Die Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu dem Gipfel World`s End war eines der  Highlights meiner Sri Lanka Reise. Der Horton Plains Nationalpark liegt im Zentralen Hochland von Sri Lanka und gehört zusammen mit dem Gebiet der Knuckles Range zum UNESCO Weltnaturerbe aufgrund seiner Artenvielfalt. Doch die Landschaft in Horton Plains ist eine ganz andere als in Knuckles Range und das Klima und die Temperaturen sehr viel kühler und damit angenehmer für uns Europäer. Viele kennen den Horton Plains Nationalpark daher, weil sich im westlichen Teil davon auch der heilige Berg Adam`s Peak befindet, auf dem sich ein Fußabdruck von Buddha befindet und zu dem viele Gläubige und Touristen pilgern.

 

Wanderung im Horton Plains Nationalpark: zum Sonnenaufgang zu World´s End

Horton Plains Nationalpark

4:00 Uhr morgens: Der Wecker klingelt wieder früh, wie so oft auf dieser Reise. Die Nacht in Nuwara Eliya war erschreckend kalt, ich musste sogar die Heizung in meinem schönen Zimmer anmachen, was man kaum für möglich halten kann, wenn man die schwülheißen tropischen Temperaturen von Sri Lanka vor Augen hat. Doch hier oben im Zentralen Hochland herrschen andere klimatische Bedingungen, es ist kühl. Für uns Europäer sind das die besten Bedingungen für eine Wanderung. Ich quäle mich also wieder in meine Wanderstiefel, draußen ist es noch stockdunkel. Wer zu World`s End wandern will, muss früh dort sein, denn ab 10 Uhr zieht sich das Felsplatteau mit Nebelwolken zu und die Aussicht ist gleich null. Als wir im Nationalpark ankommen, schieben sich grade die ersten Sonnenstrahlen über die Hügel. Plötzlich beginnt ein regelrechtes Wettrennen der Touristenbusse als gäbe es einen Preis für denjenigen, der als erstes zum Sonnenaufgang oben ankommt. Wir halten kurz inne, und sehen der Sonne zu, wie sie sich über die Hügel schiebt und die Nacht zum Tag werden lässt. Dann sehen wir die Landschaft in ihrer vollen Pracht vor uns. Die Morgensonne bringt ein sanftes Licht mit sich. Sambar Hirsche grasen auf der steppenähnlichen Hochebene und wir sehen Spuren von der nächtlichen Jagd eines Leoparden.

Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark Wanderung zu World`s End – zum Ende der Welt

Horton Plains Nationalpark

Das erste Stück unserer Wanderung führt uns auf Pfaden durch schattige Nebelwälder über Stock und Stein bis wir nach kurzer Zeit an dem ersten Höhepunkt Small World`s End ankommen. Hier fällt die Felswand 270 steil ins Tal ab. Das Licht ist schon etwas diesig und ab 10 Uhr steigt soviel warme Luft von der Ebene über das Felsplatteau hinauf, dass man fast gar nichts mehr sieht. Wir haben Glück und können die Aussicht am Ende der Welt genießen.

Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark: Small World`s End

Der Aussichtspunkt World`s End im Horton Plains Nationalpark bietet eine der spektakulärsten Aussichten über Sri Lanka. 870 Meter fallen hier die Felswände steil hinab in die Talebene. Von Small World`s End führt ein kurzer Pfad hinauf zu World´s End. Die Aussicht unterscheidet sich nicht wesentlich zu Small World´s End, außer, dass man vielleicht etwas höher ist. Bei guter Sicht sieht man bis in den Süden von Sri Lanka an die Küste. Unterhalb liegt auch der Udawale Nationalpark mit seinem See, den ich von World´s End aus gut erkennen kann. Die Aussicht auf das umliegende Bergmassiv ist schon atemberaubend.

Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark: World`s End

Horton Plains Nationalpark: von World`s End zu den Baker Falls

In den Baumwipfeln über uns toben ein paar Weißbartlanguren herum und stehlen der Aussicht auf World`s End schon bald die Show. Diese niedliche Affenart mit ihren flauschigen weißen Bärten gibt es genauso wie die Ceylon Hutaffen nur hier in Sri Lanka.

Horton Plains Nationalpark

Die Landschaft ist wunderschön und so ganz anders als z.B. in den Knuckles Range. Während Knuckles Range eher der Vegetation einer tropischen Insel gleicht, erinnert der Horton Plains Nationalpark eher an die Landschaft in Südafrika. Wir wandern auf Pfaden vorbei an Lorbeergewächsen, Mrythen, Baumfarnen und Flechten, die ein wunderschönes Bild abgeben. Flussläufe und Sümpfe strahlen blau im Sonnenlicht. Als ich eine Holzbrücke überquere schlängelt sich ein rießiger Fischotter unter mir durch den Bachlauf als wollte er mir zeigen, welch guter Schwimmer er doch ist.

Horton Plains Nationalpark

Schließlich erreichen wir die Baker`s Falls. Schöne Wasserfälle, die nach Sir Samuel Baker benannt sind, dem Gründer der Stadt Nuwara Eliya. Er ging hier einst auf Jagd nach Sambar Hirschen und entdeckte die Wasserfälle.

Horton Plains Nationalpark

Horton Plains Nationalpark: Baker`s Falls

 

 

Infos zur Wanderung im Horton Nationalpark zu World`s End

Horton Plains Nationalpark

 

Ausgangspunkt und Übernachten in Nuwara Eliya

Mein Unterkunftstipp: Mirage King´s Cottage *

Horton Plains Nationalpark Rundwanderweg World`s End zu Baker Falls

  • ca. 9,5 Kilometer in ca. 3 bis 4 Stunden
  • Die Wanderung ist nicht schwer und für jeden, der einigermaßen gut zu Fuß ist, gut machbar. Mich persönlich hat sie weniger geschlaucht als die Wanderung in Knuckles Range, obwohl die kürzer war, aber das Klima dort war schwülheiß und tropisch.
  • früh da sein, ab 10 Uhr ziehen Wolken über das Felsplatteau und die Aussicht ist gleich null

Was du im Horton Plains Nationalpark beachten solltest:

  • gutes Schuhwerk ist empfohlen
  • Kleidung: Zwiebellook ist angesagt, morgens ist es noch recht frisch, eine Windjacke tut hier ihr Gutes, mittags wird es dann schnell recht warm.

Plastik ist im Nationalpark verboten!

Nimm bitte kein Plastik mit in den Nationalpark. Da schon einige Sambar Hirsche grausam gestorben sind, weil sie Plastik gefressen haben, ist es mittlerweile verboten Plastik in den Nationalpark mitzunehmen. PET Flaschen sind weiterhin erlaubt, aber man kann das eigentlich auch vermeiden, indem man sich eine gute Trinkflasche mitnimmt (siehe meine Empfehlungen zur Wanderkleidung). Gerade auch kleine Plastikteile, wie z.B. an Tempotaschentüchern, Bonbon-Papier, etc. bitte einfach entfernen. Wärter kontrollieren das auch sehr streng am Eingang, ggf. wird es weggeschmissen.

Eintritt in den Nationalpark: 15 USD

gesehene Tiere im Horton Plains Nationalpark

  • Sambar Hirsche
  • Indischer Mundjak
  • Weißbartlanguren
  • Fischotter

Diese Reiseberichte könnten dich auch interessieren:

Sri Lanka Reisetipps: Die besten Reiseführer für Sri Lanka

Der beste Reiseführer für Individuelles Reisen in Asien:
Stefan Loose Reiseführer Sri Lanka: mit Reiseatlas*

 

 

 

 

 

sehr guter Reiseführer für individuelles Reisen:

Reise Know-How Reiseführer Sri Lanka*

 

 

 

 

 

dieses Geo Special Heft macht Lust auf Sri Lanka, mit tollen Bildern, Fakten über Land & Leute und Hintergrund Reportagen:

GEO Special / GEO Special 01/2018 – Sri Lanka*

 

 

Ich hoffe dieser Artikel hat dir bei der Reiseplanung für deine Sri Lanka Reise geholfen. Wenn du mehr hilfreiche Tipps erhalten willst, abonniere den kostenlosen Newsletter und folge mir auf facebookInstagram und pinterest!

*Die mit* gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Solltest du über diese Seiten ein Produkt erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diese Webseite zu betreiben und diese Informationen weiterhin für dich kostenlos zur Verfügung zu stellen. Du kannst mich mit einem Kauf unterstützen, es entstehen keinerlei preisliche Nachteile für dich. Vielen Dank für dein Verständnis.

meine Reiseberichte aus Sri Lanka

Udawale Nationalpark Safari

Udawale Nationalpark Safari und Elephant Transit Home

Mindestens eine Safari gehört zu jeder Sri Lanka Reise. Dafür hat die kleine Insel im Indischen Ozean auch einige Nationalparks […]

Read More
Horton Plains Nationalpark

Wanderung zum World End`s im Horton Plains Nationalpark

Die Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu dem Gipfel World`s End war eines der  Highlights meiner Sri Lanka Reise. Der […]

Read More
Sri Lanka

Zug fahren in Sri Lanka auf der Zugfahrt Kandy - Nuwara Eliya - Ella

Zug fahren in Sri Lanka ist sicherlich ein besonderes Erlebnis. Die schönste Zugstrecke von Sri Lanka führt durch das Zentrale […]

Read More
Kandy Sehenswürdigkeiten

Kandy Sehenswürdigkeiten & Tipps: Was du in Kandy anschauen solltest

Kandy ist die Haupstadt der Zentralregion von Sri Lanka. Zusammen mit Anaradhapura und Polonnaruwa markiert Kandy das Kulturelle Dreieck der […]

Read More
Wanderung Knuckles Range

Wanderung durch die Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka

Wandern in den Knuckles Range im zentralen Hochgebirge von Sri Lanka und im UNSESCO Weltnaturerbe. Von Dambulla aus fahren wir […]

Read More
Dambulla Sehenswürdigkeiten & Dambualla Höhlentempel

Dambulla Sehenswürdigkeiten: Der Höhlentempel von Dambulla & Tipps für die Umgebung

Dambulla ist eine der wichtigsten Anlaufstädten für Reisen in Sri Lanka. Grund ist der beeindruckende Höhlentempel von Dambulla, der auch […]

Read More
Sri Lanka Reisetipps

Sehenswürdigkeiten in Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka

Nach Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka verschlägt es nur wenige Touristen. Selbst die Pauschal-Rundreisen sparen sich diesen […]

Read More
Polonnaruwa Highlights

Entdecke die Highlights von Polonnaruwa in der alten Hauptstadt von Sri Lanka

Polonnaruwa ist die alte Hauptstadt von Sri Lanka und gehört seit 1982 zum UNESCO Weltkulterbe. Der archäologische Park der alten […]

Read More
Löwenfelsen Sigiriya Sri Lanka

Lohnt sich ein Besuch am Löwenfelsen Sigiriya mit den Wolkenmädchen Fresken?

In weiter Ferne schimmert die Shilouette des riesigen Felsmonolithen von Sigiriya am schweißgebadeten tropischen  Horizont. Für viele, die nach Sri […]

Read More
Sri Lanka Visum

Wie beantrage ich ein Sri Lanka Visum? - Anleitung für ein Touristen Visum nach Sri Lanka

Als Deutscher Staatsangehöriger benötigst du für die Einreise nach Sri Lanka ein Sri Lanka Visum. Wo und wie du dein […]

Read More
Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Reisetipps - alles was du zur Reiseplanung für Sri Lanka wissen musst

Sri Lanka ist ein wunderschönes Land – die Perle im Indischen Ozean, wie es so schön heißt. Der Reichtum von […]

Read More