Sri Lanka ist ein super schönes Reiseziel. Obwohl die Insel im Indischen Ozean nur so groß wie Bayern ist, hat sie doch reichlich viel zu bieten. Und es lohnt sich, fernab der touristischen Regionen im Süden, wo die Traumstrände und Ferienressort liegen, durch die Insel zu reisen. In diesem Artikel zeige ich dir meine Sri Lanka Reiseroute zu den schönsten Sri Lanka Highlights, die du auf alle Fälle sehen solltest. Nimm die Route gerne zum Nachreisen, ich freu mich auf dein Feedback!

Lies auch folgende Sri Lanka Tipps

Die Highlights meiner Sri Lanka Reiseroute:

  • 6 von 7 UNESCO Weltkulturerbe Stätten in Sri Lanka
  • 3 Wanderungen in wunderschönen Nationalparks
  • Zugfahrt durch das Zentrale Hochland
  • Safari im Udawale Nationalpark
  • unbekannte Ostküste
  • Strandaufenthalt an der Südküste

Sri Lanka Reiseroute: In 2 Wochen zu den schönsten Sri Lanka Highlights

Eine gute Mischung aus Kultur, Natur & Strand ist mir bei der Reiseplanung immer wichtig. Die Reiseroute ist sehr abwechslungsreich und führt dich an den beliebtesten Touristen Hotspots vorbei.

Sri Lanka Reiseroute Tag 1: Anreise nach Colombo

Ich bin mit Emirates von Frankfurt über Dubai nach Colombo geflogen. Die Airline kann ich empfehlen. Ich flog über Nacht, und kam am nächsten Morgen an. Es gibt aber noch andere Verbindung. Flüge kannst du hier checken:

Sri Lanka Reiseroute Tag 2: Colombo – Negombo – Habarana

Nach der Ankunft am Bandaranaike Flughafen in Colombo habe ich mir erstmal Bargeld am Automaten gezogen, um für die nächsten Tage versorgt zu sein. Wie du im Ausland kostenlos Bargeld abheben kannst und gebührenfrei bezahlen kannst, habe ich dir in diesem Artikel aufgeschrieben.

Colombo Sehenswürdigkeiten erkunden und weiter nach Negombo

Dann ging es gleich weiter auf eine kurze Stadtrundfahrt zu den Highlights von Colombo. Allerdings muss ich gestehen, aufgrund des Jet Lags war ich nicht sehr aufnahmefähig und total müde, so dass ich wenig Sinn für die Colombo Sehenswürdigkeiten hatte. Colombo ist jetzt aber auch nicht unbedingt die schönste Stadt. Laut, chaotisch und dreckig, wenn ich ehrlich bin. Über der Hauptstadt von Colombo thront die Lotus-Kuppel des neuen 350 m hohen Lotus-Tower. In der Lotus Blüte befindet sich ein 360 Grad drehbares Restaurant. Die Stadtrundfahrt führte uns vorbei an der Independence Memorial Hall, die zum Anlass der Unabhängigkeit von Sri Lanka zur Britischen Krone errichtet wurde. Im Innern der Halle findet man Bildnisse von den Stationen Buddhas. Weiter ging die Stadtrundfahrt vorbei am Viharamahadevi Park, dem Gangaramaya Tempel, dem Beira Lake, dem Old Parliament Building, dem National Museum of Colombo, der in rot-weiß gehaltenen Jami Ul-Afar Moschee und dem Galle Face Green – der grünen Strandpromenade mit Luxuswohnungen und Büros.

Sri Lanka Reiseroute

Danach fuhren wir entlang der Westküste nach Negombo. Dort haben wir kurz den Fischern am Strand zu gesehen, wie sie ihre Netze an Land zogen. In Negombo hatten wir unser erstes Mittagessen in Sri Lanka genossen und schon fühlten wir uns angekommen. Das Essen auf Sri Lanka ist einfach super: voll exotischer Gewürze und Genüsse! Am Mittag erreichten wir unsere erste Unterkunft in Habarana. Habarana liegt schon im nördlicheren Teil der Insel und ist ein guter Ausgangspunkt um die UNESCO Weltkulturerbestätte Sigirya, Polonnaruwa und Dambulla zu besuchen.

Meine Unterkunft in Habarana: Oak Ray Elephant Lake

Löwenfelsen Sigiriya Sri Lanka Oak Ray Elephant Lake

Oak Ray Elephant Lake Hotel

Das Hotel ist total schön und verfügt über große und moderne Zimmer. Ich blickte auf den weitläufigen Garten und einen von zwei Swimmingpools. Genau das Richtige um die ersten Tage auf der Insel zu entspannen. Ich habe hier 2 Nächte verbracht:

 

 

 

 Sri Lanka Reiseroute Tag 2: Distanz: ca. 161 km, 4-5 Stunden Fahrt

 
Sri Lanka Reiseroute Tag 3: UNESCO Weltkulturerbe Löwenfelsen Sigiriya und Wanderung durch DörferSri Lanka Reiseroute

Den Morgen starteten wir mit einer Wanderung durch die Dörfer in Hiriwadunna, nahe von Habarana. Vorbei an Reisfeldern, auf dem einheimische Bauernfamilien arbeiteten, entlang von Bahngleisen und mit dem Katamaran über einen Fluss, auf dem Lotusblumen und Wasservögel lebten, ging es zu einer Bauernfamilie, die für uns Roti gekockt hat. Roti sind Kokosnuss-Teigfladen mit Curry – so lecker. Hier habe ich einige meiner schönsten Fotos gemacht, die ich allerdings gar nicht veröffentlich habe, weil sie nirgends so recht reinpassten.

Löwenfelsen Sigiriya Sri Lanka

Am späteren Nachmittag besuchten wir eines der schönsten Sri Lanka Highlights: den Löwenfelsen Sigirya, der auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Der Aufstieg über die Felsen ist ziemlich anstrengend bei der tropischen Hitze, aber es lohnt sich. Zunächst kommt man zu den Fresken der Wolkenmädchen und oben auf dem Felsplatteau wartet dann die verlassene Königsstadt. Der Löwenfelsen ist wirklich sehr beeindruckend.

Sri Lanka Reiseroute Tag 4: UNESCO Weltkulturerbe Polonnaruwa

Polonnaruwa Highlights

Polonnaruwa ist die zweit älteste Stadt und Königsstadt von Sri Lanka. Sie gehört zum Kulturellen Dreieck von Sri Lanka und wurde ins UNESCO Weltkulturerbe von Sri Lanka aufgenommen. Eine Besichtigung der alten Ruinen mit den vielen Tempeln und Stupas ist ein absolutes Highlight von Sri Lanka. Die Ruinen sollen besser erhalten sein wie in Annaradhapura, der ältesten Königsstadt, weshalb ich nur Polonnaruwa angeschaut habe. Früh da sein lohnt sich, dann sind weniger Touristen in den Ruinen und die Mittagshitze drückt noch nicht so sehr. Wer will kann mit dem Rad durch die Ruinen fahren. Mir war das zu anstrengend in der Hitze.

Gegen Nachmittag fahren wir weiter an die Ostküste von Sri Lanka, nach Trincomalee. Wenn du dir die Ostküste nicht ansehen willst, empfehle ich dir die Route weiter innerhalb des Kulturellen Dreiecks fortzusetzen und direkt nach Dambulla zu fahren. Wir machen Dambulla nach Trincomalee. Trincomalee lohnt sich aber auch und der Strandaufenthalt zwischen durch ist eine willkommene Abwechslung.

  Sri Lanka Reiseroute Tag 4: Distanz ca. 135 km; Fahrtzeit: ca. 3 bis 4 Std

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 5: Trincomalee an der OstküsteTrincomalee Ostküste Sri Lanka

Die Ostküste ist bekannt für traumhafte Strände und eines der wichtigsten Hindu-Zentren in Sri Lanka. Am Morgen entspannen wir erst mal mit ein bisschen Yoga am Strand. Gegen späteren Nachmittag besuchen wir das portugiesische Fort Frederick aus dem Jahr 1624 und gehen zu einer Zeremonie im größten Hinduistischen Tempel von Sri Lanka, dem Thiru Koneswaram. Es lohnt sich auch ein bisschen durch Trincomalee zu bummeln, am Stadtstrand sieht man sogar Hirsche, die Märkte sind auch immer interessant. Mehr Infos:

Übernachtung im Strandressort in Trincomalee

Trincomalee Sehenswürdigkeiten

Ich habe für 2 Nächte im Strandressort an einem der schönsten Strände bei Trincomalee übernachtet: am Nilhaveli Beach. Das Resort verfügt über einen eigenen Strand, einen Pool und ein gutes Restaurant. Die Zimmer sind schön. In der Saison kann man hier gut Schnorchelausflüge nach Pigeon Island machen, das direkt gegenüber liegt.

Sri Lanka Reiseroute Tag 6: Dambulla

Dambulla Sehenswürdigkeiten & Dambualla Höhlentempel

Wir verlassen die Ostküste und den Strand schon wieder und fahren wieder in Richtung Kulturelles Dreieck. Hier wartet ja noch Dambualla auf uns, das in der Nähe von Sigiriya und Polonnaruwa liegt. Wer die Ostküste auslassen will, kommt also direkt nach Dambulla. Die Höhlentempel von Dambulla sind ein weitere Sri Lanka Highlights und UNESCO Weltkulturerbe. Die beeindruckenden Höhlentempel sollte man gesehen haben! Weitere Highlights und must-do`s in Dambulla:

Gegen Nachmittag fahren wir weiter Richtung Kandy (ebenfalls Kulturelles Hochland). Wir machen aber noch einen kleinen Schlenker und besuchen Kandy nicht direkt, sondern übernachten erstmal in Digana am Victoria Stausee:

Sri Lanka Reiseroute Tag 7: Wanderung in den Knuckles Range

Wanderung Knuckles Range

Digana ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in den Knuckles Range. Die Knuckles Range liegen bereits im Zentralen Hochland von Sri Lanka und gehören zum UNESCO Weltnaturerbe. Die Wanderung in den Knuckles Range führt durch eine üppige Dschungellandschaft mit exotischen Pflanzen, vorbei an Reisterrassen, abgelegenen Dorfhütten inmitten von Dschungel und Wasserfällen. Wir haben die Tour mit einem lokalen Guide unternommen, denn es kommen nur sehr wenige Touristen in diese Region, da sie sehr abgelegen ist, aber dafür umso schöner.

 

Übernachtung in Digana im Zentralen Hochland

 Info zur Wanderung in die Knuckles Range: von unserer Unterkunft in Digana dauerte die Fahrt ca. 3 Stunden (über teilweise sehr holprige Straßen) bis in den Nationalpark. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auch vereinzelt in den Knuckles Range, aber der Nationalpark ist touristisch noch nicht sehr erschlossen.

Sri Lanka Reiseroute Tag 8: Kochkurs & Teefabrik

Sri Lanka Reiseroute

Der heutige Tag war etwas relaxed. Wir haben uns am Vormittag einen Kochkurs mit typischen Gerichten in Sri Lanka gegönnt. Zuvor haben wir die Zutaten begutachtet. Das Essen bei Suzy, unserer Gastgeberin, hat einfach toll geschmeckt. Die Region um Kandy ist auch eine totale Hochzeitshochburg. Überall gibt es Brautshops und wir sind mehrmals Zeuge von Hochzeiten geworden, was ganz interessant ist. Am Nachmittag haben wir die Geragama Tea Factory besucht und einen Einblick in den Anbau des Ceylon Tees bekommen inkl. Verköstigung. Gegen späten Nachmittag sind wir dann in Kandy angekommen.

Übernachtung in Kandy

2 Nächte verbringen wir in dem zentralen Hotel in Kandy. Die Zimmer sind klein, aber gemütlich. Das Hotel liegt super zentral und nah am Zahntempel und am Kandy Lake.

Mein Hotel: City Hotel Kandy*

 Sri Lanka Reiseroute Tag 8: von Digana nach Kandy sind es nur ca. 21 Kilometer Fahrt

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 9: Zahntempel in KandyKandy Sehenswürdigkeiten

Jeder, der ein bisschen in Sri Lanka herumreist, kommt eigentlich um Kandy nicht herum. Kandy bildet mit Annaradhapura und Polonnaruwa das Kulturelle Dreieck und ist die dritte Königsstadt von Sri Lanka. Sie liegt im Zentralen Hochland von Sri Lanka. Berühmteste Sehenswürdigkeit ist der Heilige Zahntempel, der auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Ich habe die magische Morgenzeremonie mit erlebt, bei der fast nur Einheimische in weißen Gewändern den Tempel besuchen, um die heilige Reliquie – ein Zahn von Buddha – zu sehen. Am Nachmittag besuchte ich den Royal Botanical Garden, der sehr schön ist und am Abend eine traditionelle Tanzveranstaltung mit Kostümen und Masken – die Kandy Dances.

Übernachtung in Kandy

2 Nächte verbringen wir in dem zentralen Hotel in Kandy. Die Zimmer sind klein, aber gemütlich. Das Hotel liegt super zentral und nah am Zahntempel und am Kandy Lake.

Mein Hotel: City Hotel Kandy*

Sri Lanka Reiseroute Tag 10: Mit dem Zug von Kandy nach Nuwara EliyaZugfahrt Kandy - Nuwara Eliya

Morgens sind wir zum Bahnhof von Kandy, denn die Weiterreise erfolgte per Zug. Eines der Highlights jeder Sri Lanka Reise ist sicherlich die Zugfahrt von Kandy durchs Zentrale Hochland nach Nuwara Eliya oder Ella. Die Zugfahrt führt durch eine traumhafte Landschaft mit grünen Teehügeln, auf denen Teepflückerinnen den guten Ceylon Tee noch von Hand pflücken. Die Zugfahrt wirkt herrlich entschleunigend und ist wirklich ein Muss! Alle Infos zur Zugfahrt findest du hier:

Am Nachmittag kamen wir dann am Bahnhof von Nanu Oya an, von hier aus ist es nicht weit bis Nuwara Eliya. Nuwara Eliya ist ein wunderschönes Kolonialstädtchen mit vielen weißen Villen – very british! Ein Bummel durch die gepflegte Stadt ist wie ein Ausflug nach England.

Übernachten in Nuwara Eliya in einem echten Kolonialhaus

Zugfahrt Kandy - Nuwara Eliya

Dieses hübsche Haus stammt tatsächlich noch aus der englischen Kolonialzeit. Das Haus ist über 100 Jahre alt und gehörte einst F. R. Senanayake, dem Bruder des 1.Prime Minister von Ceylon. Die Zimmer sind teilweise noch in diesem Kolonialstil erbaut und wirklich hübsch. Begrüsst wurden wir stilecht mit einer Tasse Tee.

 

 

 Die Zugfahrt von Kandy nach Nuwara Eliya dauert ca. 3 Stunden, bis nach Ella sind es ca.7 Stunden

Sri Lanka Reiseroute Tag 11: Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark: World`s End

Nuwara Eliya ist ein nettes Kolonial-Städtchen, das von den Briten im 19. Jahrhundert gegründet wurde, um vom Zentralen Hochland den Tee abzubauen. Noch heute stehen die weißen Kolonialhäuser in der Stadt. Nuwara Eliya eignet sich bestens für eine Wanderung in den Horton Plains Nationalpark zu World`s End (gehört zusammen mit Knuckles Range zum UNESCO Weltnaturerbe)Der Nationalpark ist ganz anders als die anderen, es ist wesentlich kühler und die Landschaft ist traumhaft. Ich habe Sambar Hirsche gesehen und Weißbartlanguren. Meine Highlights zur Wanderung in den Horton Plains Nationalpark findest du hier:

Wir fahren allerdings gleich nach der Wanderung weiter nach Bandarawela, wo wir eine weitere Nacht verbringen. Die Landschaft in der Region ist sehr schön. Sie führt durch gebirgiges Hochland, vorbei an Teefeldern. Allerdings könnte man sich die Nacht in Bandarawela auch sparen und direkt weiter Richtung Süden zum Udawale Nationalpark fahren, denn in Bandarawela erwartet einen nichts aufregendes. Oder evtl. würde ich beim nächsten Mal lieber noch eine Nacht in Ella einplanen und dort die Nine Arches Bridge besuchen oder die sehr schöne Gegend dort erkunden.

Übernachten in Bandarawela oder Ella

 Von Nuwara Eliya nach Bandarawela sind es ca. 70 Km und 3,5 Stunden Fahrt.

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 12: Safari im Udawale NationalparkUdawale Nationalpark Safari

Ein weiteres Highlight meiner Sri Lanka Reise war die Safari im Udawale Nationalpark. Der Nationalpark ist vor allem für seine großen Elefantenherden bekannt, aber ich habe noch soviele andere Tiere dort gesehen, z.B. Krokodile, Büffel, Vögel, etc. Außerdem kann ich meine Unterkunft hier sehr empfehlen:

Übernachten im Safari River Camp beim Udawale Nationalpark:

Udawale Nationalpark Safari

Das Safari Camp ist wirklich traumhaft. Es gibt einfach Holzhütten oder wie hier auf dem Bild, ein moderner Safari Camp Komplex, bestehend aus Safari Zelten mit eigenem Bad und Betten. Davor ein recht neuer Pool. Abends gibt es srilankisches Barbeque im Restaurant – traumhaft.
Mein Unterkunft-Tipp: Athgira River Camp*
 Wir sind von Bandarawela in den Udawale Nationalpark gefahren: Distanz ca. 110 km, Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 13: Galle und SüdküsteSri Lanka Reiseroute - Galle

wir sind fast am Ende der Sri Lanka Reise angekommen, doch davor wartet noch die hübsche Hafenstadt Galle an der Südküste auf uns. Die Hafenstadt Galle mit den historischen Stadtmauern und dem Fort aus dem 16. Jahrhundert, das die Portugiesen gegründet haben, gehört ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. Ein Spaziergang auf den Hafenmauern mit dem hübschen Leuchtturm lohnt sich, außerdem ist der Fischmarkt hier sehr interessant und auch die netten Boutiquen in der Altstadt verleiten einen zum Bummeln und Geldausgeben. Galle ist eher sehr touristisch, man merkt den Unterschied sofort, wenn man zwei Wochen lang vom Norden in den Süden Sri Lankas gereist ist. Trotzdem ist der Abstecher nach Galle lohnenswert. Wir essen in einem Fischrestaurant zu Mittag bevor es dann für die letzten zwei Nächte nach Bentota an den Strand geht.

 Distanz von Udawale nach Galle: ca. 227 km, Fahrtzeit: ca. 6 bis 7 Stunden

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 14 +15: Bentota an der Westküste

Sri Lanka Reiseroute

Die letzten zwei Tage bleiben, um an den schönen Palmenstränden von Sri Lanka zu entspannen und die Reise durch Sri Lanka ein wenig ausklingen zu lassen und die vielen unterschiedlichen Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Zwei Tage am Strand mag sich für manchen kurz anfühlen und obwohl ich ein absoluter Strandfan bin, muss ich sagen mir haben sie völlig ausgereicht. Länger hätte ich hier gar nicht bleiben müssen, aber das kannst du ja machen wie du willst und noch ein paar Tage dran hängen.

Sri Lanka ReiserouteDas Strandressort war wirklich sehr hübsch und mit allem Komfort ausgestattet, den man sich von einem Strandressort wünscht. Der Garten war auch sehr hübsch. Allerdings muss ich sagen, das Meer war doch recht aufgewühlt mit Wellengang. Insgesamt haben wir fast 2 1/2 Tage hier verbracht.

 

Sri Lanka Reiseroute Tag 16: Von Colombo zurück nach Frankfurt

Für die Rückreise zum Flughafen nach Colombo solltest du genug Zeit einplanen. Obwohl die Distanz von Bentota nach Colombo recht kurz ist, ist der Verkehr in der Hauptstadt Colombo sehr chaotisch und man kommt nur sehr stockend durch. Das gleiche Chaos erwartet einen dann am Flughafen in Colombo. Also gut, dass ich vorher etwas am Strand relaxen konnte, um die Nerven zu schonen und wir genug Zeit hatten für den Check-in. Die Rückreise erfolgte wieder mit Emirates über Dubai nach Frankfurt.

Wie bin gereist? Individuell oder in einer Gruppe durch Sri Lanka reisen?

Seit ich in Thailand ausgeraubt wurde und mehrmals auf Reisen sexuell belästigt wurde, ist mir momentan die Lust am alleine reisen etwas vergangen und grade in Sri Lanka fühlte ich mich als Frau in einer Gruppe wohler. Außerdem genieße ich die Vorzüge einer guten Organisation der Reise von Leuten, die das Land und die Highlights besser kennen als ich. Ich habe so sehr viel mehr und auch sehr authentische Eindrücke vom Land und den Leuten bekommen. Ich glaube kaum, dass ich bei einer individuell geplanten Reise in zwei Wochen soviel gesehen hätte, aber das sieht jeder anders.

Eine Auswahl an Gruppenreisen Anbieter für Sri Lanka findest du hier:

individuell durch Sri Lanka reisen

In Sri Lanka kannst du aber auch gut individuell reisen. Im Nachhinein schätze ich das Land nicht so gefährlich ein, auch wenn es an Ostern die schrecklichen Terroranschläge gab. Das konnte ich mir gar nicht erklären, wie es in diesem friedlichen Land dazu kam. Aber Idioten gibt es überall. Es gibt einige Busverbindungen oder die Möglichkeit mit dem Zug zu reisen, dafür empfehle ich dir einen guten Reiseführer, siehe unten. Außerdem nutzen in Sri Lanka viele die Möglichkeit eines privaten Fahrers. Das ist in Indien und Sri Lanka sehr gängig und für uns hört es sich ein bisschen nach Luxus an. Ich hab viel positives darüber gehört. Infos gibt es sicherlich am Flughafen in Colombo oder vorab. Die Fahrer fahren mit dir deine Route ab und bekommen meist kostenlos eine Nacht in den Hotels frei. Im Prinzip ist es wie wenn du privat mit einer lokalen Agentur reist. Eigentlich eine gute Möglichkeit, wenn man sich die Kosten mit jemanden teilen kann. Ein privater Fahrer soll nicht so teuer sein.

Von den einzelnen Städten kannst du auch Tagesausflüge buchen. Hier findest du eine Auswahl:

Was kostet eine Sri Lanka Reise?

Die meist gestellte Frage: was kostet eine Sri Lanka Reise? wie immer beim Reisen: es hängt sehr stark von deinem individuellen Reisestil ab, in welchen Unterkünften du übernachtest und welche Attraktionen du sehen willst oder ob du dich nur von Snacks am Straßenrand ernährst. Vom Preisniveau her ist Sri Lanka aber prinzipiell teurer als manch anderes Land in Südostasien wie z.B. Thailand.

Ich bin definitiv kein Budget-Traveller und habe noch nie in einem Hostel übernachtet. Meine Unterkünfte sind im Mittelklasse bis gehobenen Standard Bereich und alle komfortabel und sauber. Bei Eintrittsgeldern spare ich auf Reisen nicht, diese sind in Sri Lanka schon recht hoch (z.B. 30 USD für Sigiriya). Wenn du diese Reise wie vorgeschlagen machen willst, solltest du zwischen 2.000 und 2.500 Euro einplanen. Dafür ist alles inklusive, außer mal ein Mittagessen und Trinkgelder, die würden noch on top kommen und wenn du dir sonst noch was kaufen willst oder mal einen Snack zwischen durch gönnst.

Weitere Tipps für Sri Lanka:

Infos zu:

  • Sri Lanka Visum
  • beste Reisezeit Sri Lanka
  • Gesundheit & Impfungen für Sri Lanka
  • Währung & Finanzen in Sri Lanka
  • Literaturtipps für Sri Lanka &
  • Sri Lanka Packliste

findest du in dem Artikel: Sri Lanka Reiseplanung 

außerdem vielleicht nützlich:

Die besten Reiseführer für Sri Lanka

Der beste Reiseführer für Individuelles Reisen in Asien:
Stefan Loose Reiseführer Sri Lanka: mit Reiseatlas*

 

 

 

 

 

sehr guter Reiseführer für individuelles Reisen:

Reise Know-How Reiseführer Sri Lanka*

 

 

 

 

 

dieses Geo Special Heft macht Lust auf Sri Lanka, mit tollen Bildern, Fakten über Land & Leute und Hintergrund Reportagen:

GEO Special / GEO Special 01/2018 – Sri Lanka*

 

 

Meine Sri Lanka Reiseroute auf der Weltkarte

alle Tipps auf der interaktiven Weltkarte. Einfach mit +/- reinzoomen.

Filter nach

Ich hoffe dieser Artikel mit den Sri Lanka Reisetipps hat dir bei der Reiseplanung für deine Sri Lanka Reise geholfen. Wenn du mehr hilfreiche Tipps erhalten willst, abonniere den kostenlosen Newsletter und folge mir auf facebookInstagram und pinterest!

 

*Die mit* gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du über diese Seiten ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und diese Informationen weiterhin für dich kostenlos zur Verfügung zu stellen. Du kannst mich mit einem Kauf unterstützen, es entstehen keinerlei preisliche Nachteile für dich. Vielen Dank für dein Verständnis.

Weitere Reiseberichte aus Sri Lanka

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reiseroute - in 2 Wochen zu den schönsten Sri Lanka Highlights

Sri Lanka ist ein super schönes Reiseziel. Obwohl die Insel im Indischen Ozean nur so groß wie Bayern ist, hat […]

Read More
Udawale Nationalpark Safari

Udawale Nationalpark Safari und Elephant Transit Home

Mindestens eine Safari gehört zu jeder Sri Lanka Reise. Dafür hat die kleine Insel im Indischen Ozean auch einige Nationalparks […]

Read More
Horton Plains Nationalpark

Wanderung zum World End`s im Horton Plains Nationalpark

Die Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu dem Gipfel World`s End war eines der  Highlights meiner Sri Lanka Reise. Der […]

Read More
Sri Lanka

Zug fahren in Sri Lanka auf der Zugfahrt Kandy - Nuwara Eliya - Ella

Zug fahren in Sri Lanka ist sicherlich ein besonderes Erlebnis. Die schönste Zugstrecke von Sri Lanka führt durch das Zentrale […]

Read More
Kandy Sehenswürdigkeiten

Kandy Sehenswürdigkeiten & Tipps: Was du in Kandy anschauen solltest

Kandy ist die Haupstadt der Zentralregion von Sri Lanka. Zusammen mit Anaradhapura und Polonnaruwa markiert Kandy das Kulturelle Dreieck der […]

Read More
Wanderung Knuckles Range

Wanderung durch die Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka

Wandern in den Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka und im UNSESCO Weltnaturerbe. Von Dambulla aus fahren wir […]

Read More
Dambulla Sehenswürdigkeiten & Dambualla Höhlentempel

Dambulla Sehenswürdigkeiten: Der Höhlentempel von Dambulla & Tipps für die Umgebung

Dambulla ist eine der wichtigsten Anlaufstädten für Reisen in Sri Lanka. Grund ist der beeindruckende Höhlentempel von Dambulla, der auch […]

Read More
Sri Lanka Reisetipps

Sehenswürdigkeiten in Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka

Nach Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka verschlägt es nur wenige Touristen. Selbst die Pauschal-Rundreisen sparen sich diesen […]

Read More
Polonnaruwa Highlights

Entdecke die Highlights von Polonnaruwa in der alten Hauptstadt von Sri Lanka

Polonnaruwa ist die alte Hauptstadt von Sri Lanka und gehört seit 1982 zum UNESCO Weltkulterbe. Der archäologische Park der alten […]

Read More
Löwenfelsen Sigiriya Sri Lanka

Lohnt sich ein Besuch am Löwenfelsen Sigiriya mit den Wolkenmädchen Fresken?

In weiter Ferne schimmert die Shilouette des riesigen Felsmonolithen von Sigiriya am schweißgebadeten tropischen  Horizont. Für viele, die nach Sri […]

Read More