Wir verlassen die abwechslungsreiche Garden Route mit ihren wunderbaren Stränden in Plettenberg Bay und Wilderness, der fantastischen Landschaft im Tsitsikamma Nationalpark und nach der Safari im Addo Elephant Park und fahren wieder hinein in die Halbwüste Karoo, doch es geht jetzt nördlich und unser nächstes Etappenziel heißt Graaff Reinet. Graaff Reinet ist nach Kapstadt, Stellenbosch und Swellendam die viertälteste Stadt Südafrikas und wenn ihr mich fragt, total unterschätzt. Ich habe vor meiner Reise noch nie was von Graaff Reinet gehört, umso besser, dass wir hier waren, denn die Kleinstadt mit nur ca. 34.000 Einwohnern ist absolut sehenswert.

Bummel durch die historische Altstadt von Graaff Reinet

Graaff Reinet -Südafrika

Graaff Reinet wurde 1794 von den ersten weißen Siedlern, die Südafrika besiedelten gegründet. Und noch heute sieht man diese Ursprünge, wenn man durch die zauberhafte Altstadt bummelt. Über 200 Häuser der historischen Altstadt stehen unter Denkmalschutz – die höchste Anzahl in ganz Südafrika. Die Häusschen sind zu einem großen Teil im kapholländischen Stil erbaut. Weiße Fassaden und grüne Tür- und Fensterrahmen an fast jedem Haus –  das verleiht Graaff Reinet seinen ganz eigenen Charme. Das Grün sehe ich sogar an den Schuluniformen der Jungs, die im Supermarkt vor mir an der Schlange stehen. Den Namen erhielt die Stadt vom damaligen Gouvaneur, der die Stadt gründete, sein Name war Cornelis Jacob van de Graaff und seiner Frau Cornelia Reynet.

Als wir durch die Altstadt bummeln, drückt die Mittagshitze allerdings so sehr auf uns herunter, dass wir nur wenig Sinn für Kulturelles haben. Man merkt sofort, dass man sich wieder in der Karoo mit ihrem trockenen Klima befindet. Müde werfen wir ein paar Blicke in historische Gebäude, in ein Museum, das mit altem Gerümpel, Möbeln, Schwarzweiß-Fotografien, Alltagsgegenstände vollgestellt ist. Die Läden sind alle verschlossen, sie werden aufgeschlossen, wenn wir Interesse haben, einzutreten. Das ist ein merkwürdiges Gefühl. Graaff-Reinet ist eine durch und durch weiße Stadt, die schwarze Bevölkerung lebt in Townships weit außerhalb der Innenstadt habe ich gehört.

Sundowner im Valley of Desolation

Valley of Desolation Graaff Reinet -Südafrika

Das Gute an Graaff Reinet ist, dass die Stadt mitten in der Karoo umschlossen ist von einem Nationalpark: dem Camdeboo National Park mit dem Valley of Desolation – zu deutsch Tal der Trostlosigkeit. Wir treffen uns um 17 Uhr mit einem Parkranger, der uns durch das Valley of Desolation führt. Pünktlich zum Sonnenuntergang wollen wir an den bizarren Felsformationen stehen und die Aussicht genießen. Schon die Anfahrt in den Nationalpark ist sehenswert. Im Tal herrscht noch die typische Wüstenvegetation, doch dann geht die Fahrt einige Höhenmeter hinauf. An den Berghängen springen immer mal wieder einige Antilopen hin und her. Von oben hat man eine gigantische Aussicht auf die Stadt Graaff Reinet und sieht von da erst, wie klein die Stadt eigentlich ist. Man kann sogar erkennen, wo die eigene Unterkunft liegt.

Valley of Desolation Graaff Reinet -Südafrika

Mittlerweile ist das Licht sehr viel besser geworden und malt die Landschaft in zarte Pastelltöne – perfekt um gute Fotos zu machen. Außerdem ist es hier oben ziemlich frisch und windig – ganz im Gegenteil zu unten im Tal, wo die Hitze noch immer erbarmungslos auf die Stadt niederdrückt. Wir fahren 2 bis 3 Aussichtspunkte ab, aber der absolute Höhepunkt sind die bizarren Felsformationen, die wie spitze Säulen in die Luft ragen.

Valley of Desolation Graaff Reinet -Südafrika

Die Landschaft erinnert mich an den Südwesten der USA mit seinen Canyons wie Bryce Canyon oder Monuement Valley. Während das Abendlicht die Felsen jetzt in zarte Rottöne taucht, fliegen Adler zwischen den Felsen hin und her und während wir noch damit beschäftigt sind, die Aussicht gigantisch zu finden und ein Foto nach dem anderen schießen, packt unser Ranger die mitgebrachten Getränke aus der Kühlbox. Anstoßen auf die Aussicht und auf die Schönheit der Natur – dieser Sundowner im Valley of Desolation in Graaff Reineit war einer meiner absolut schönsten Momente auf dieser ganzen Südafrika Reise.

Valley of Desolation Graaff Reinet -Südafrika

 

  Infos zu Graaff Reinet und Valley of Desolation
Graaff Reinet: 4. älteste Stadt Südafrikas mit über 200 denkmalgeschützten Gebäuden in der historischen Altstadt. Gründung der Stadt 1794.
Valley of Desolation: seit 1939 gehört das Valley of Desolation zu einem Nationalmonument Südafrikas.
Lage: ca. 14 Kilometer Fahrt von Graaff Reinet in den Nationalpark Camdeboo National Park
Tiere im Valley of Desolation: Bergzebras, Antilopen, Paviane, Adler uvm.
Eintritt in den Nationalpark: 113 Rand Erwachsene, 57 Rand Kinder.
Öffnungszeiten: Januar bis März: 6:00 bis 19:30 Uhr, April bis September: 7:00 bis 19 oder 18 Uhr
Beste Reisezeit: März und September, dann ist es nicht so heiß wie in den Sommermonaten von November bis Februar und für diejenigen die hier herkommen zum Wandern besser geeignet.
Tipp: immer genug Wasser dabei haben. Wenn man zu den Aussichtspunkten fährt sollte man außerdem eine Windjacke mitnehmen, weil es da sehr frisch wird.

Empfohlener Reiseführer

Der Dumont Reiseführer Südafrika beinhaltet leider nur Südafrika ohne Swasiland & Lesotho. Dafür ist er aber sehr umfangreich. Detaillierte Infos zu Natur, Landschaft, Wildlife, Geschichte, Kultur uvm. Auch sehr hilfreich ist die große faltbare Karte zum Herausnehmen. 24,99 Euro
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südafrika: mit Extra-Reisekarte*

 

 

 

Nützliche Tipps für deinen Besuch in Graaff Reinet

Warst du schon einmal in Graaff Reinet und im Valley of Desolation? Wenn dir dieser Reisebericht gefallen hat, teile ihn gerne mit deinen Freunden auf Facebook und abonniere den kostenlosen Newsletter von unterwegs & daheim mit vielen tollen Tipps für deine Reisen!

Weitere Reiseberichte aus Südafrika

Drakensberge

Wandern in den Drakensbergen in Südafrika

Von Lesotho aus fahren wir direkt in die Drakensberge – die Drachenberge, wie sie auf deutsch heißen. Die Drakensberge sind […]

Read More
Lesotho - ein Königreich im Himmel

Lesotho - ein Königreich im Himmel

Schon am Morgen bin ich aufgeregt, denn wir werden heute die Grenze zu Lesotho überqueren. Lesotho – ein kleines Königreich, […]

Read More
Valley of Desolation Graaff Reinet -Südafrika

Graaff Reinet und ein Sundowner im Valley of Desolation

Wir verlassen die abwechslungsreiche Garden Route mit ihren wunderbaren Stränden in Plettenberg Bay und Wilderness, der fantastischen Landschaft im Tsitsikamma […]

Read More
Addo Elephant Park Südafrika

Safari im Addo Elephant Park - auf der Suche nach den Big 7!

Der Addo Elephant Park ist vielleicht nicht so berühmt wie der Kruger Nationalpark, aber er wird künftig wohl immer mehr […]

Read More
Tsitsikamma Nationalpark

Wandern im Tsitsikamma Nationalpark an der Garden Route

Wer auf der Garden Route entlang reist, kommt am Tsitsikamma Nationalpark vorbei und sollte hier auch einen Stopp einlegen, denn […]

Read More
Top 3 Strände an der Garden Route - Südafrika - Plettenberg Bay

Top 3 der schönsten Strände an der Garden Route

Südafrika ist nicht unbedingt ein Topfavorit, wenn es darum geht, die schönsten Strände für einen Badeurlaub zu besuchen. Aber, das […]

Read More
Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Über die Route 62 nach Oudtshoorn zu den Cango Caves und Straußenfarm

Von Stellenbosch fahren wir über die Route 62 nach Oudtshoorn – berühmt durch die Cango Caves und die vielen Straußenfarmen, […]

Read More
Stellenbosch Südafrika

Stellenbosch - 2. älteste Stadt Südafrikas und Zentrum des Weinanbaus

Stellenbosch – zweitälteste Stadt Südafrikas und Zentrum des südafrikanischen Weinanbaus sollte auf keiner Südafrika Reise fehlen. Die Stadt in den […]

Read More
Township Kapstadt Südafrika

Wo Kapstadt unbequem ist: Eine Township Tour durch das älteste Township Langa

Langa heißt Sonne, übersetzt unser Guide. Er sei hier aufgewachsen, in Langa, dem ältesten Township von Kapstadt und einem der […]

Read More