemütlich und heimelig.

Read More
Triberger Wasserfälle und Schwarzwaldromantik

Schwarzwaldromantik an den Triberger Wasserfällen

Eine Wanderung zu den Triberger Wasserfällen im Schwarzwald und die Wiederentdeckung der Schwarzwaldromantik auf der Deutschen Uhrenstraße.

Read More