Keine Frage: die ganze Werkstatt der Trüffelfee von Kaufbeuren duftet nach Schokolade. Und ich liebe Schokolade! Doch zuerst gibt es ein Glas Sekt – die Trüffelfee weiß, was Frauen für ein bisschen Glückseligkeit brauchen. Und so stimmt sie ihre Teilnehmer des Pralinen-Workshops schon einmal positiv ein. Heute werden wir Schokoladen-Pralinen herstellen: Trüffel nach eigenem Rezept der Trüffelfee von Kaufbeuren.

Ein bisschen komme ich mir vor wie in dem Film Chocolat, der in einem kleinen verschlafenen französischen Dorf spielt. Die Kulisse ließe sich auch auf Kaufbeuren übertragen, wo die Trüffelfee eine eigene Chocolaterie betreibt. In den großen Papiertüten stapelt sich die Schokolade in Rohform. Kakaobohnen mit purem echtem Schokoladengeschmack. Im Film Chocolate verführt Vianne alias Juliette Binnoche die Einwohner des Dorfes durch den sinnlichen und geheimnisvollen Geschmack der exotischen Schokolade der Maya und verändert damit das Leben der Bewohner des gesamten Dorfes und das mitten in der Fastenzeit!

Trüffel Pralinen selber machen

Kakaobohnen

Pralinen-Workshop: Schokolade Trüffel selber machen

Wir binden uns eine Kochschürze um und machen uns ans Werk, während aus dem Radio Weihnachtslieder durch die Schokoladenwerkstatt schmettern. Während die Trüffelfee für uns die Zutaten der Ganachè  zusammenrührt, üben wir uns daran, diese in Spritzbeutel zu füllen und in die vorgefertigten Schokoladenpralinen-Körper einzuspritzen. Die Ganaché ist die Füllung für die Pralinen und sie besteht aus gebrochener Schokolade und Sahne, die aufgekocht wird und miteinander verrührt wird. Nachdem wir diese mit dem Spritzbeutel in die Hohlkörper gefüllt haben, werden die Pralinenkörper mit Schokolade verschlossen, damit keine Keime ins Innere gelangen können. So ein Workshop, bei dem man selbst ein Produkt von Hand herstellen kann, macht allen Teilnehmern, sogar den männlichen, unter uns Spaß.  Als Last Christmas aus dem Radio trällert, schwingen alle ihre Sektgläser und singen laut fröhlich mit. Am Ende hält jeder seine eigenen Pralinen in der Hand, das gemeinsame Werken in der Weihnachtsbäckerei könnte nicht besser aussehen.

Trüffel selber machen

Ich fülle hier die Ganachè in die weißen Schokoladen Trüffel Hohlkörper

Pralinen-Workshop: Schokoladen Trüffel Füllung:

Doch bevor die Pralinen fertig sind, d.h. alle Hohlkörper mit Ganaché gefüllt und mit Schokolade versiegelt wurden, kommt obendrauf noch die Kuvertüre. Die “Königsdiszplin”, sagt die Trüffelfee. Dabei komme es vor allem auf die richtige Temperierung an. Je nach Kuvertüre wird sie auf 40-45 Grad im Wasserbad geschmolzen, immer umrühren und nie aus den Augen lassen, empfiehlt die Trüffelfee und dann auf 25-29 Grad abkühlen. Kleiner Trick der Trüffelfee, Rührlöffel mit geschmolzener Schokolade an die Unterlippe halten, um die richtige Temperatur herauszufinden. Wir stellen 3 verschiedene Trüffelpralinen mit dazugehörender Kuvertüre her:

  • Zartbitter Trüffel
  • Vollmich-Schokolade mit Lebkuchengewürz
  • Weiße Trüffel

Pralinen-Workshop: Schokoladen Trüffel Kuvertüre

Bei der Kuvertüre können wir uns richtig schmutzig machen, die Pralinenbällchen werden mit der Kakaobutter eingesalbt und je nach dem wie sie später aussehen sollen weiterverarbeitet. Es gibt z.B. Trüffel mit glatter Oberfläche und mit der typisch rauhen Oberfläche. Die Vollmichtrüffel lassen wir glatt. Die Zartbittertrüffel werden geigelt, wie uns die Trüffelfee beibringt. Dazu werden die mit Kuvertüre überzogenen Trüffel mit Pralinenzangen über ein Pralinensieb gezogen, was die typisch rauhe Oberfläche generiert. Naja, es ist dabei noch kein Meister vom Himmel gefallen, ich muss leider feststellen, das ich nicht zum Pralinenbäcker geboren wurde, aber was solls, schmecken tun mir meine Pralinen trotzdem. Als krönenenden Abschluss dekorieren wir unsere Pralinen noch je nach Belieben sobald die Kuvertüre getrocknet ist. Wir bestäuben die Zartbitterpralinen und Vollmilch-Trüffel mit Goldstaub mit einem Pinsel. Sieht schön weihnachtlich und festlich aus. Am Ende verpacken wir unsere selbsthergestellten Trüffel noch in Tütchen.

Trüffel Pralinen selber machen

Trüffel Pralinen mit Pralinenzange über Pralinengitter ziehen für die typische “Igel” Kuvertüre

Die Trüffelfee von Kaufbeuren verkauft ihre Trüffel übringens nicht nur in ihrer Chocolaterie in Kaufbeuren, sondern auch auf dem Weihnachtsmarkt, den wir gleich im Anschluss besuchen werden. Auf dem Weihnachtsmarkt in Kaufbeuren findet man übrigens auch den größten Adventskranz aller Zeiten. Dort kostet 1 Trüffelpraline = 1 Euro. Ein fairer Preis für soviel Handarbeit und soviel echter Rohschokolade! Aber das weiß man erst zu schätzen, wenn man das einmal selbst hergestellt hat, so wie in diesem Pralinen-Workshop. Den kann man übringens auch selbst bei der Trüffelfee buchen. 75 Euro kostet der vierstündige Workshop regulär.

Trüffel Pralinen selber machen

Und wer noch mehr Weihnachtsfeeling in Kaufbeuren finden will, der besucht neben dem größten Adventskranz Europas auf dem Weihnachtsmarkt auch die Gablonzer Schmuckmanufaktur. Hier wird traditionell auch Weihnachtsschmuck hergestellt.

Infos zum Pralinen-Workshop bei der Trüffelfee von Kaufbeuren

 4-stündiger Pralinenworkshop: 75 Euro pro Person
jeder Teilnehmer erhält 45 Trüffelpralinen, die er selbst hergestellt hat.
mehr Infos zum Pralinenworkshop: www.die-trueffelfee-chocolaterie.de
Die Chocolaterie befindet sich hier: Innere Buchleuthenstraße 2, Kaufbeuren

Für das Trüffel Rezept brauchst du:

 Geräte zur Herstellung: Spritzbeutel mit Edelstahltüllen*, Pralinengabel und Pralinengitter*, Rührgerät
Schokoladen Trüffel Hohlkugeln*
Zutaten für die Ganaché: 150 Gr Sahne, 200 Gr Zartbitter Schokolade* 150 Gr Sahne, 350 Gr Vollmilch Schokolade*, 150 Gr Sahne, 350 Gr. Weiße Schokolade*
für die Kuvertüre: Schokolade schmelzen

Filmempfehlung: Chocolat*

mit Juliette Binnoche und Jonny Depp

Hinweis: Ich wurde von der Allgäu Gmbh zu diesem Pralinenworkshop bei der Trüffelfee von Kaufbeuren eingeladen.

*die mit*gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten. Wenn du über diese Seite ein Produkt erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision dafür. Diese ermöglicht es mir, diese Webseite zu betreiben und Informationen weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank für deine Unterstützung!