Mexiko ist eines der Länder, das mich bisher am meisten begeistert hat und in das ich auf alle Fälle noch einmal reisen möchte. Mexiko ist unglaublich vielfältig und es bietet einfach für jeden Geschmack etwas. Mich hat die beeindruckende Geschichte fasziniert, die uralte Maya-Kultur mit den mächtigen Kultstätten und Mayapyramiden im Dschungel Mexikos, daneben die koloniale Pracht, die die spanischen Eroberer in den Städten hinterlassen haben, die wunderschöne Natur und tollen Karibikstrände entlang der Riveria Maya und auch für Taucher und Schnorchler ist Mexiko ein absolutes Traumreiseziel: das zweitgrößte Korallenriff der Welt befindet sich hier und bietet so ziemlich alles was die Unterwasserwelt hergibt. Daneben gibt es in Mexiko unglaublich gutes Essen, ich sag nur: Buritos, Taccos und Guacamole und die lustigen Mexikaner mit ihren Gitarren und überdimensionalen Hüten. Leider habe ich bisher nur die Halbinsel Yucatan gesehen, interessieren würde mich aber auch die Baja California. Hier stelle ich dir also meine Mexiko Reiseroute für 2 Wochen auf der Halbinsel Yucatan vor. Die Route bietet viel Abwechslung beinhaltet die kulturellen Highlights von Mexiko, koloniale Städte, Natur und Cenoten und lässt noch Zeit für Strandurlaub an den schönen Karibikstränden.

 

Mexiko Reiseroute für 2 Wochen – Highlights auf der Yucatan Halbinsel

Mexiko Reiseroute, Tag 1.: Ankunft in Cancun

Zunächst einmal landest du wahrscheinlich in Cancun. Ich bin abends angekommen und um sich nach dem langen Flug erstmal ein bisschen zu akklimatisieren, verbrachte ich meine erste Nacht im Hotel in Cancun. So konnte ich am nächsten Morgen direkt losstarten entlang der Riveria Maya von Cancun nach Tulum.

Mexiko Reiseroute, Tag 2: Entlang der Rivieria Maya nach Tulum

Tulum Mexiko

Tulum musst du gesehen haben, wenn du in Mexiko unterwegs bist. Es ist die einzige Maya-Stätte, die direkt am Meer liegt und damit bietet Tulum eine wunderschöne Kulisse mit alten Ruinen, Palmen, die sich im Wind wiegen und den weißen Sandstränden am türkisblauen Karibikmeer. Wo kann man schon Geschichte mit Strandvergnügen vereinen? Einfach traumhaft. Tulum ist mittlerweile auch ein hippes Städtchen für individuelle Traveller, hier kannst du gut in der Hängematte und an Strandbars chillen. Eine Nacht hierzubleiben lohnt sich also.

Mexiko Reiseroute, Tag 3: Chichén Itzá und Cenote Ik Kil

Chichen Itza Mexiko

Mexiko Chichén Itzá: Die Pyramide des Kulkulkan

Von Tulum fährst du über Valladolid über die Hauptverkehrstraße direkt zu den heiligen Maya-Ruinen von Chichén Itzá und die nahegelegene Cenote Ik Kil. Bevor du die Maya-Pyramiden von Chichén Itzá besuchst, würde ich einen Stopp an der wunderschönen Cenote Ik Kil einlegen. Hier kannst du dich in das kühle Nass des beeindruckenden Höhlensystems stürzen. Lohnt sich definitiv.

Cenote Ik Kil

Mexiko: Cenote Ik Kil

Mein Tipp für eine Unterkunft in Chichén Itzá

unterwegsunddaheim.de_mexiko-dschungel12

Unsere Lodge lag direkt im Dschungel und ich bin morgens mit den Vogelstimmen und Geräuschen von Tieren aufgewacht. Es ist wirklich eine ganz wunderbare Atmosphäre hier. Außerdem hast du den Vorteil, dass die Lodge direkten Zugang zu den Mayaruinen von Chichén Itzá hat, somit bist du früh morgens – noch vor dem ersten Touristenansturm dort. Morgens wurden wir hier auch erstmal von einem Maya-Priester nach altem Ritual gesegnet. Am besten für 1-2 Nächte einquartieren.

 

Mexiko Reiseroute, Tag 4: Von Chichén Itzá nach Merida

Morgens kannst du in aller Ruhe durch die Ruinenstätte von Chichén Itzá bummeln. Das Gelände ist groß und es gibt viel zu sehen. Bevor mittags der Besucheransturm losgeht, verlässt du die Ruinenstätte Chichén Itzá. Entweder du kannst dich wie wir noch in einem Mayadorf in der Umgebung von Chichén Itzá umsehen oder direkt weiterfahren in die koloniale Stadt Merida.

Besuch im Maya-Dorf in der Nähe von Chichén Itzá

Mexiko rundreise

Bevor wir unsere Unterkunft in Merida anschauen, statten wir noch der Hacienda Yaxopoil einen Besuch ab. Sie war einst eine bedeutende Farm, die von spanischen Kolonialherren geführt wurde und für die Herstellung und den Export von Sisal bedeutend war. Du kannst heute noch Einblicke vom Leben der Kolonialherren auf einer Hacienda und der Sisalherstellung in einem kleinen Museum auf der Hacienda bekommen.

unterwegsunddaheim.de_mexiko-hacienda5

In Merida schaust dir gegen späten Nachmittag die prächtigen Kolonialbauten an, die die Spanischen Eroberer dort erbaut haben.

Merida - Mexiko Rundreise

 

Mexiko Reiseroute, Tag 5: Die Maya-Ruinen von Uxmal

unterwegsundaheim.de_mexico-uxmal7

Mexiko Uxmal: Die Pyramide des Zauberers

Uxmal ist wirklich eine beeindruckende Ruinenstätte und UNESCO Weltkulturerbe. Hier konnte ich sogar noch auf eine Mayapyramide hochklettern! Aber vorsichtig, das ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Es ist ganz schön steil, dafür ist die Aussicht von oben über die Ruinen und den Dschungel atemberaubend. Unsere Unterkunft in Uxmal war auch sehr schön in mitten des Dschungels und mit direktem Zugang zur Ruinenstätte (gleich wie bei Chichén Itzá). Das Frühstück hat mich begeistert mit selbstgemachter Ananasmarmelade und frischgepressten Obstsäften und der Garten im Dschungel ist ein Traum.

Mexiko Reiseroute, Tag 6: UNESCO Biosphärenreservat Rio Lagartos

unterwegsunddaheim.de_mexiko-riolagartos15

Nach den vielen kulturellen Highlights ist es Zeit, um die Natur in Mexiko zu entdecken. Dafür bin ich in das UNESCO Biospährenreservat Rio Lagartos an der nördlichen Küste von Yucatan gefahren. Hier kannst du mit Fischern durch die Lagunen und Mangrovensümpfe fahren und dabei Flamingos, Pelikane, Reiher und Krokodile beobachten.

Mexiko Reiseroute, Tag 7 bis 14: Playa del Carmen

unterwegsunddaheim.de_mexiko-playadelcarmen007jpg

Mexiko: la dolce far niente – das süße Nichtstun bei Tag…

Am Ende verbrachte ich die zweite Woche meiner Mexiko Rundreise am herrlichen Karibikstrand von Playa del Carmen. Das Meer und der Strand ist traumhaft. Du solltest vor allen Dingen einen Schnorchelausflug oder Tauchausflug am zweitgrößten Korallenriff der Welt unternehmen!

 

Reisetipps für deine Mexiko Reiseroute

Die beste Reisezeit für eine Mexiko Rundreise

von Dezember bis März ist die beste Reisezeit für eine Rundreise durch Mexiko. Es ist warm und regnet wenig.

von April bis November ist Regenzeit. Im November kann es auch noch zu Regenfällen kommen, aber die Tropenstürme fallen hauptsächlich in den Monaten August/September/Oktober an.

von Juni bis Oktober ist Hurricanzeit mit teilweise heftigen Tropenstürmen. Eine eher ungünstige Reisezeit.

Die besten Flüge nach Mexiko finden

Hotels & Unterkünfte für deine Mexiko Reiseroute vorab buchen

sonst findest du die schönsten Unterkünfte hier: Booking*

Wenn du lieber Pauschalreisen machst, kannst du mal hier schauen:

Ausflüge & Touren auf der Mexiko Reiseroute vorab buchen

Mietwagen für die Mexiko Reiseroute finden: MietwagenCheck*

Währung und Finanzen in Mexiko

Für eine Reise nach Mexiko empfehle ich dir die Kreditkarte der DKB Bank, damit kannst du kostenlos Bargeld abheben (weltweit) und gebührenlos im Ausland bezahlen. Bei Verlust oder Diebstahl bekommst du sogar sehr schnell eine Ersatzkarte (bei Aktivkunden):

Reiseinfos zu Mexiko Rundreisen

Ist eine Reise nach Mexiko gefährlich?

Fakt ist, es gibt schon eine höhere Kriminaltitätsrate in Mexiko. Daher sollte man schon aufmerksam sein und mit gesundem Menschenverstand durch die Straßen laufen, besonders bei Dunkelheit. Es gelten die gleichen Regeln wie überall auf der Welt: möglichst keine Wertgegenstände und Schmuck zur Schau stellen, Vorsicht in Diskos mit Getränken, möglichst wenig Bargeld herum schleppen.

Wenn du wissen willst, wie du dich vor Diebstahl am besten schützt und welche Sicherheitsvorkehrungen du schon vor deiner Mexiko Rundreise treffen kannst, dann lies meinen Artikel:

Einreise Mexiko

Das benötigst du für die Einreise nach Mexiko

  • Reisepass (mind. noch 6 Monate nach Einreise gültig)

Nur wenn du auf dem Landweg einreist und unter 7 Tagen wird eine Gebühr (Visum) fällig. Ansonsten erhälst du eine kostenlose Touristenkarte im Flugzeug. Es gelten andere Regelungen, wenn du über die USA einreist.

Zollvorschriften für Mexiko

Nimm keine Korallen, Kakteen, archelogischen Fundstücke, Antiquitäten oder Gold mit. Das ist verboten. Nähere Auskünfte erteilt der deutsche und mexikanische Zoll.

 

Reiseimpfungen & Gesundheit für Mexiko Rundreisen

In meinem Artikel findest du eine praktische Packliste für deine Reiseapotheke

Für Mexiko sind keine Impfungen zur Einreise vorgeschrieben.

Empfohlen werden die Standard-Impfungen (Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis A+B, Polio, Diptherie).

Tropenkrankheiten in Mexiko:

  • Yucatan ist malariafrei.
  • Dengue kann vorkommen. Daher immer gut Mückenschutz auftragen und mit Kleidung schützen.
  • Zika-Virus ist noch im Umlauf, Vorsicht bei Schwangerschaft bzw. beabsichtigter Schwangerschaft
  • Durchfall: nur essen was gut gekocht ist, nicht roh, Hände waschen und Hygiene einhalten

am besten Reisekrankenversicherung abschließen (ab 10 Euro/Jahr – ganzjährig gültig):

Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur*

Die besten Reiseführer für Mexiko

Plane deine Mexiko Reiseroute mit den folgenden Reiseführern:

(ich habe nicht alle davon gelesen, bin aber prinzipiell mit den Reiseführer vertraut und nutze sie selbst immer)

MARCO POLO Reiseführer Yucatan*

für Pauschalreisende in Yucatan

 

 

 

 

 

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mexiko: mit Extra-Reisekarte*

 

 

 

 

 

 

Mexiko Süden – Alle Highlights zwischen Karibik und Mexikos Hauptstatdt*

für Indivdidualreisende

 

 

 

 

Lonely Planet Reiseführer Mexiko*

für budgetorientierte Individualreisende

 

 

 

 

 

Stefan Loose Reiseführer Mexiko*

für Individualreisende

(ich bin ein Fan von den Stefan Loose Reiseführern)

 

 

 

 

Waren diese Tipps für die Reiseplanung deiner Mexiko Rundreise hilfreich? Warst du schon mal in Mexiko? 

Wenn dir dieser Reisebericht gefallen hat, dann teile ihn auch gerne mit deinen Freunden auf facebook, pinterest oder twitter. Damit kannst du meine Arbeit ein bisschen unterstützen. Wenn du mehr Reisetipps für unterwegs & daheim erhalten möchtest, abonniere die kostenlosen Reisetipps/Newsletter.

Weitere Reiseberichte aus Mexiko

Chichen Itza Mexiko

Mexiko Reiseroute für 2 Wochen - Highlights auf der Yucatan Halbinsel

Mexiko ist eines der Länder, das mich bisher am meisten begeistert hat und in das ich auf alle Fälle noch […]

Read More
unterwegsunddaheim.de_mexiko-playadelcarmen004

Mexiko: süßes Nichtstun am Strand von Playa del Carmen

In Playa del Carmen findet man die schönsten Karibikstrände Mexikos und kann sich abends durch das quirllige Städtchen treiben lassen. Süßes Nichtstun am Tag und bei Nacht in Playa del Carmen Mexiko.

Read More
unterwegsundaheim.de_mexico-roadtrip6

My Mexican Roadtrip

Mein Roadtrip durch Mexiko zeigt euch noch einmal spannende Ein- und Aussichten.

Read More
unterwegsunddaheim.de_mexiko-schnorcheln1

Mexiko Schnorcheln: die bunte Unterwasserwelt entdecken

Eintauchen zwischen Fischschwärmen und Korallen.

Read More
unterwegsunddaheim.de_mexiko-riolagartos15

Mexiko Rio Lagartos: Der Wasserlauf der rosa Flamingos

Rosa Flamingos, Krokodile, Seeadler in Rio Lagartos.

Read More
Merida Mexiko

Koloniales Flair in Merida oder viva Mexiko!

Kolonialer Zauber und ein bisschen laissz faire in Merida.

Read More
unterwegsunddaheim.de_mexiko-hacienda1

Mit Zorro auf der Hacienda in Mexiko

Wolltet ihr auch schon immer mal wissen wie es ist ein Gutsherr zu sein oder mit Zorro auf einer Hacienda sein?

Read More
unterwegsunddaheim.de_mexiko-dschungel2

Mexiko: Morgenerwachen im Dschungel

Der Weckruf der Papageien: Sonnenaufgang im Dschungel.

Read More

*In diesem Artikel empfehle ich Produkte. Die Links führen auf Partnerseiten. Solltest du über so einen Link ein Produkt kaufen, erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dies ermöglicht es mir diese Webseite zu betreiben und weiterhin Informationen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich entstehen dadurch keine Nachteile am Preis und deine Daten werden von mir auch nicht gespeichert. Ich danke dir für dein Verständnis.