Strahlend weiß steht sie vor uns im Hafen: die MSC Musica. Einem schwimmenden Hochhaus gleich, erhebt sie sich vor ihren Passagieren und ich komme mir winzig vor als ich mit meinem Trolley ins Innere dieses mächtigen Kreuzfahrtschiffs gehe. 3.000 Passagiere verschluckt sie in ihrem Schiffsbauch, eine Zahl, die mir noch immer den Atem stocken lässt. Die Ostseekreuzfahrt mit der MSC Musica startet in Kiel in Deutschland, geht über Kopenhagen in Dänemark, Stockholm in Schweden nach Tallinn in Estland und St. Petersburg in Russland, um dann nach einer Woche auf See wieder im Heimathafen Kiel einzulaufen. Auf dieser Minikreuzfahrt durch die Ostsee begleitet mich meine Mutter, für die ein langersehnter Traum wahr wird. Meine Mutter ist eine begnadete Traumschiff-Guckerin und wollte schon immer einmal eine Kreuzfahrt machen. Jetzt sollte ihr Traum also wahr werden. Mutter und ich starten unsere MSC Ostsee-Kreuzfahrt allerdings erst in Stockholm. Von hier aus kann unser Ostseeabenteuer beginnen.

Unsere Kabine auf der MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Ich genieße den Ausblick und den frischen Ostseewind von unserer Balkonkabine auf Deck 9 der MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica.

Unsere Kabine befindet sich auf Deck 9. Für ein Kreuzfahrtschiff ist sie ziemlich groß, wir haben zwei auseinanderstehende Betten, genügend Stauraum für unsere Klamotten, eine Minibar, einen Schreibtisch mit Spiegel, ein Fernseher, ein großzügiges Bad mit Dusche. Für eine Schiffskajüte ist die Kabine luxuriös, wenn ich da an die beengten Räume denke, wie ich sie von anderen Schiffen bisher kannte. Doch das beste an der Kabine ist der Balkon. Es ist das erste Mal, dass ich auf einem Schiff bin und gleich morgens nach dem Aufstehen, die Tür öffnen kann, mir den frischen Wind um die Haare wehen lasse und die Seeluft einatme. Ich kann es nicht oft genug sagen: Seeluft macht glücklich. Diese Weite des Meeres, die immer wieder aufs Neue bezaubert, so ganz für sich allein zu spüren, ohne diesen Anblick auf Deck mit all den anderen Passagieren teilen zu müssen, ist ein kleiner Luxus, den wir genießen.

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Obstkorb und kleine süße Überraschungen auf der Kabine 🙂

Der Weg ist das Ziel – mit MSC Kreuzfahrten auf See durch die Schärenlandschaft in Schweden

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Als das Kreuzfahrtschiff in Stockholm ablegt, bekommen wir noch einen kleinen Crashkurs vom Sicherheitsmanager, der uns zeigt, wie man die Schwimmwesten im Falle eines Notfalls anlegt. Dann fahren wir durch den atemberaubenden Schärengarten vor der Küste Schwedens. Hier gilt: der Weg ist das Ziel und der Grund, warum man diesen Teil der Erde am besten von einem Schiff aus erlebt. Vier Stunden lang ziehen von nun an die kleinen Inseln an uns vorüber. Bis zu 30.000 kleine, felsige Inselchen erheben sich aus der Ostsee vor Schwedens Küste. Darauf leuchtend rote Holzhäuschen mit weißumrahmten Fenstern und grüne Kiefernwälder. Über uns: strahlender Sonnenschein – ein skandinavisches Sommermärchen mit ein bisschen Bullerbü-Charme. Vom obersten Deck der MSC Musica kann man über die ganze Weite der Schären sehen. Die Langsamkeit einer Schiffsreise lehrt uns das Schauen wieder ganz neu: wir beobachten kreischende Möwen, die unsere Reise ein Stück weit begleiten, blicken zwischen Felsenbuchten hindurch und sehen kleine Fischkutter von den Küsten ablegen und weiße Linien in die blaue See ziehen. Von Deck 16 aus, sehen sie wie Streichholzschachteln aus. Die MSC Musica gleitet durch den Stockholmer Schärengarten, folgt der Route hinein in den finnischen Meerbusen nach Estland. Andere Schiffe ziehen hinter uns her. Wenn es Nacht ist, werden wir schon wo anders sein. Niemals an einem Ort, immer in Bewegung bleiben, fort zu ziehen, um neue Ozeane zu ergründen – wir folgen einem Urinstinkt der Menschheit und vielleicht ist gerade das der Grund, warum Kreuzfahrten sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Das langsame Dahingleiten in neue Welten wirkt wie eine Entschleunigungskur.

Die Langsamkeit einer Schiffsreise

lehrt uns das Schauen wieder ganz neu.

Abendessen im Restaurant Maxim an Bord der MSC Musica

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSCDas Abendessen nehmen wir in einem von fünf Restaurants, dem Maxim, ein. Rote Samtsessel an runden Tischen mit weißen Tischdecken erwarten uns hier. In dem á la carte Restaurant gibt es vorwiegend italienisch-mediterrane Küche – das scheint das Motto von MSC zu sein – die mediterrane Art zu reisen, heißt es im Slogan und spielt auf die italienischen Wurzeln der Reederei an, die hier am deutschen Markt gleich hinter dem Platzhirsch Aida liegt. Der mediterrane Stil zeigt sich auch in der Inneneinrichtung des Schiffes an allen Ecken wider: klassisch, elegant, maritim. Ich entscheide mich am ersten Abend an Bord für einen griechischen Salat, Linguine mit Meeresfrüchten, der Kellner empfiehlt ein Forellenfilet und zum Nachtisch ein Parfait. Auch als Vegetarier kommt man hier auf seine Kosten.

Captain`s Dinner, Galaabende und Publikum auf der MSC Kreuzfahrt

Das Publikum auf der MSC Musica ist im Gegenzug zur Aida übrigens international, außer vielen deutschen Gästen sind hier auch Italienier, Franzosen und Spanier an Bord. Durchsagen erfolgen fließend in 7 Sprachen! Der Kleiderstil ist eher elegant als leger, besonders die Damen ziehen gerne ihre Abendkleider zum Essen an, was ich angenehm finde, denn es unterstreicht das besondere Erlebnis auf See, wenn man sich hübsch macht. Auf der MSC Musica gibt es außerdem auch Galaabende, Mottoparties und Captain´s Dinner – die klassischen Elemente einer Kreuzfahrt. Mutter freut sich auf das Meeting mit dem Captain, schade allerdings, dass sich der Kapitän bei unserer Einladung zum Captains Cocktail entschuldigen ließ, Mutter und ich hatten uns extra in Schale geworfen, weil auf der Einladung der Dresscode „Gala“ vermerkt war.

Entertainment an Bord bei der MSC Kreuzfahrt

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Cancan, Tango oder Akrobatik: Die Show Witches of Paris an Bord der MSC Musica ist Unterhaltung pur!

Nach dem Abendessen stehen den Passagieren an Bord zahlreiche Entertainmentprogramme zur Verfügung. Ob man sich gemütlich einen Drink in einer der Bars und Lounges gönnt, im Casino sein Glück versucht, in der Zigarrenlounge zufrieden vor sich hin sinniert oder ob man sich für einen Abend im Theater entscheidet – langweilig dürfte es auf dem Kreuzfahrtschiff der MSC Musica nicht werden. Mutter und ich wollen uns an unserem ersten Abend die Show „Witches of Paris“ im Theatro anschauen. Die Show ist empfehlenswert und gilt als beste Show auf See. Akrobaten schwingen sich an Kronleuchter über der Bühne empor, singen, und tanzen Tango, verbiegen ihre Körper oder tanzen Cancan im Stile des alten Paris. Eine gelungene Show – vor allem Mutter hat sie gut gefallen, freudenstrahlend klatscht sie in die Hände, ihr Kreuzfahrttraum geht gerade in Erfüllung. Wir gönnen uns vor dem Schlafengehen noch einen Absacker in der Lounge. Mein Favorit: Litschi Martini!

Frühstück mit Meerblick

Frühstücken können wir im Buffetrestaurant  auf Deck 13 oder im Oleandro auf Deck 5. Wir gehen ins Buffetrestaurant, was zugegebenermassen etwas anstrengend ist, da hier ziemlich viel Trubel am Morgen herrscht. Im Oleandro dagegen ist es ruhiger und man hat seinen Kellner am Tisch. Das Buffetrestaurant am Heck des Schiffes ist sehr reichhaltig, es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Zu gerne würde ich einmal einen Blick in die Kühlschränke des Schiffes werfen, denn die müssen riesig sein. Wie ich erfahre, werden die Vorräte nur einmal in Kiel an Bord gebracht und müssen dann eine Woche für die 3.000 Menschen auf dem Schiff reichen. Es ist für mich unvorstellbar, welch logistischer Aufwand hinter all der Vielfalt hier stecken muss, welch Luxus auf See man hier geboten bekommt und welch Aufwand dahinter stehen muss, von dem all die Passagiere nichts mitbekommen!

Tag 2 auf der MSC Kreuzfahrt: Landgang in Tallinn in Estland

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Begrüssung am MSC Terminal in Tallinn

Das Tagesprogramm während einer Kreuzfahrt gestaltet sich in der Regel so, dass man gegen Morgen einen Hafen ansteuert und sich zum Landgang bereit macht. Jeden Tag legt man in der Regel in einer anderen Stadt an. Unsere erste Station ist Tallinn. Hier liegt das Kreuzfahrtterminal sehr nah am Zentrum der Altstadt, so dass wir gut zu Fuß vom Hafen in die Altstadt gehen können. Wir haben hier auch keinen Ausflug gebucht, da Tallinn sehr kompakt ist und sich meiner Meinung nach gut selbst erkunden lässt. Für alle die weniger gut zu Fuß sind, bietet MSC Shuttlebusse in die Altstadt an und geführte Ausflüge mit unterschiedlichen Themenführungen durch die Altstadt Tallinns. Im Prinzip wird für jede Bedürfnisse was geboten. Tallinn ist übrigens sehr sehenswert: Reisebericht zu Tallinn lesen.

Midsummer in Estland Tallinn

Als wir am späten Nachmittag wieder zurück auf unser Schiff kommen, können wir noch die Ostsee-Sommer-Sonne auf dem Sonnendeck genießen. Die Swimmingpools und Whirlpools auf dem Deck scheinen bei jung und alt sehr beliebt zu sein. Da wir uns auf einem italienisch-geführten Schiff befinden, darf hier natürlich auch das hausgemachte Eis nicht fehlen, welches ich natürlich probieren muss. Wer hungrig vom Landausflug zurückkommt, hat natürlich noch vor dem Abendessen Gelegenheit hier zu essen. Es gibt nahezu immer irgendwo eine Möglichkeit seinen Hunger an Bord des Schiffes zu stillen. Mutter und ich gönnen uns nach dem Landausflug in Tallinn an Bord einen Kaffee und Kuchen.

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

Jedes Mal, wenn so ein riesiges Kreuzfahrtschiff den Hafen verlässt und die Signalglocke ertönt, ist das ein Spektakel. Die Passagiere versammeln sich an Deck, um wieder hinaus zu schauen, sich langsam aber sicher zu verabschieden vom Hafen, von der Stadt, die man eben noch erkundet hat. Wenn man wieder auf sein Schiff zurückkehrt, ist es wie Heimat, so heißt es in einem Seefahrer-Sprichwort aus früheren Zeiten und ein bisschen fühlt es sich so an. Dunkle Rauchschwaden kommen aus dem Kamin und langsam, fast ohne es zu merken, gleiten wir wieder hinaus auf die Ostsee. Wellen glitzern im Sonnenlicht, Möwen kreischen um uns herum, jemand wirft Brotkrümel in die Luft – ein gefundenes Fressen für die Seevögel, die wirklich gut genährt aussehen, wenn sie ihre Luftakrobatik über unseren Köpfen vollführen. Eine Möwe hatte sich sogar auf dem Deck verirrt und wirkte etwas verstört, ein Matrose hat sie kurzerhand eingefangen und wieder hinaus befördert in die Lüfte.

Tag 3 auf der MSC Kreuzfahrt: Einreise in St. Petersburg in Russland

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica auf der Ostsee

Am nächsten Morgen befinden wir uns schon im Hafen von St. Petersburg und damit auch außerhalb der Europäischen Union. Ein wahnsinns Sonnenaufgang hat mich schon früh aus dem Bett geworfen und ich kann es kaum erwarten endlich St. Petersburg zu erkunden. Die Stadt ist mein absolutes Highlight auf dieser Reise, denn ich wollte sie schon immer einmal sehen. Normalerweise benötigt man als Deutscher für die Einreise nach Russland ein Visum. Wer jedoch mit einem Kreuzfahrtschiff anreist, kann St. Petersburg für einen Tag visumfrei besuchen. Es genügt ein gültiger Reisepass. Allerdings muss man natürlich trotzdem durch die Passkontrolle, wenn man das Schiff verlassen möchte. Für die visumfreie Einreise sollte man einen Ausflug über die Reederei oder bei einem Reiseleiter gebucht haben, da sich die Reederei um die Einreise kümmert.  Glücklicherweise hat MSC den Landausflug gut organisiert und es dauert zwar ein bisschen bis alle 3.000 Passagiere von Bord können und durch die Passkontrolle am Hafenterminal durch sind, aber es geht doch schneller als es zunächst ausgesehen hatte. Die Ausflugsbusse mit deutschsprachigem Reiseleiter stehen schon am Hafen bereit. Mutter und ich wollten unbedingt das weltberühmte Bernsteinzimmer sehen und haben uns für einen Tagesausflug in den Katharinenpalast entschieden, in dem auch das Bernsteinzimmer ist, einer Flussfahrt auf der Newa und einer Sightseeing-Bustour durch die Stadt.

4. Tag auf der MSC Kreuzfahrt: Ein Tag auf See

MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee - Mutter-Tochter Kreuzfahrt mit MSC

 

Von St.Petersburg aus, steuert die MSC Musica wieder den Heimathafen Kiel in Deutschland an. Da dies eine sehr lange Strecke ist, liegt zwischen St. Petersburg in Russland und Kiel in Deutschland ein Seetag. Die Passagiere können sich von den vielen Eindrücken aus den unterschiedlichen Ländern und ihren Hauptstädten auf See erholen. Für uns ist dies die Gelegenheit einmal in unserer schönen Balkonkabine auszuschlafen und gemütlich zu frühstücken. Wer möchte, kann sich das Frühstück auf die Kabine bringen lassen. Gemütlich bummeln wir über das Schiff, entdecken die letzten für uns unbekannten Ecken und suchen uns ein Sonnenplätzchen. Leider ist es ausgerechnet an diesem Tag ziemlich windig auf See und wir halten es nicht so lange auf dem Sonnendeck aus. Ich inspiziere den Wellness-Bereich, hier kann man schön die Seele baumeln lassen, bei einer Massage oder einer Schönheitsanwendung, einem Saunagang oder dem Besuch beim Frisör. Abends schauen wir zu, wie ein paar Italienier im Casino ihr Geld am Roulette-Tisch verzocken und Mutter inspizieriert als Raucherin die Zigarren Lounge. Unser letzter Tag auf See ist entspannt und relaxt, den Abend lassen wir bei einem guten Wein in der Weinbar ausklingen und die White Night nutze ich um wenigstens einmal auf einer Kreuzfahrt das Tanzbein zu schwingen und lasse mich dank des Cocktails und des marokkanischen Animateurs in der Disco auf die Tanzfläche zerren während Mutter an ihrem Cocktail schlürft und amüsiert zusieht, wie ich beim Gruppentanz mitmache und alle Glieder verrenke als hätte ich nie was anderes getan. Hier in der Disco ist das Publikum auch wesentlich jünger, da heben wir den Altersdurchschnitt sogar noch an – was dem Klischee widerspricht, das Kreuzfahrten nur für Ü-50 Leute sind. Auf der MSC Musica ist jede Generation vertreten, sogar ganze Familie mit Opa, Oma, Mama, Papa und Enkelkinder sind dabei. Auf einem Kreuzfahrtschiff kommt eben jeder auf seine Kosten, auch das scheint ein weiterer Erfolgsgarant für den anhaltenden Boom bei Kreuzfahrtbuchungen zu sein. Jede andere Branche würde sich über so ein Wachstum freuen, allein bei MSC sind 11 neue Schiffe in Planung, weil die Nachfrage weit größer ist als das Angebot.

 

Tag 5 auf der MSC Kreuzfahrt: Ankunft in Kiel

Am Morgen des 5. Tages auf unserer Ostseekreuzfahrt steuern wir den Hafen in Kiel an. Uns erwartet graubedeckter Himmel und ein frischer Wind in Kiel. Mutter und ich schauen auf dem Deck zu, wie die riesige MSC Musica von Schleppern durch die Kieler Fjörde geleitet wird bis zu ihrem Anlegeplatz am Ostseekai. Für die meisten Passagiere endet hier eine achttägige Seereise durch die schönsten Metropolen der Ostsee mit der MSC Musica. Mutter und ich lassen uns Zeit mit dem Auschecken, frühstücken noch einmal zusammen mit neuen Bekannten gemütlich im Oleandro, begeben uns langsam auf die Kabine, packen unsere Koffer und genehmigen uns noch einmal einen Kaffee in der Lounge. Es dauert eine Weile bis alle Passagiere das Schiff verlassen haben. Als wir dann auch über die Rampe nach draußen laufen, sehen wir in der Wartehalle am Ostseekai in Kiel schon die neuen Passagiere, die hier heute die gleiche Reise antreten werden, denn schon am Abend wird die MSC Musica wieder auslaufen, vollgetankt und frisch geladen mit neuen Lebensmitteln und bereit für neue Abenteuer auf See. Neue Passagiere werden über die Schären schauen, ihren Cocktail in der Lounge trinken, und Fotos von sich vor dem schwimmenden Piano machen, sie werden ihre eigenen Geschichten erleben, hier an Bord dieses schwimmenden Hochhauses, das noch immer strahlend weiß in den blauen Himmel hineinragt.

 

Weitere Informationen zu dieser MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica durch die Ostsee


Daten der MSC Musica
– Platz für ca. 3.000 Passagiere
– über 1.000 Crewmitglieder (500 Crewkabinen)
– Maße: Länge: 294 m, Breite: 32,2 m, 16 Decks
– Jungfernfahrt: 2006 (Schiffstaufe von Sophia Lauren in Venedig)
– Restaurants auf der MSC Muscia: 5 (davon ein Sushi-Restaurant)
– Lounges/Bars: 16
– Disco
– Theater (preisgekrönte Show “Wiches of Paris”)
– Casino
– Bibliothek
– Zigarrenlounge
– Sanremo Duty Free Shopping Mal
– Aurea Wellness & Spa Bereich (gegen Aufpreis: balinesische Massagen, Wihrlpools, Dampfbad, Sauna, Solarium, Thalassotherapie, Fitnessstudio, Schönheitssalon)
– Sonnendeck: Whirlpools, Swimmingpools, Duschen, Liegen mit Handtuchservice
– ohne Entgelt: Power Walking Track, Minigolf, Miniclub
– Ausstattung der Kabinen: Innen-, Außen- oder Balkonkabinen und -Suiten. TV, Minibar, Bad, Dusche, Föhn.
– Größe der Kabinen: je nach dem zwischen 19 und 39 qm, Balkonsuiten ca. 27 qm.
– 3 Erlebniswelten: Bella Erlebniswelt: div. Restaurants, Aktivitäten und Unterhaltungsangebote,
Fantastica Erlebniswelt: flexible Wahl der Tischzeit und Kabine,
Aurea Erlebniswelt: kostenloser Zugang zum Wellness & Spa Bereich
 Route der MSC Musica auf der Ostsee
Tag 1: Einschiffung in Kiel
Tag 2: Hafen in Kopenhagen
Tag 3: Seetag zwischen Kopenhagen und Stockholm
Tag 4: Hafen in Stockholm
Tag 5: Hafen in Tallinn
Tag 6: Hafen in St. Petersburg
Tag 7: Seetag zwischen St. Petersburg und Kiel
Tag 8: Hafen in Kiel

Angst wegen Seekrankheit? Tipps für Menschen, die Angst haben seekrank zu werden:

Häufig bin ich nach meiner Kreuzfahrt gefragt worden, wie das denn auf so einem Schiff mit der Seekrankheit ist und ob man den Wellengang denn spüre. Häufige Fragen:

Spürt man den Wellengang auf See an Bord?

Den Wellengang spürt man natürlich. Das Schiff bewegt sich auf dem Meer und die Wellen können schon ganz schön hoch werden, was man aber eigentlich vom Schiff aus gar nicht so sehr merkt. Kreuzfahrtschiffe sind i.d.R. so groß und stabil und bestimmten Stabilisatoren versehen, die das Schaukeln zum großen Teil ausgleichen. Ab und zu, spürt man ein leichtes Wanken des Schiffes. Lustig: Im Theater wackelte der Kronleuchter permanent an der Decke, umso großartiger die Leistung der Akrobaten an Deck. Aber seekrank wurde ich zu keiner Zeit und ich habe auch niemanden gesehen, dem es übel wurde bzw. davon gehört. Auf Kreuzfahrten werden i.d.R. selten Menschen seekrank, da diese Schiffe wie gesagt einfach zu groß und zu stabil sind. Aber natürlich reagiert da jeder Mensch unterschiedlich drauf. Ich würde trotzdem sagen, man solle sich wegen der Angst vor Übelkeit an Bord nicht davor zurückhalten, eine Schiffsreise zu unternehmen. Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen gibt es Ärzte und Shops, in denen man sich im Notfall mit Reisemedikamenten wie speziellen Pflastern gegen Seekrankheit oder Tabletten eindecken kann. Sollte es trotzdem einmal zur Seekrankheit kommen, hier einige Tipps für den Notfall:

Was tun bei Seekrankheit?

  • viel frische Luft an Deck genießen, das belebt den Kreislauf
  • den Blick gerade auf den Horizont richten (das gleicht den Gleichgewichtsinn wieder aus)
  • auf der Kabine ganz gerade auf den Boden legen und die Augen schließen (gleicht ebenfalls Gleichgewichtssinn wieder aus)
  • Menschen mit Seekrankheit sollten Hartkäse, Salami, Thunfisch und Rotwein meiden, da ist Histamin drin und das fördert das Unwohlsein bei Seekrankheit
  • schlafen (im Schlaf ist der Gleichgewichtssinn deaktiviert und der Körper schüttet keine Stresshormone aus)

 

MSC Kreuzfahrt: Reisebericht Tallinn lesen

MSC Kreuzfahrt: Reisebericht St. Petersburg lesen

Hat dir dieser Reisebericht gefallen? Dann teile ihn doch gleich mit deinen Freunden auf Facebook und abonniere den kostenlosen Newsletter von unterwegs & daheim.

In diesem Newsletter erhälst du einmal im Monat meine Postkarte mit Reisetipps von unterwegs & daheim. Du erhältst Infos über Reiseziele und praktische Reisetipps. Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir mindestens eine gültige E-Mail-Adresse.

Bootstour zu Tempelruinen von Ayutthaya

Eine Bootstour zu den Tempelruinen von Ayutthaya - der alten Hauptstadt Thailands

Mutter und ich gehen auf Kreuzfahrt: Mit der MSC Musica erobern wir die schönsten Städte der Ostsee.

Read More
MSC Kreuzfahrt mit der MSC Musica auf der Ostsee

MSC Kreuzfahrt auf der Ostsee mit der MSC Musica

Mutter und ich gehen auf Kreuzfahrt: Mit der MSC Musica erobern wir die schönsten Städte der Ostsee.

Read More

Vielen Dank an die Reederei MSC Kreuzfahrten für die Einladung zu dieser Mutter-Tochter-Kreuzfahrt durch die Ostsee. Wir hatten eine tolle Zeit an Bord.