Eine dicke weiße Schneedecke hat die Landschaft rund um Füssen im Allgäu vollständig unter sich begraben. Eine Pferdekutsche zieht über das Land wie in einem Film, der vom letzten Jahrhundert spielt. Wie romanatisch muss eine Schlittenfahrt mit dem Pferdeschlitten durch die winterliche Landschaft jetzt sein… Hoch oben auf den Allgäuer Bergen zwischen den Tannenwipfeln, thront das Märchenschloss Neuschwanstein – König Ludwigs v. Bayern in Stein gemeißelter Traum. Nicht weit davon entfernt, das zweite Märchenschloss: Hohenschwangau. Die Kutsche ist auf dem täglichen Weg zu ihrem Arbeitsplatz am Fuße der beiden Märchenschlösser: Hohenschwangau und Neuschwanstein in Füssen. Hier sammeln sich die Kutscher, um asiatische Reisegruppen in die Märchenschlösser zu schleusen. 1,5 Millionen Besucher im Jahr verzeichnen die beiden Märchenschlösser in Füssen, doch jetzt im Winter scheint die Stadt und ihre Schlösser ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Jedenfalls ist früh am morgen hier noch nicht viel los. Das winterliche Füssen gewinnt gerade dadurch seinen Reiz. Zu überlaufen muss die Altstadt im Sommer sein, zu lange die Schlangen an den Eingangstoren zu den Schlössern. Heute bekommt man die Tickets nur noch lange im Voraus online. Zum Glück hatten mich meine Eltern schon in meiner Kindheit durch alle Märchenschlösser der Wittelsbacher in Bayern geschleppt. So dass ich mich jetzt mit dem bloßen Anblick aus der Ferne begnügen kann.

Neuschwanstein - Füssen

Schloss Neuschwanstein im Winter

Füssen im Winter

Schloss Neuschwanstein – der Innbegriff der Romantik und das Märchenschloss von König Ludwig II. v. Bayern

Schloss Neuschwanstein im Winter wirkt für mich noch faszinierender als bei strahlendem Sommerhimmel. Das weiße Märchenschloss schmiegt sich behutsam an den Bergrücken, so zerbrechlich wirkt das jüngste Bauwerk von König Ludwig II. v. Bayern im Winter, wenn die Allgäuer Berggipfel von Schnee bestäubt sind und der Himmel wolkenverhangen ist. König Ludwig II. zog sich hier her zurück, wenn ihm die Welt zu fremd geworden war. Schloss Neuschwanstein ist das Kronjuwel Bayerns und des bauwütigen Königs. Märchenkönig, wurde er genannt, weil seine Schwärmerein nicht von dieser Welt waren. Inspiriert hatten ihn die mittelalterlichen Burgen, als Vorbild für den Bau von Schloss Neuschwanstein galt die Wartburg in Eisenach mit ihrem Minnesängersaal. Und bis heute fasziniert der Anblick von Schloss Neuschwanstein die Besucher von Füssen, sein Ruhm ist vor allem im Ausland grenzenlos: Schloss Neuschwanstein war die Vorlage für Walt Diesney`s Film Cinderella und Asiaten pilgern in Scharen hier her.

Schloss Hohenschwangau im winterlichen Füssen

Füssen im Winter

Schloss Hohenschwangau in Füssen – König Ludwigs Elternschloss

Nicht weit von Neuschwanstein liegt das Elternschloss des Märchenkönigs. Auf Hohenschwangau ist König Ludwig II. v. Bayern aufgewachsen. Als Kind tollte er durch die Wälder, als junger Erwachsener zog der scheue König sich dorthin zurück, um ungestört zu sein, in der Natur und in der Poesie zu schwelgen, ganz so wie es die Romantiker der damaligen Zeit taten. Für einen König allerdings war solch eine Zurückgezogenheit in der Natur, seinen bayrischen Bergen, nicht besonders geschickt. Ein König musste sich stark dem Volk präsentieren. Sein Schicksal blieb ungewiss und der Mythos lebt noch heute. Doch er teilte es mit der Kaiserin von Österreich-Ungarn, Kaiserin Elisabeth II., Sisi, seiner Cousine. Auch sie fühlte sich wie ein Vogel im goldenen Käfig, eine Marionette, zwischen dem kaiserlichen Hof und politischem Kalkül. Selbstverständlich war die Kaiserin von Österreich auch in Füssen zu Gast.

Sisi Torte im Kurcafé des Hotels Schlosskrone in der Altstadt von Füssen naschen

Füssen im Winter

Dann aß sie wohl auch immer ein Stück Torte, das man ihr zu Ehren im Kurcafé des Hotels Schlosskrone in der Altstadt von Füssen eigens kredenzte. Die Torte nach dem selben Rezept wie zu kaiserlichen Zeiten gibt es dort noch heute. Der Urgroßvater des heutigen Besitzers erfand für die hohe Dame die Sissi Torte im 19. Jahrhundert und belieferte das Königshaus mit süßem Gebäck. Im Hotel Schlosskrone quartiere ich mich auch für die Nacht ein und probiere ein Stück von der Sissi-Torte, die aus Kakaoböden mit einer Rum-Trüffel-Creme besteht.

 

Ein Stadtbummel durch die Altstadt von Füssen

Füssen im Winter

Ein Bummel durch die historische Altstadt von Füssen ist ebenfalls empfehlenswert, denn grade im Winter geht es hier ruhiger zu. Das gibt der Altstadt am Rande der Alpen noch einmal ein ganz eigenes Flair. Wie wuselig dagegen muss es im Sommer sein, wenn asiatische Reisegruppen durch die mittelalterlichen Gassen ziehen? Obwohl man sich auch in Füssen auf die Asiaten bestens eingerichtet hat, mittlerweile soll es hier sogar Chinarestaurants geben.

Füssen im Winter

Innerhalb der guterhaltenen Stadtmauern der Altstadt lässt sich einiges entdecken. Verwinkelte Gassen, Bürgerhausfassaden und einige Brunnen. Der Weihnachtsmarkt im Klosterhof des Benekdinerkloster St. Mang wurde leider gerade erst aufgebaut (er findet nur an 2 Adventswochenenden statt), aber der Blick vom Hohen Schloss über die schneebedeckten Dächer der Altstadt ist  auf alle Fälle sehenswert.Füssen ist übrigens die höchstgelegene Stadt Deutschlands! Hier beginnt die Romantische Straße und hier führt die Deutsche Alpenstraße vorbei. Am Fuße der Allgäuer Alpen eingewickelt in ein weißes Winterkleid wirkt die Altstadt sehr idyllisch. Und der Lech schimmert türkisgrün an den weißen Ufern hervor. Ja, Füssen im Winter, hat seinen eigenen Reiz. Besser könnte ein Wintermärchen nicht aussehen.

Füssen im Winter

 

Was du in Füssen im Winter auf alle Fälle tun solltest:

  • eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten durch die verschneite Alpenlandschaft
  • ein Besuch in den Königschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau
  • durch die romantische Altstadt bummeln und vom Hohen Schloss über die Stadt schauen
  • eine Sisi Torte im Kurcafé des Schlosshotels probieren

Mein Hoteltipp für Füssen:

4-Sterne Superior: Hotel Schlosskrone Füssen*

Hat dir dieser Bericht gefallen? Dann teile ihn auf facebook mit deinen Freunden und abonniere gleich den kostenlosen Newsletter mit praktischen Reisetipps von unterwegs & daheim.

Hinweis: ich wurde von der Allgäu GmbH zu einer Pressereise nach Füssen eingeladen.

Weitere Reiseberichte aus dem Allgäu

Neuschwanstein - Füssen

Winterliches Füssen - das Märchenschloss Neuschwanstein im Winter

Eine dicke weiße Schneedecke hat die Landschaft rund um Füssen im Allgäu vollständig unter sich begraben. Eine Pferdekutsche zieht über […]

Read More
Trüffel Pralinen selber machen

In der Weihnachtsbäckerei: Schokoladen Trüffel selber machen bei der Trüffelfee

Keine Frage: die ganze Werkstatt der Trüffelfee von Kaufbeuren duftet nach Schokolade. Und ich liebe Schokolade! Doch zuerst gibt es […]

Read More
Weihnachtsmarkt Bad Hindelang

Weihnachtsmarkt Bad Hindelang im Allgäu - Mitten im Bergwinter

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und schneebedeckte Berggipfel rahmen das Weihnachtsdorf Bad Hindelang im Allgäu ein. Ein traumhaftes Winterpanorma, das man […]

Read More