Hallo ihr Lieben, hier kommt mein Jahresrückblick auf 2018 und mein Ausblick auf 2019. 2018 war ein Jahr, in dem sich schon einige Veränderungen abzeichneten, die m.M. 2019 noch weiter sichtbar werden. Was meine persönlichen Highlights in 2018 waren und was ich für 2019 geplant habe, erfahrt hier in meinem Jahresrückblick und Ausblick auf 2019.

Meine unterwegs & daheim Reisebilanz 2018

  • insgesamt 54 Reisetage
  • insgesamt mind. 47 Hotelübernachtungen
  • mindestens 6 Zugreisen
  • mindestens 1 Cabrio-Roadtrip
  • 1 Winterurlaub
  • 1 Sommerurlaub
  • 1 Fernreise/Abenteuerreise
  • 2 Reisen innerhalb Europas
  • 6 Reisen daheim in Deutschland
  • besuchte Länder (4): Südafrika, Lesotho, Eswatini, Griechenland
  • davon zum ersten Mal: alle
  • besuchte Bundesländer Deutschland (5): Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen
  • 1.270 Pins mit Reisetipps in der interaktiven Weltkarte

Mein Jahresrückblick 2018 & Reisehighlights

Januar 2018 von den Allgäuer Berggipfel in die afrikanische Sonne

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Das Jahr 2018 began für mich wirklich gut. Gleich zu Beginn feierte ich im Januar meinen Geburtstag mit meiner Familie in den schneebedeckten Berggipfel der Allgäuer Alpen und wir hatten beim Rodeln ganz schön viel Spaß.

Vom Winter ging es dann Mitte Januar in die südafrikanische Sonne. Ich flog von Frankfurt nach Kapstadt, startete von dort eine dreiwöchige Reise durch Südafrika, Lesotho & Swasiland – das seit April 2018 offiziell Eswatini heißt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

 

Februar 2018: Safari in Südafrika, Lesotho & Swasiland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Die Reise durch das südliche Afrika war ein Highlight des Jahres und einfach wunderschön und abwechslungsreich. Die Landschaft hat mich begeistert und natürlich die Safaris und Tierwelt Südafrikas. Ich bin Mitte Februar total überwältigt nach Frankfurt zurückgekommen und habe beschlossen, unbedingt wieder nach Afrika reisen zu müssen.

März 2018 Grippewelle voll erwischt

Zurück aus Südafrika war verbunden mit einem Temperaturunterschied von +30 Grad zu -10 Grad. Es war bitterkalt in Deutschland und da ich schon vor meiner Südarika-Reise gesundheitlich angeschlagen war, hat es mich nun endgültig voll erwischt. Die Mega-Grippewelle, die durch ganz Deutschland tobte, legte mich 4 Wochen schlapp, von denen ich nur 3 Wochen krankgeschrieben war, aber so eine Grippe habe ich noch nie erlebt.

April 2018 Das FrühlingswunderKirschblüten Wanderung von Frauenstein zu Schloss Biebrich

Erst nach Ostern schwand die bittere Kälte in Deutschland und dann explodierte der Frühling und gleichzeitig der Sommer. Am ersten Wochenende nach Ostern im April holte ich meine Reise zur Mandelblüte in die Pfalz nach, die im März geplant war. Aber zum Glück, denn jetzt erst blühten die rosa Mandelbäume. Ich fuhr mit dem Oldtimerbus durch die Weindörfer und propierte natürlich den köstlichen Riesling bei einer Planwagenfahrt mit Picknick in den Mandelbäumen.

Bad Dürkheim in der Mandelblüte

Fast gleichzeitig blühten alle anderen Obstbäume und die Kirschblütenwanderung rund um Wiesbaden war ein wahres Blütenfest! einfach toll!

 

Mai 2018 1. Griechenlandreise nach Kefalonia

Kefalonia

Im Mai erhielt ich eine Einladung nach Kefalonia. Das ist die größte Insel der Ionischen Inselgruppe, zu der z.B. auch Korfu gehört. Da ich bis dahin noch nie in Griechenland war, habe ich nicht gezögert und die Insel hat mir auch super gut gefallen. Das blaue Meer, die schönen Buchten, die herrlichen mediterranen Blumen und das gute Essen… Auch hier war mir klar, dass ich Griechenland bisher zu Unrecht völlig vernachlässigt habe und auf alle Fälle mehr von den Inseln sehen will und so buchte ich mir gleich die nächste Reise nach Griechenland für den Sommer.

Juni 2018: Erkundungen im Teutoburger Wald

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Im Juni ist endgültig der Jahrhundertsommer in Deutschland ausgebrochen. Ich habe mich zusammen mit anderen Reisebloggern im Teutoburger Wald getroffen, um zum zweiten Mal dort die Gegend zu erkunden. Dieses Mal habe ich die Altstadt von Lügde gesehen, war bei den Externsteinen und dem Herrmansdenkmal und in Detmold.

Juli 2018: 2. Griechenlandreise nach Kreta und an den Chiemsee

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Im Juli flog ich zum zweiten Mal in diesem Jahr nach Griechenland, diesmal nach Kreta. Ich wollte unbedingt mal wieder einen Strandurlaub am Mittelmeer machen. Habe mir dann aber mit einem Mietwagen auch die Highlights von Kreta erkundet z.B. die antiken Städte Chania und Rehtymno oder die Bergdörfer von Kreta. Auch Kreta hat mir super gut gefallen und ich bin nun ein echter Griechenlandfan. 2019 würde ich gerne noch mehr Inseln kennenlernen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Zurück aus Griechenland ging es direkt an den Chiemsee – das Bayrische Meer. Leider war dies das einzige Wochenende des Jahres, in dem es in Strömen regnete. Trotzdem ist der Chiemsee mit seinen Inseln Herrenchiemsee mit dem berühmten Königsschloss und Fraueninsel super schön und auch das Umland bietet viel für Aktivitäten.

August 2018: Sommerhitze über Deutschland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Der August war mir schlicht und einfach zu heiß für irgendwelche Aktivitäten. Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, ich glaube ich habe mich nur in meiner Wohnung verkrochen, die ebenfalls einer Sauna glich. Frankfurt bietet bei diesen Temperaturen leider auch nicht viel: es gibt keine schönen Seen und Freibäder sind überfüllt, manchmal bin ich auch nachhause geflüchtet, dort ist nicht ganz so heiß wie in der Großstadt.

September 2018: Ausflüge rund um Frankfurt

Marburg Sehenswürdigkeiten

Im September war es immer noch recht heiß für die Jahreszeit. Immerhin konnte ich zumindest ein paar Ausflüge in die Umgebung machen. Eine Radtour entlang auf dem Mainradweg von Eltville nach Rüdesheim und zurück zum Beispiel oder ein Ausflug in das schöne Städtchen Marburg an der Lahn.

 

Oktober 2018 Schwarzwaldidylle

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Die ersten 3 Oktobertage verbrachte ich im Schwarzwald am Schluchsee. Leider schien ich mir für meine Trips 2018 ausgerechnet die seltenen Tage dieses Jahres ausgesucht zu haben, an denen es regnet, wo ansonsten fast das ganze Jahr über hochsommerliche Temperaturen herrschten, reiste ich an Regentagen. Das sieht auf Bildern leider weniger gut aus, dennoch einiges konnten wir uns ansehen und bei der Wanderung durch die Wutachschlucht war das Wetter ok.

 

November 2018: letzte Herbststrahlen in Deutschland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

 Selbst der Herbst gab 2018 noch mal alles was er zeigen konnte. Überall leuchteten die herbstlichen Farben durch Deutschland und ich hab die Wochenenden genutzt, um wenigstens ein bisschen was davon zu sehen, wie hier in den Weinbergen meiner schwäbischen Heimat.

Dezember 2018 UNESCO Welterbestadt Regensburg

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicole (@unterwegsunddaheim) am

Die letzte Recherchereise in 2018 führte mich in die UNESCO Welterbestadt Regensburg an der Donau. Ganz schön viel Bayern in diesem Jahr (nach dem Allgäu, dem Chiemsee nun noch Regensburg). Dort besuchte ich den romantischen Weihnachtsmarkt am Thurn und Taxi Palais, wo Fürstin Gloria rockige Weihnachtslieder vom Balkon herunter trällerte.

 

Ausblick: Meine Reisepläne für 2019

Eigentlich wollte ich meinen Geburtstag wieder in den bayrischen Alpen verbringen, aber aufgrund des wenigen Schnees haben wir das gecancelt. Meine erste Reise 2019 wird also wieder eine Fernreise sein. Noch im Januar fliege ich nach Sri Lanka – ein Land, das schon ganz lange auf meiner Reiseliste steht. Nun ist es also endlich soweit, das vielseitige Land zu erkunden. Ich bin eher Typ spontaner Reiseplaner, deswegen habe ich bisher noch nichts weiteres gebucht, aber ganz viele Ideen, wo ich 2019 gerne hinreisen möchte.

Sehr weit oben auf meiner Liste steht der südamerikanische Kontinent, den ich bisher noch gar nicht kenne und ich hab da schon was im Auge, es muss nur noch ein Termin gefunden werden.

Ein weiterer Traum von mir ist es Nordlichter zu sehen und mit dem Husky-Hundeschlitten durch die traumhaft verschneiten Landschaften von Lappland zu fahren und in einem Iglo zu übernachten. Ich hätte schon fast über Silvester eine Reise gebucht, hab es aber gelassen, da zu der Zeit die Chance auf Nordlichter wohl gar nicht so groß ist und die Sonne nur wenige Stunden am Tag da ist. Februar/März sollen wohl die besseren Termine dafür sein.

Ebenfalls interessant finde ich Nordamerika. Ich würde gerne nach Kanada in die Rocky Mountains und nach Texas in die USA.

Da ich aber dann noch gar nicht am Mittelmeer war (und das ist für mich einmal im Jahr wohl Pflicht) möchte ich unbedingt auch noch mal nach Griechenland, am liebsten nach Santorin, Mykonos, Naxos und Paros.

Ich könnte mich auch über Südfrankreich, Italien und Portugal begeistern.

Für daheim in Deutschland habe ich noch viele Ideen und Ziele, die ich gerne sehen möchte oder wieder sehen möchte. Zu den Favoriten in Deutschland gehören z.B. Potsdam, der Spreewald, die Mecklenburgische Seenplatte, die Ostsee, die Nordsee, Trier, die Lüneburger Heide, Aachen.

Wie ihr seht, ich hab soviele Reiseziele im Blick, das ich momentan eher das Problem habe mich für eines zu entscheiden, denn ich muss noch immer mit nur 30 Urlaubstagen im Jahr haushalten. Die Ideen und Ziele gehen mir nie aus, sondern erweitern sich ständig.

Wie geht es 2019 mit unterwegs & daheim weiter?

2018 war ein Jahr, wo sich Veränderungen abzeichneten. Ich blogge nun seit sechs Jahren, habe über 500 Beiträge allein auf diesem Blog geschrieben und wurde auf viele Reisen von Tourismusämtern eingeladen, damit ich über ihre Regionen schreibe. Ohne diese Einladungen, hätte ich nicht soviel Reisen können und diesen Blog am Leben halten können. Das alles ist super. Mittlerweile sind Einladungen seltener geworden, da die Konkurrenz gewachsen ist. Es gibt zuviele Reiseblogger und Influencer, die alle alleine vor sich hinwurschteln ohne Lobby ohne Verband im Rücken. Es ist eine Blase und die wird meiner Meinung nach 2019 platzen. Viele Reiseblogger haben schon 2018 das Handtuch geworfen. Nur wer es jetzt noch schafft hochwertigen Content zu produzieren wird sich langfristig behaupten können. Ich habe das Glück, dass ich diesen Blog schon seit sechs Jahren habe und eine wachsende Leserschaft habe. Über 85.000 Seitenaufrufe im Monat bzw. über 40.000 Leser im Monat, die meine Berichte lesen. Mittlerweile kann ich meine Reisen komplett über den Blog finanzieren und bin nicht zwangsläufig auf Einladungen angewiesen, was den Vorteil hat, dass ich so echte Tipps vermitteln kann, da die Reisen weniger geplant ablaufen. Daher werde ich mir auch 2019 die größte Tourismusmesse ITB wieder sparen, die ich sonst immer besucht habe (außer 2018). Trotzdem ist das bloggen auch schwierig geworden, aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen wie z.B. der Datenschutzverordnung DSGVO, die alle Blogger vor große Herausforderungen stellt und auch mit einem nicht zu unterschätzenden Risiko verbunden ist, denn für Verstöße haftet man mit dem Privatvermögen, das schnell in die Tausender gehen kann. Auch die vorgeschriebene Kennzeichnung als Werbung ist absolut nicht nachvollziehbar und macht es alles ein wenig komplexer. Aber ich schreibe und reise immer noch gerne. Für 2019 muss ich jedoch mehr Einnahmen generieren, um Rücklagen anzulegen (für das wachsende Risiko) und um Dienstleister wie Steuerberater, Internetagenturen, Hostinggebühren sowie Reisekosten zu bezahlen. 2018 hat das für mich gut funktioniert, 2019 wird die wirtschaftliche Lage in der Welt aber nicht mehr ganz so gut sein wie 2018.

Ich freue mich auf meine Reisen, die ich bereits im Kopf habe (wenn auch noch nicht gebucht) und natürlich werde ich darüber berichten.

Ihr könnt mich auch unterstützen, in dem ihr meinen Social Media Kanälen folgt. Denn echte Follower werden immer wichtiger für den Erfolg und natürlich freut es mich auch, wenn meine Arbeit nicht umsonst ist. Wenn ihr über die Links in meinen Artikeln (z.B. meine Hotelempfehlungen) bucht, erhalte ich eine Provision. Mit diesen Einnahmen finanziere ich weitere Reisen über die ich schreiben kann und euch somit weitere echte Tipps geben kann. Denn glaubt mir auch eines, ich entdecke täglich Internetseiten von namhaften großen Unternehmen, die einfach ihre Reiseinfos abgeschrieben haben ob die Info stimmt oder nicht, ist diesen Unternehmen egal. Auch meine Reiseberichte werden von diesen Unternehmen abgeschrieben, das ärgert mich zwar, aber ich kann nichts dagegen tun. Bei mir könnt ihr sicher sein, dass ich über nichts schreibe, dass ich nicht mit eigenen Augen gesehen habe. Dafür halte ich hier schließlich auch mein Gesicht hin.

Welche Reisepläne verfolgst du?

so, nun wünsche ich euch aber einen guten Rutsch in 2019 und alles Gute für das Neue Jahr. Möge es mit vielen tollen Reisen, sensationellen Erlebnissen, ausreichend Entspannung und Erfüllung, viel Sonne & Meer, Liebe und Freundschaft und Gesundheit und Reichtum gesegnet sein!!!!

Deine Nicole

 

Reiseberichte von unterwegs & daheim

15 Romane für den Sommerurlaub von unterwegsunddaheim.de

In 80 Hörbüchern um die Welt - Hörbücher für jedes Reiseziel

ANZEIGE Wer mich schon etwas länger kennt, weiß, ohne ein gutes Buch bin ich nie unterwegs. Ich liebe es einem […]

Read More
Regensburg Tipps & Sehenswürdigkeiten

Regensburg Tipps & Sehenswürdigkeiten für 48 Stunden Regensburg

Regensburg – Stadt an der Donau in Ostbayern, UNESCO Weltkulturerbe Stadt und Studentenstadt. Regensburg liegt vor den Toren des Bayrischen […]

Read More
Die schönsten Inseln Spaniens Formentera

Die 5 schönsten Inseln Spaniens

[ANZEIGE] Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Insbesondere die spanischen Inseln sind beliebte Urlaubsziele. Doch welche Insel ist […]

Read More
Reisetipps unterwegs & daheim Januar 2018

Reisetipps unterwegs & daheim Januar 2019

Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe der Reisetipps unterwegs & daheim Januar 2019 im neuen Jahr! Ich hoffe ihr seid alle […]

Read More
Kap der Guten Hoffnungen

bye bye 2018, hello 2019 - mein Jahresrückblick und Ausblick auf 2019

Hallo ihr Lieben, hier kommt mein Jahresrückblick auf 2018 und mein Ausblick auf 2019. 2018 war ein Jahr, in dem […]

Read More
Die schönsten Weihnachtsmärkte in Regensburg

Regensburg zur Weihnachtszeit: Die schönsten Weihnachtsmärkte in Regensburg

Regensburg zur Weihnachtszeit ist besonders schön. Denn dann sind die mittelalterlichen Gassen weihnachtlich geschmückt, die alten Fassaden erstrahlen im Lichterglanz […]

Read More