Der weiße Tempel von Chiang Rai gleicht schon von Weitem einem Märchenschloss. Weiße Verschnörkelungen strahlen in den blauen Himmel, die Fassaden des Märchentempels blenden beim bloßen Anblick das Auge. Der Anblick des Tempels ist atemberaubend schön.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Der Wat Rong Khun – der Weiße Tempel von Chiang Rai

Mir schießt sofort der Gedanke durch den Kopf: der Weiße Tempel von Chiang Rai ist wie das Neuschwanstein von Thailand, aufgrund seiner märchenhaften Schönheit, seiner spielerhaften Verzierungen und natürlich auch deshalb, weil er ganze Scharen an Touristen anzieht, die für diesen Anblick 3 Stunden Anfahrt aus Chiang Mai auf sich nehmen. So auch ich. Mit dem Bus von Chiang Mai aus führt ein geführter Tagesausflug nach Chang Rai um den Wat Rong Khun zu besichtigen – so heißt der Weiße Tempel von Chiang Rai mit richtigem Namen.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Der Weiße Tempel von Chiang Rai genießt genau so einen Besucheransturm wie Neuschwanstein.

Die weißen Mauern des Tempels sind mit kleinen Spiegelblättchen versehen, die spiegeln das Licht zusätzlich und verleihen dem Weißen Tempel eine magische Aura. In ganz Asien gibt es nichts vergleichbares. Der Weiße Tempel ist außergewöhnlich. Obwohl weiß im Buddhismus als Trauerfarbe gilt und nie an Tempeln zu sehen ist, wird die Farbe hier gezielt dafür verwendet, um Buddhas Reinheit und Weisheit zu symbolisieren, die „über die Erde und dem Universum“ scheint.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Die Wächter des Weißen Tempels von Chiang Rai.

Die Besucher schreiten über eine Brücke über dem blauen See, der den Kontrast zu dem Weißen Tempel noch unterstreicht, ins Innere der Tempelhalle. Sie stellt den Zyklus des Lebens und der Wiedergeburt da. Hände und Totenköpfe strecken aus der Hölle hervor (bis dahin war mir nicht klar, dass der Buddhismus auch sowas wie eine Hölle besitzt). Auch diese Darstellungen habe ich bisher in keinem einzigen buddhistischen Tempel in Asien gesehen. Mit dem Überschreiten der Brücke lässt man alle Probleme und Anstrengungen des irdischen Lebens hinter sich und tritt in die Halle der völligen Weisheit Buddhas ein. Auch hier warten auf Besucher wieder Überraschungen: Wandzeichnungen von Popkünstlern wie Elvis und Michael Jackson! Wer hätte sowas in einem religiösen Heiligtum erwartet? Der Künstler und Architekt Chalermchai Kositpipat vereint Pop Art mit Religion und schafft ein einzigartiges Bauwerk. Seit 1997 arbeitet der Künstler schon freiwillig und nur durch Spenden finanziert am Wat Rong Khun und er wird wohl Zeit seines Lebens nicht mehr damit fertig werden. Obwohl der Tempel für mich schon an Vollendung grenzt.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong KhunDer Weiße Tempel von Chiang Rai und ein Toilettenhäuschen aus Gold

Wenn man die Halle der Weisheit Buddhas im Weißen Tempel wieder verlassen hat, stößt man unmittelbar auch auf eine Goldene Halle. Sie ist das Toilettenhäuschen für Besucher! Hat man sowas schon gesehen! Das Gold symbolisiert im Gegensatz zum Weißen Tempel, das die Menschen der Erde sich zu sehr mit Materiellem beschäftigen anstatt auf den Geist. Für eine kleine Spende kann man sich ein silberfarbenes Herzblättchen kaufen, seinen Namen drauf schreiben und an die Decke zu tausenden anderen Namen hängen.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Ein Toilettenhäuschen aus Gold im Weißen Tempel von Chiang Rai.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong KhunFazit zu meinem Besuch im Wat Rong Khun – dem Weißen Tempel von Chiang Rai:

Ich wollte diesen Tempel schon immer einmal sehen und er ist der schönste Tempel Asiens für mich – das sage ich, nachdem ich schon einige Tempelbesichtigungen in Thailand und Asien hinter mir habe. Für mich hat sich damit auch die dreistündige Fahrt von Chiang Mai nach Chiang Rai gelohnt.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Infos für deinen Besuch im Weißen Tempel von Chiang Rai:

 Der Tempel befindet sich ca. 15 Kilometer vom Zentrum in Chiang Rai.
Wenn du nicht mit einem geplanten Tagesausflug wie ich aus Chiang Mai anreist, empfiehlt es sich ein Songthew oder Tuk Tuk zu nehmen um den Tempel zu besichtigen.
Der Eintritt ist kostenlos.
Kleiderordnung: bedeckte Schultern und Knie bei Frauen sind Pflicht.
Tagesausflüge von Chiang Mai nach Chiang Rai: Hier findest du geführte Tagesausflüge in Kleingruppen von Chiang Mai nach Chiang Rai zum Weißen Tempel.
Unterwegs besuchst du noch die Heißen Quellen (ist jetzt aber nicht so der Burner) und dann geht die Fahrt weiter ans Goldene Dreieck zum Mekong, wo Thailand, Myanmar und Laos aneinandergrenzen. Du wirst morgens um 7 Uhr im Hotel in Chiang Mai abgeholt und kommst gegen 19 Uhr wieder in Chiang Mai im Hotel an. Die Fahrt von Chiang Mai nach Chiang Rai dauert ca. 3 Stunden, meiner Meinung lohnt es sich schon.

Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun
Hat dir dieser Reisebericht gefallen? Dann teile ihn gleich mit deinen Freunden auf Facebook und abonniere den kostenlosen Newsletter mit Reisetipps für  unterwegs & daheim.