Von Stellenbosch fahren wir über die Route 62 nach Oudtshoorn – berühmt durch die Cango Caves und die vielen Straußenfarmen, die es dort gibt. Aber auch der Weg ist das Ziel. Die Route 62 ist ein legendärer Highway, der mich an die ellenlangen Highways im Südwesten der USA und seinem berühmten Pendant, der Route 66, erinnert. Die Fahrt von Stellenbosch aus geht von den grünen Winelands mit ihren Karstbergen im Hintergrund über spektakuläre Bergpässe hinein in die Halbwüste der Karoo. Wer denkt, das sei öde, hat die Wüste noch nicht gesehen. Vielleicht ist sie für viele nicht so schön wie die Ozeane oder der Urwald, dennoch finde ich auch Wüsten und Halbwüsten wie die Karoo haben ihren Reiz. Die Landschaften in Südafrika sind überall gigantisch, die Erlebnisse so beeindruckend, das man an jedem Ort etwas entdecken kann. Oudtshoorn selbst liegt ca. 420 km von Kapstadt entfernt am östlichen Ende der Garden Route.

Route 62 Südafrika Oudtshoorn

Ein Stopp bei Ronnie`s Sex Shop an der Route 62

Route 62 Ronnie`s Sex Shop Südafrika Oudtshoorn

Wer die Route 62 von Paarl nach Oudtshoorn entlang fährt, der kommt automatisch an Ronnie`s Sex Shop vorbei. Der Stopp ist mittlerweile legendär und wird in jedem Reiseführer erwähnt, dabei handelt es sich in Wahrheit nur um eine unspektakuläre weiße Hütte – somewhere in nowhere – irgendwo im Nirgendwo. Wäre Ronnie` Sex Shop nicht so berühmt, würde jeder Tourist daran vorbei rauschen. Genauergesagt liegt er bei Barrydale mitten in der Halbwüste der Klein Karoo, umgeben von kargem Land, das bis zum Horizont reicht und nur einer einzigen Straße, der Route 62, die durch diese Wüste führt. Doch einfach Vorbeirauschen, wäre blöd. Ein Stopp an Ronnie`s  Sex Shop gehört einfach zur Route 62 dazu. Einst gründete der Betreiber Ronnie hier einen einfachen Farmerladen, eine Kneipe für vorbeikommende Biker: Ronnie`s Shop. Doch der Laden lief nicht so gut, wie auch? Er steht mitten im Niemandsland. Eines Tages war Ronnie außer Haus und da kamen Bekannte auf die glorreiche Idee zwischen die roten Buchstaben auf der weißen Häuserfront einfach das Wort “Sex” dazuzuschreiben. Und es kam, wie es kommen musste: der Laden erlebte einen wahren Boom, einen Besucheransturm. Immer mehr Vorbeifahrende hielten an. Doch sie fanden weder Sex noch sonst was anrüchiges bei Ronnie. Heute lebt der Laden einzig durch diese Geschichte.

Route 62 Ronnie`s Sex Shop Südafrika Oudtshoorn

Ronnie persönlich in Ronnie`s Sex Shop auf der Route 62 von Paarl nach Oudtshoorn

Ronnies Sex Shop ist eine beliebte Biker Kneipe. Und ein Stopp an Ronnies Sex Shop lohnt sich auf alle Fälle. Im Innern des Ladens sitzt ein Urgestein: Ronnie mit langem weißem Haar und ebenso langem weißem Bart, so sitzt er auf dem Tresen seiner Bar, ein Bier in der Hand und quatscht geduldig mit den vorbeikommenden Touristen. Einfach grandios! In einem Raum hängen hunderte von BH`s an der Decke – die haben humorvolle Touristinnen hier zurückgelassen – der Laden ist eine einzige Legende. Eines jener letzten Übrigbleibsel aus der guten alten Hard Rock Zeit, der Zeit der wilden Kerle, die mit ihren Harley Davidsons die Highways runter düsten, eine Kippe im Mund, langes wallendes Haar und das Gefühl von Freiheit im Bauch. Das man nach Südafrika reisen muss, um sowas noch zu erleben, ist auch grandios.

Route 62 Ronnie`s Sex Shop Südafrika Oudtshoorn

Achja und übrigens, außer Bier gibt es hier noch interessante Drinks zu verköstigen. Für Whiskey mit Bananengeschmack war es mir noch zu früh am Tag, aber ich habe mal bei meinen Mitreisenden probiert und war kurz davor mir einen zu ordern. Lohnt sich und günstig ist es auch!

 Ronnie`s Sex Shop auf der Route 62
Route 62, ca. 27 km östl. von Barrydale an der Strecke nach Ladismith.

 

Besuch einer Straußenfarm in Oudtshoorn

Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Gegen Mittag kommen wir an der kleinen Stadt Oudtshoorn an. Wie viele andere kommen wir in diese Stadt in der Klein Karoo, um eine Straußenfarm (ostrich farm) und die Cango Caves zu besuchen.

Oudtshoorn – das Mekka der Straußenzucht

Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Oudtshoorn, war berühmt für seine Straußenfarmen. Als die feinen Damen Europas noch mächtige Hüte mit Federn trugen, boomte die südafrikanische Stadt in der Halbwüste und wurde zum wichtigsten Standort für die Federindustrie. Die Federn an Kleidern und Hüten stammten von den Straußen aus Oudtshoorn. Man begann hier Vogelstrauße zu züchten und schon bald entstand ein ganzer Industriezweig. Oudtshoorn boomte, die Straußenfedern waren kostbar und wurden so teuer wie Gold gehandelt. Jüdische Fabrikanten errichteten vor dem 2. Weltkrieg Paläste und Jugendstilvillen in Oudtshoorn und machten mit den Straußenfedern ein Vermögen. Mit dem  Ausbruch des 1. Weltkrieges kam die Federproduktion zum Erliegen, erlebte noch einmal einen Aufschwung in den Roaring 20ies, aber dann mit dem Ausbruch des 2. Weltkriegs war auch das vorbei. Die Damen in Europa trugen auch keine ausschweifenden Federhüte mehr, die Mode änderte sich. Federn waren nicht mehr gefragt. Doch die Straußenfarmen gibt es heute immer noch in Oudtshoorn. Wären sie nicht, gäbe es fast keine freilebenden Strauße mehr, da mit der Federmode, die Jagd auf die Straußen begann.Straußenfarm Oudthoorn Südafrika

Straußenfarmen gibt es in Oudtshoorn viele. Wir besuchen die bekannte Highgate Ostrich Farm. Wir erfahren ein wenig über die Hintergründe, bekommen einen Einblick wie auch heute noch Federn genutzt werden (z.B. als Staubwischer) und dürfen den Straußen auch ein bisschen näher kommen. Ich kaufe mir ein bisschen Mais, um die rießigen Vögel zu füttern, doch Achtung, die Maiskörner sind schneller aus der Hand gepickt, als man schauen kann. Ein Strauß kann ganz schön heftig picken, aber nicht beißen (er hat ja keine Zähne). Niedlich wird es bei den 10 Wochen alten Kücken, die für Kücken auch schon recht groß sind. Man kann sich nicht recht entscheiden, ob ein Strauß hässlich oder schön ist, oder?

Ist Straußenreiten Tierquälerei? – ja, ist es.

Viele dieser Straußenfarmen bieten auch an, auf den Vögeln zu reiten. Bitte tut das nicht! Es ist Tierquälerei. Vogelstrauße sind Vögel, auch wenn sie nicht fliegen können. Vögel sind nicht besonders intelligent und man kann sie nicht dressieren wie Pferde, sie rennen einfach blind drauf los. Sie sind Wildtiere und sie laufen bis zu 80 km/h schnell und sind mit Sicherheit nicht dazu erschaffen worden, ausgewachsene Menschen auf sich herum zu tragen. Als verantwortungsbewusster Mensch sollte man das nicht unterstützen. Daher fand ich es ganz gut, dass mein Reiseveranstalter (nomadtours), dies auch von vorneherein ablehnte.

 Highgate Ostrich Farm in Oudtshoorn
Anreise: ca. 10 km südwestlich von Oudtshoorn. P.O.Box 94, Volmoed, Oudtshoorn 6620, Südafrika
Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Vogelstrauße wohin man blicken kann – wie hier auf einer Straußenfarm bei Oudtshoorn.

Geschichte der Straußenzucht in Oudtshoorn im C.P. Nel Museum

Im C.P. Nel Museum im Zentrum von Oudtshoorn kann man mehr über die Geschichte der Straußenzucht in Oudtshoorn und in Südafrika erfahren. Das Museum im viktorianischen Stil gehörte einst einem jener Straußenbarons und ist heute ein Nationaldenkmal Südafrikas.

  Adresse: 3 Baron van Rheede Street, Oudtshoorn, 6620, Südafrika

 

Die Cango Caves bei Oudtshoorn

Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Die zweitberühmteste Sehenswürdigkeit in Oudtshoorn sind die Cango Caves an der Garden Route. Sie zählen zu den schönsten und größten Höhlensystemen der Welt! Zunächst dachte ich: ach Höhlen, bin ich nicht so scharf drauf, hab ich auf der Schwäbischen Alb schon soviele davon gesehen, aber dann stand ich inmitten dieser Tropfsteinhöhlen und war schon ziemlich geflasht und beeindruckt. An den Höhlenwänden türmen sich Stalagmiten und Stalagtiten wie kunstvoll geschnitzte Säulen auf, in manchen hab ich gespenstige Gesichter entdecken können. In manchen dieser Tropfsteinen verstecken sich Fledermäuse.

Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

Schon Urzeitmenschen haben im Vorraum der Cango Caves gelebt, allerdings konnten sie ohne Licht nicht bis ins Innere der Höhlen vordringen und vielleicht hatten sie auch Angst vor den Gespenstern und Fledermäusen im Innern der mächtigen Höhlen. Erst 1780 entdeckte ein Farmer die Höhlen wider und fortan konnte man auch in die verschiedenen Hallen vordringen. Für die meisten Touristen ist eine geführte Tour genau das Richtige, um einen bleibenden Eindruck von der rießigen Höhle zu bekommen. Die Adventour Tour führt jedoch bis ganz ins Innere hinein, allerdings darf man dafür nicht dick sein und unter Platzangst leiden, denn es geht durch sehr enge Felsspalten hindurch. Im Eingangsbereich kann man durch ein Holzmodell testen, ob man dazu in der Lage ist, ich wäre es definitiv nicht und ich bin jetzt nicht soo dick. Der Besuch der Cango Caves lohnt sich dennoch auf alle Fälle, meiner Meinung nach.

Oudthoorn Straußenfarm + Cango Caves

 Cango Caves Anreise: R328, ca. 30 km nördlich von Oudtshoorn,
Öffnungszeiten & Führungen:
Die Cango Caves können nur mit einer Führung besucht werden. Die Führungen beginnen tägl. zur vollen Stunde und dauern ca. 1 Stunde.
Dezember bis Februar u. April: 8:00 Uhr bis  17 Uhr,
Mai bis November u. März:  9 bis 16 Uhr
Eintritt:
normale Tour: Erwachsene 110 Rand, Kinder 65 Rand
Abenteuer Tour: Erwachsene 165 Rand, Kinder 110 Rand

Weitere Sehenswürdigkeiten in Oudtshoorn

Swartberg Pass 

eine de schönsten Pass-Straßen von Südafrika ist der Swartberg Pass. Er ist ein Nationaldenkmal Südafrikas und UNESCO Weltnaturerbe. Der Swartberg Pass ist nicht asphaltiert und ziemlich steil, weshalb er auch nur mit guten Fahrzeugen (am besten mit Allrad-Antrieb) befahren werden kann. Er gehört aber zum Highlight an der Garden Route. Hier gibt es auch Ausflüge von Oudtshoorn aus, die mit kleinen Wanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten verbunden sind:

Da Oudtshoorn schon zur Garden Route gehört und damit zu einem der beliebtesten Regionen bei Touristen wird hier auch einiges an Aktivitäten geboten. Von Wildwasser Rafting bis Mountainbiken am Swartberg Pass ist so ziemlich alles möglich.

Das musst du in Oudtshoorn probieren:

  • für alle Fleischesser (dazu gehöre ich nicht): in Oudtshoorn gibt es natürlich Straußenfleisch zu essen

Produkte aus Oudtshoorn

  • echtes Straußenleder in Form von Handtaschen und Geldbörsen sind ganz chic und nicht zu teuer, kann man auch auf der Straußenfarm erwerben

Übernachten in Oudtshoorn

wir haben in der Ferienanlage Kla Plaas übernachtet. Hier gibt es Familienappartements. Die Anlage ist jetzt für meinen Geschmack nicht so toll, wird aber in meinem Reiseführer auch empfohlen. Würde ich individuell reisen, hätte ich mir aber definitiv was netteres gesucht. Es gibt so viele schöne Guesthouses.

Klima & beste Reisezeit für Oudtshoorn und die Garden Route

Da Oudtshoorn in der Halbwüste Karoo liegt ist es sehr heiß und trocken. Für die Vogelstrauße das perfekte Klima, denn sie mögens heiß und brauchen wenig Wasser zum Überleben. Für uns, ist es etwas anstrengend. Unbedingt Sonnenschutz dabei haben!

Die beste Reisezeit für die Garden Route ist der südafrikanische Sommer von November bis März, dann ist es dort am wärmsten. Für Walbeobachtungen an der Garden Route sind die Wintermonate von Juli bis September optimal.

Meine Reiseroute durch Südafrika

Von Kapstadt nach Stellenbosch. Von Stellenbosch nach Oudthoorn. Unterwegs hätte man noch einen Stopp in Swellendam machen können. Die Stadt soll sehr schön sein, aber als wir sie erreichten regnete es in Strömen, so dass der Stopp buchstäblich ins Wasser fiel.

Filter by

Empfohlene Reiseführer

Der Dumont Reiseführer Südafrika beinhaltet leider nur Südafrika ohne Swasiland & Lesotho. Dafür ist er aber sehr umfangreich. Detaillierte Infos zu Natur, Landschaft, Wildlife, Geschichte, Kultur uvm. Auch sehr hilfreich ist die große faltbare Karte zum Herausnehmen. 24,99 Euro
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südafrika: mit Extra-Reisekarte*

 

 

 

Lonely Planet Reiseführer Südafrika, Lesoto & Swasiland (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)*

Der Lonely Planet Reiseführer beinhaltet auch Lesotho & Swasiland.24.99 Euro.

 

 

 

 

Stefan Loose Reiseführer Südafrika – Lesotho und Swasiland: mit Reiseatlas*

24,99 Euro

 

 

 

 

 

Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz*

Die Gardenroute ab Kapstadt gibt es im Reise Know-how Verlag für17,99 Euro

 

 

 

 

Hat Dir dieser Reisebericht über die Straußenfarmen in Oudtshoorn und die Cango Caves gefallen? Dann abonniere den kostenlosen Newsletter mit praktischen Reisetipps für unterwegs & daheim und teile den Beitrag auf facebook mit deinen Freunden.

In diesem Newsletter erhälst du einmal im Monat meine Postkarte mit Reisetipps von unterwegs & daheim. Du erhältst Infos über Reiseziele und praktische Reisetipps. Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir mindestens eine gültige E-Mail-Adresse.

 

*Die mit *gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du darüber ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und Informationen weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich entstehen dadurch keine Nachteile, vielen Dank für deine Unterstützung!