Die schönsten Radtouren Frankfurt versuche ich momentan zu erkunden. Was bleibt einem in der aktuellen Zeit anderes als die heimische Natur daheim zu erleben? Und das mache ich am liebsten auf einer Radtour. Ich glaube ich bin noch nie soviel radgefahren wie in den letzten vier Wochen. Im Frühling ist radfahren durch frische grüne Wiesen, blühende Obstplantagen, Gartenanlagen, Wälder, die grade grün werden sowieso am schönsten. Die Rhein-Main-Region bietet sich für schöne Radtouren geradezu an: Immer am Fluss entlang geht es in gemächlichem Tempo durch ebenes Gelände, so dass jedes Fitnesslevel mitkommt. Meine Radtouren sind abwechslungsreich: führen entlang der Flüsse Main, Rhein, Nidda und wir passieren schnuckelige kleine Dörfer, fahren vorbei an herrschaftlichen Schlössern und deren Schlossparks, wir fahren durch Wälder, vorbei an Tümpeln und Seen oder alten Burgen. Immer durch die Natur, selten an der stark befahrenen Straße entlang. Ich bin ein Fan von Idylle und Ruhe, daher suche ich mir immer Schleichwege – wenn es geht. Ich nutze Feldwege und manchmal auch einen Mountainbiketrail. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich meine Geheimtipps nun einer breiten Masse kundtue, ich finde diese Touren einfach so toll, dass ich sie zeigen will. Also alle Radtouren wurden von mir persönlich abgefahren und daher als für tauglich getestet.

Hier also meine schönsten Radtouren Frankfurts – rund um Frankfurt mit dem Rad:

Was ich für ein Rad für meine Radtouren nutze

Lahntalradweg

Ich nutze für meine Radtouren ein allrounder Trekkingrad.

Damit fahre ich bequem auf gut ausgebauten Radwegen, komme aber auch Feld- und Waldwegen klar und sogar Mountainbike-Trails sind kein Problem.

Radtouren Frankfurt No.1: Auf dem Mainradweg von Frankfurt nach Steinheim und Seligenstadt

Mindestens einmal im Jahr fahre ich die Radtour auf dem Mainradweg von Frankfurt in östliche Richtung nach Steinheim und Seligenstadt. Die Fahrt entlang des Mains ist einfach herrlich entschleunigend und für jedes Fitnesslevel gut zu schaffen. Einziger Nachteil: Der Radweg ist natürlich auch der beliebteste bei Frankfurtern und Offenbachern, weshalb immer reichlich viel Verkehr herrscht. Trotzdem: radfahren entlang des Flusses ist für mich einfach immer am schönsten! Auf dem Radweg liegen auch viele tolle Sehenswürdigkeiten, die sich lohnen.

  1. Das Frankfurter und Offenbacher Mainufer:
    Skyline-Blick mit Chillout-Charakter.
  2. Rumpenheimer Fähre und Rumpenheimer Schloss
    An der Rumpenheimer Fähre können Auto- und Radfahrer ans ander Mainufer übersetzen. Machen wir aber bei der Radtour nicht.
    Zum Rumpenheimer Schloss gehört auch ein wunderschöner Schlossgarten
  3. Schloss Philippsruhe bei Hanau
    Ich fahre mal durch Wege an Kornfeldern vorbei, mal direkt am Main. Irgendwann zeigt mir das Mainradweg-Schild Hanau und Schloss Philippsruh an. Von diesem Schloss habe ich noch nie was gehört, daher beschließe ich mal nachzuschauen, was es damit auf sich hat. Dazu muss ich allerdings eine Main Faharradbrücke überqueren und am linken Mainufer weiter in Richtung Hanau fahren.

    Wer das schöne Barockschloss Philippsruhe bei Hanau genauer betrachten will, der muss den Main an einer Brücke überqueren und fährt bei Steinheim wieder rüber. Für alle, die auf dem Mainradweg bleiben, sie sehen das Schloss auch vom anderen Mainufer aus
  4. Steinheim am Main

    Steinheim am Main

    Die Altstadt von Steinheim

    Steinheim ist ein total nettes Städtchen mit einer hübschen Altstadt aus Fachwerkhäusschen und einem Schloss. Eine erste Gelegenheit eine Rast einzulegen.

  5. Seligenstadt

    Hessen

    Hessen: Seligenstadt

    Wer es nach Seligenstadt geschafft hat, darf sich beim Eis-Kaiser mit einer Portion Eis belohnen. Seligenstadt ist eine schöne Stadt mit einer sehenswerten Kloster-Basilika und einem hübschen Klostergarten.

Infos zur Radtour von Frankfurt über Steinheim nach Seligenstadt
Distanz:
ca. 60 km
Dauer:
ca. 5 Stunden
Schweregrad:
leicht

 

 

Radtouren Frankfurt No2: Auf dem Mainradweg nach Höchst und zur Schwanheimer Düne

Radtouren Frankfurt

Die Altstadt von Höchst auf dem Mainuferradweg

In westlicher Richtung geht es direkt auf dem Mainradweg entlang des Flusses bis nach Höchst. Ich fahre immer über die Leunabrücke über die anderen Mainseite nach Höchst. Wer will kann aber auch kurz vorher mit der Fahrradfähre ans andere Mainufer übersetzten. Höchst ist ein eingemeindeter Stadtteil von Frankfurt und gleicht eher einem urigen Fachwerkdorf. Die Altstadt von Höchst ist malerisch schön mit vielen gepflegten Fachwerkhäusern, einem alten Brunnen auf dem Marktplatz und mittelalterlichen Gassen. Die Altstadt steht unter Denkmalschutz und gilt als schönster Platz Frankfurts. Herausragend ist das Höchster Schloss mit seinem weißen Turm. Sehenswert sind auch der Bolongorapalast. Bekannt ist Höchst wegen der gleichnamigen Chemiewerke und wegen des Höchster Porzellan. In Höchst fließt auch die Nidda in den Main. Wäre grade keine Coronazeit würde ich den Biergarten an der alten Schiffsmeldestelle ansteuern und hier eine Rast einlegen.

Radtouren Frankfurt: von Höchest zur Schwanheimer Düne

Radtouren Frankfurt

Weiter fahre ich über die Bogenbrücke an der Stelle, wo die Nidda in den Main fließt und durch den Park am Nieder Ufer entlang. Schließlich überquere ich die Schwanheimer Brücke und fahre geradewegs zu auf die Schwanheimer Düne zu. Die Schwanheimer Düne ist eine 58 Hektar große Binnendüne und Naturschutzgebiet. Auf kargen Sandböden wachsen heideartige Wiesen mit Kiefern und rund herum Obstbäume. Ein schönes Naherholungsgebiet in Frankfurt. Von der Schwanheimer Düne fahre ich dann den Weg auf dem Mainradweg wieder zurück.

Radtouren Frankfurt

Sehenswürdigkeiten auf der Radtour:

  • Altstadt Höchst
  • Niddamündung in Höchst
  • Schwanheimer Düne
  • Frankfurter Mainufer
 Infos zur Radtour nach Hoechst und Schwanheimer Düne
Radweg: Rundweg-Radtour auf dem Mainradweg entlang
Distanz: ca. 39,6 km
Dauer: ca. 2:26 h
Schweregrad: leicht, Steigung 100m

Radtouren Frankfurt No 3: Auf dem Niddaradweg entlang der Nidda nach Bad Vilbel

Niddaradweg Frankfurt

Radfahren entlang von Flüssen ist einfach immer herrlich entschleunigend wie ich finde. Empfehlenswert ist daher auch der Niddaradweg. Wie gesagt mündet das kleine Flüsschen Nidda bei Hoechst in den Main. Ich fahre allerdings erst bei Frankfurt Rödelheim auf den Niddaradweg – wo man den Einstieg wählt, kann man ja selbst entscheiden. Hier fahre ich vorbei am Solmspark und Brentanopark, den die Familie Brentano, die mit Goethe befreundet war angelegt hat und der wunderschönen alten Baumbestand hat. Von hier aus führt der Radweg entlang des Flüsschens und seiner grünen Aue. Grüne Weiden hängen über dem Fluss, Bieber schwimmen am Ufer entlang. In Bonames könnte man einen Abstecher zum alten Flughafen machen. Ansonsten fährt man einfach immer weiter entlang des Flusses bis nach Bad Vilbel. Bad Vilbel ist eine nette kleine Stadt im Wetteraukreis, die ans Stadtgebiet Frankfurt grenzt und zum Bummeln einlädt.
Sehenswürdigkeiten auf der Radtour
  • Brentanopark
  • alter Flughafen Bonames
  • Altstadt von Bad Vilbel
 Radtour auf dem Niddaradweg von Frankfurt nach Bad Vilbel
Radweg: Niddaradweg
Distanz: ca. 40 km für hin und Rückweg
Dauer: ca. 1,5 Stunden pro Wegstrecke
Schweregrad: leicht

 

Radtour Frankfurt No 4: Auf dem Grüngürtelradweg einmal rund um Frankfurt

Der Frankfurter Grüngürtel umschließt das ganze Stadtgebiet Frankfurt und führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Der Grüngürtel ist die grüne Lunge der Stadt Frankfurt, soll die Stadt mit frischer Luft versorgen, doch der Grüngürtel fällt leider immer weiter der Ausbreitung der Stadt zum Opfer. Obwohl er eigentlich nicht bebaut werden darf, findet die Stadt immer wieder Gründe, den Grüngürtel zu verlegen oder zu umgehen. Ich als Freund der Natur, finde das eine Schande. Nichtsdestotrotz verfügt der Grüngürtel aktuell über eine Länge von ca. 64 Kilometern rund um Frankfurt und führt durch Auen, Dünen, Wiesen, Flusslandschaften, Wälder, Obstplantagen. Er führt von Höchst entlang des Niddaradwegs auf den Frankfurter Berg, vorbei an Preungesheim, Seckbach und Bergen-Enkheim, am Enckheimer Ried geht es bergabwärts Richtung Mainufer bei Fechenheim, von dort am Main entlang und bei Offenbach über das Mainufer auf die andere Mainseite. Entlang am Offenbacher Mainufer und durch die Oberräder Felder, wo die Grüne Soße wächst geht es schließlich in den Frankfurter Stadtwald, vorbei am Jacobiweiher und schließlich über die Schwanheimer Düne zum Ausgangspunkt in Höchst. Auf der Grüngürtelradtour liegen viele Highlights und Denkmäler, z.B. das Grüne Soße Denkmal auf den Oberräder Feldern, der Pinkelbaum im Stadtwald, der Struwelpeter Baum bei der Schwanheimer Düne, etc. Er hat auch ein eigenes Maskottechen: Das Grüngürteltier. Ich bin den Grüngürtelradweg einmal gefahren, in verkehrter Richtung, was keine so gute Idee war, da es der Anstieg vom Mainufer nach Bergen-Enkheim in sich hatte, was ich gar nicht gedacht hätte. Von dort oben hat man aber eine tolle Sicht über Obstplantagen auf die Skyline von Frankfurt.

 Infos zum Grüngürtelradweg rund um Frankfurt
Radweg:
Grüngürtelradweg 
Distanz:
64 Kilometer
Dauer:
6:30 Stunden

 

Radtouren Frankfurt No. 5: Entspannt durch den Stadtwald

Der Frankfurter Stadtwald ist wirklich ein super schönes Naherholungsgebiet mit schattenspendenen Bäumen, grünen Mooswiesen und vielen Teichen, Tümpeln und sogar Badeseen wie den Langener Waldsee. Leider leidet der Stadtwald derzeit enorm unter dem Klimawandel: die Hitzesommer merkt man stark, dazu kommen starke Sturmschäden und Schädlingsbefall, was den Wald in den letzten zwei Jahren stark ausgedünnt hat. Leider wurde auch der Goetheturm von einem Feuerteufel abgefackelt, sollte aber wieder aufgebaut werden, wunderschön ist auch der Spielplatz im Scheerenwald mit seinem alten Baumbestand. Und natürlich der Jacobiweiher – eine echte Idylle im Stadtwald. Und im Sommer locken die Badeseen Langener Waldsee und Walldorfer See zur Abkühlung.

Ein Tourenvorschlag für die Radtour im Stadtwald findest du hier

 

Radtouren Frankfurt No. 6: Radtour zu den Dietesheimer Steinbrüchen und Vogelsberger SeeHessen: Vogelsberger See

Ein schönes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet – egal ob für Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren sind die Dietesheimer Steinbrüche hinter Mühlheim. Die Dietesheimer Steinbrüche wirken wie eine malerische Wildnis mit bizarren Steinfelsformationen und mehreren Seen, die nah aneinander liegen, alles umrandet von Waldgebiet. Die Seen haben eine tiefblaue Farbe. Im Sommer springen Jugendliche von den Felsen, was lebensgefährlich und verboten ist. Ich fahre am Offenbacher Mainufer, den Mainbogen entlang bis zum Rumpenheimer Schloss, schaue mir den hübschen Schlossgarten an und fahre dann über Mühlheim nach Dietesheim zum Vogelsberger See. Zurück geht es entlang der Bahnlinie zurück in Richtung Offenbach.

 

 Infos zu der Radtour zu den Dietesheimer Steinbrüchen
Distanz: ca. 28 km
Dauer: 1:45 min
Schweregrad: leicht, 80m Steigung

 

Radtouren Frankfurt No. 7: Radtour nach Dreieichenhain und zu den Keltengräber in Bulau

Radtouren Frankfurt

Radtouren Frankfurt: Burgruine Hayn in Dreieichenhain

 

Neu entdeckt, für alle, die den Main schon hoch und runter gefahren sind, ist diese schöne Radtour rund um Dietzenbach. Ich fahre dafür zunächst durch den Frankfurter Stadtwald über Neu-Isenburg nach Dreieichenhain. Nach dem Wald fahre ich über Felder mit blühenden Kirschbäumen. Dreieichenhain ist ein hübsches Fachwerkstädtchen mit einer schönen Altstadt, durch die direkt der 50. Breitengrad verläuft. Highlight ist aber sicherlich die Burgruine Hayn.

Radtouren Frankfurt

Radtouren Frankfurt: Dreieichenhain

Keltengräber auf der Bulau

Die Gegend rund um Dreieichenhain ist auch so idyllisch, hier soll angeblich auch schon Karl der Große gerne Halt gemacht haben und auf Jagd gegangen sein. Weiter geht es von Dreieichenhain zu den Keltengräber auf der Bulau, ca. 2 km nordwestlich von Urberach. Hier gibt es ähnlich wie in der Schwanheimer Düne, echte Sanddünen. Diese wurden in der Bronzezeit von den Kelten für Bestattungsriten genutzt. Man fand hier zwei keltische Grabhügel, die ca. 800 v. Christus entstanden sind. Vor den Grabhügeln ist eine Bronzestatue, die einen keltischen Bestattungszug darstellt. An gleicher Stelle verläuft eine alte römische Straße, die den Limes verband. Die Tour verläuft weiter vorbei am Dietzenbacher Anglerteich und an einigen schönen Hofgütern in Richtung Schloss Heusenstamm.

Radtouren Frankfurt

Radtouren Frankfurt: Schloss Heusenstamm

Das schöne weiße Schloss aus dem 17. Jahrhundert steht inmitten eines hübschen Parks mit tollen Sichtachsen. Durch die fahre ich zurück durch den Stadtwald nach Offenbach und Frankfurt.

Infos zur Radtour nach Dreieichenhain und den Keltengräbern
Regionalpark Rhein-Main Route
Distanz:
42,6 Kilometer
Dauer:
ca. 2:40 h
Schweregrad:
mittel, Steigung 260 m

Radtouren Frankfurt No. 8: auf der Hohen Straße, der Via Regia entlangRadtouren Frankfurt

Die Hohe Straße führt entlang auf der ehemaligen Via Regia (Königsstraße), einer uralten Handelsstraße, die von Ostschlesien (Moskau/Kiew) bis nach Santiago de Compostela führte und auch ein Teil des Pilgerwegs Jakobswegs ist. Da Frankfurt schon im Mittelalter eine bedeutende Messestadt war, gehörte die Via Regia zu einer der wichtigsten Handelswege in Europa. Von Flandern wurden hierher Tuchstoffe transportiert, von Erfurt Färberwaid und von der Ostsee Bernstein. Seit 2005 gehört die Via Regia auch zum Kulturweg des Europarats. Die Hohe Straße führt entlang eines Teilstücks der Via Regia. Sie beginnt in Frankfurt Bergen-Enkheim und ist durch ein Denkstein markiert und endet in Büdingen. Insgesamt sind das 38 Kilometer.Hohe Straße

Der Radweg Hohe Straße ist gut ausgeschildert und entlang des Weges findet der Radfahrer immer wieder ausergewöhnliche Freiluftkunst, wie z.B. die Große Loh, eine Panoramasichtachse, den Wartbaum, eine Riesenbank uva..

Große Loh

Auf der Hohen Straße gibt es viele Freiluftdenkmäler wie die Große Loh

Der Radweg Hohe Straße ist besonders auch bei Rennradfahrern beliebt, aber auch sonst ist hier viel los. Von der Hohen Straße hat man einen wunderbaren Weitblick über die Felder und auf die Skyline von Frankfurt. Besonders wenn die Rapsfelder blühen ist der Weg schön. Man kann den Radweg auch mit anderen Rundtouren kombinieren. Ich fahre z.B. über das Bergkeihmer Ried zum Ausgangspunkt Hohe Straße und auf der Höhe Roßdorf verlasse ich die Hohe Straße fahre durch das nette Fachwerkstättchen Roßdorf zum Schloss- und Kurpark Wilhelmsbad in Hanau. Von dort fahre ich entlang des Mainufers zurück nach Frankfurt (diese Tour sind ca. 60 bis 70 Kilometer).

Schlosspark Wilhelmsbad

Schloss- und Kurpark Wilhelmsbad bei Hanau

 Radtouren Frankfurt: Hohe Straße
Ausgangspunkt Hohe Straße: Frankfurt Bergen Enkheim
Endpunkt Hohe Straße: Büdingen
Länge: ca. 38 Kilometer (könnte man ggf. mit dem Zug zurückfahren – mache ich halt nicht so gerne)
Rundtour Bergen Enkheim – Hohe Straße – Roßdorf – Kurpark Wilhelmsbad – Frankfurt
diese Tour bin ich gefahren
Distanz: ca. 60 Kilometer
Dauer: ca. 5 Stunden

 

Fahrrad, Ausstattung & Radzubehör

 

Weitere tolle Radtouren in Hessen:

Weitere Highlights daheim entdecken:

Literaturtipps

Glücksorte in Frankfurt: Fahr hin und werd glücklich*

 

 

 

 

Glücksorte in RheinMain: Fahr hin und werd glücklich*

Apps für die Navigation und Inspiration
komoot
ich nutze die App komoot sowohl für die Inspiration meiner Radtouren als auch für die Navigation. Denn hier können Nutzer ihre Radtouren öffentlich stellen und somit andere inspirieren. Man kann dann ganz einfach die Routen nachfahren oder auch selbst Routen planen, in dem man einfach die Ziele und Wege eingibt. Die App sucht sich dann die Radwege selbst aus. Bei der Tour selbst hast du dann eine Navigationshilfe, funktioniert sogar mit Sprachnavigation. Das zieht allerdings sehr viel Akku, daher tracke ich meist nicht, weil ich mein Akku sparen will. Hinterher kannst du die Tour speichern und weißt so immer, wieviel und wo du gefahren bist. Eine Region ist kostenfrei, die weltweite Navigation kostet 30 Euro. Aber es lohnt sich, denn die App kannst du auch für andere Outdoor-Aktivitäten wie wandern nutzenRadroutenplanner Hessen
Das Land Hessen hat auch eine App, den Radroutenplanner Hessen, herausgebracht. Weniger praktisch wie komoot, aber informativ. Hier findest du alle Radwege und Themenradwege Hessens mit bekannten Sehenswürdigkeiten. Du kannst auch planen, aber komoot ist einfach besser zum planen.

 

Haben dir die Radtouren gefallen? Dann schreib es mir gerne in die Kommentare und teile den Artikel auch gerne über deine Social Media Kanäle bzw. folge mir folge mir auf facebookInstagram und pinterest!

Die mit *markierten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du darüber ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und Informationen weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich entstehen dadurch keinerlei Nachteile am Preis, du kannst meine Arbeit jedoch mit der Buchung oder dem Erwerb unterstützen. Vielen Dank dafür.