Immer an der Küste entlang, geht die Fahrt als wir Tel Aviv in Richtung Norden verlassen. Israel, das Land, das nur so groß wie das Bundesland Hessen ist, zeigt schon nach wenigen Kilometern Fahrt wie sich auf kleinstem Raum eine gigantische kulturelle Vielfalt entfaltet. Nach ca. einer Stunde erreichen wir die antike Hafenstadt Caesarea und machen einen Ausflug in die Welt der Antike. Es war die Zeit als die Römischen Kaiser ihr Imperium auf Kleinasien ausdehnten, mit ihren Schiffen von Rom an den Küsten Vorderasiens strandeten. Es war die Zeit als römische Streitwagen durch die Lande fuhren, die Zeit in denen im Theater zur Belustigung der Menge über Leben und Tod von Sklaven entschieden wurde. Es war die Zeit als König Herodes der Große im Lande herrschte, das wir heute Israel nennen.

unterwegsunddaheim.de Mittelmeerküste in Israel - Caesarea

 

Caesarea – die bedeutendste antike Hafenstadt im östlichen Mittelmeer

Wir schreiben das Jahr 22 v. Chr., der Plan einer gigantischen Hafenstadt, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat, entsteht genau hier, wo wir uns grade über den heißen Sand schleppen. Caesarea entstand zwischen 22 und 6 v.Chr. durch König Herodes, der die Stadt zu Ehren von Kaiser Augustus erbauen ließ.

unterwegsunddaheim.de Mittelmeerküste in Israel - Caesarea

Mit unterirdischen Wellenbrechern sollte das Hafenbecken gesichert werden. Ein gigantisches Bauprojekt. Das Hafenbecken aus weißem Marmor mit antiken Säulen, es sollte den Seefahrern zeigen wie mächtig diese Stadt ist und den Landsleuten ebenso. Die Stadt galt als zweitbedeutendste Handels- und Hafenstadt der Antike im östlichen Mittelmeer. Herodes setzte sich ein Baudenkmal, er ließ ein Theater bauen, in dem Gladiatorenkämpfe stattfanden, er ließ ein Hippodrom bauen, in dem Pferderennen stattfanden mit römischen Streitwägen, er ließ Badehäuser erbauen, in dem der Senat bei ein bisschen Wellness über die strategische Lage Caesares beriet und sich anschließend mit schönen Frauen vergnügte und natürlich ließ er Palastanlagen bauen, mit herrlichem Blick auf das gigantische Hafenbecken. Auch der Herr Pontius Pilatus, Statthalter von Jerusalem, verbrachte mehr Zeit in Caesarea als in Jerusalem. Heute schauen wir nur noch auf die Ruinen, auf die letzten Umrisse, die hier ausgegraben wurden. Die gigantische Hafenstadt ist längst im Meer versunken. Erdbeben hatten die Säulen letztlich zu Fall gebracht, das Meer hat sie sich genommen, die prachtvolle Stadt des Herodes.

unterwegsunddaheim.de Mittelmeerküste in Israel - Caesarea

Das Meer hat sie sich genommen – der Stolz des Römischen Imperiums: Caesarea

Weiter nördlich von den antiken Überresten der Stadt, steht heute noch das 6 kilometerlange Äquadukt, das die Stadt, in der einst über 125.000 Menschen lebten, mit Wasser versorgte. Es verläuft direkt am Strand, wo man auch baden kann. Das Wasser ist so blau an dieser Stelle, das mir die Weiterfahrt nach Akko schwerfällt. Hobbytaucher fanden hier übrigens erst im Februar diesen Jahres einen „Goldschatz“ im Hafen vor Caesarea: Goldmünzen aus der römischen Antike zu Zeiten von König Herodes lagen hier auf dem Meeresgrund bis heute verborgen. Blöd nur, dass die ehrlichen Finder nicht mal einen Finderlohn erhielten.

unterwegsunddaheim.de Mittelmeerküste in Israel - Caesarea

 Im Kino am Eingang kann man sich eine kurze Dokumentation über Caesarea anschauen und somit eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie die antike Hafenstadt einst ausgehen hat. Die Entfernung von Tel Aviv nach Caesarea beträgt nur 55 Kilometer.

 

unterwegsunddaheim.de Mittelmeerküste in Israel - Caesarea

Lies auch gleich den Beitrag über Akko und Haifa an der Mittelmeerküste von Israel.

Der ideale Reiseplanner und Reisebegleiter für Deine Israel Reise:


Das Dumont Reisehandbuch zu Israel. Mit herausnehmbarer Karte, vielen Hintergrundinfos zu Land und Leuten, zur koscheren Küche, sowie praktische Tipps und die Beschreibung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Israel, Palästina und Sinai. Er hilft Dir bei der Planung Deiner Reise zu den schönsten Orten genauso wie als informativer Reisebegleiter für unterwegs.

Kosten: 24,95 Euro

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Israel, Palästina, Sinai: mit Extra-Reisekarte*

 

Filter nach

Hat Dir dieser Beitrag zu Caesarea gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ihn mit Deinen Freunden über Facebook teilst oder meinen Newsletter mit noch mehr Reisetipps von unterwegs & daheim abonnierst.

In diesem Newsletter erhälst du einmal im Monat meine Postkarte mit Reisetipps von unterwegs & daheim. Du erhältst Infos über Reiseziele und praktische Reisetipps. Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir mindestens eine gültige E-Mail-Adresse.

Vielen Dank an das Israelische Tourismusministerium für die Einladung nach Israel und nach Caesarea.

Mehr Berichte aus Israel

unterwegsunddaheim.de Akko

ISRAEL Reisetipps - wie sicher ist eine Reise nach Israel und was muss ich bei der Reiseplanung beachten?

Immer wieder erreichen mich Fragen zu meiner Reise nach Israel. Aus diesem Grund gibt es hier den Israel Reiseguide mit allen Reisetipps zu Israel inklusive Routenvorschlägen.

Read More

Reisevideo: Meine Reise nach Israel

Folgt mir in meinem neuen Reisevideo unterwegs in Israel noch einmal auf den einzelnen Stationen auf meiner Rundreise durch Israel. In einem 10-minütigen Video zeige ich die Highlights aus Israel kompakt und in bewegten Bildern.

Read More
Jerusalem by night - eine Radtour durch das nächtliche Jerusalem

Jerusalem by night: Eine Radtour durch die nächtliche Altstadt von Jerusalem

Eine Radtour durch das nächtliche Jerusalem ist ein besonderes Erlebnis und gibt der Stadt noch einmal einen ganz anderen Eindruck als am Tag. Meine Impressionen vom nächtlichen Jerusalem.

Read More