Hamburg im Eis

Hamburg im Eis

Der Wind ist so eisig und zischt so scharf um die Backen, dass es weh tut. Man könnte jetzt auch irgendwo gemütlich drinnen bei einer Tasse heißen Schokolade sitzen. Stattdessen stehe ich wie zur Eissäule erstarrt am Hamburger Hafen, an den Landungsbrücken, dort wo Hamburg am schönsten ist und blicke auf Hamburg im Eis. All die schönen Schiffe schlummern dort unten im Eis wie im Winterschlaf: dort die stolze Segelkönigen Rickmer Rickmers oder der Schaufelraddampfer Lousiana, sie gehören zum Hamburger Hafen wie das Fischbrötchen, das ich gleich probieren werde. Ich liebe den Hafen und den Wind der Freiheit, der hier im Sommer viele Touristen anzieht. An diesem Tag hat es allerdings zweistellige Minusgrade, es ist eisig und ich kann mich trotzdem nicht sattsehen, an der Elbe, an den Schiffen, an den Hafenkrähnen. Hamburg im Eis hat seinen Reiz. Wirklich. Eisschollen treiben langsam über die Elbe, es sieht wahnsinnig schön aus, so als wäre man im Eismeer. Die Eisbrecher fahren in regelmässigen Abständen über die Elbe, brechen das Eis, das in kleinen Schollen über das Wasser treibt. Die glühende Wintersonne verschwindet hinter den Krähnen, es wäre eine Schande, wenn ich mir diese Bilder hätte entgehen lassen. Jedes Foto wird zur schmerzvollen Qual, denn meine Hände frieren mir gleich ab, ich habe kein Gefühl mehr in den Fingern, alles entrinnt mir. Man hält es nicht länger als eine Stunde in dieser Kälte aus. Zum Glück kann man sich in den Kneipen auf den Landungsbrücken bei einem heißen Getränk kurz aufwärmen, doch selbst hier ist es kalt.

Hamburg im Eis: Wenn die Alster zufriert

Es war im Februar 2012, einer der kältesten Wintertage, als die Außenalster in Hamburg zugefroren war. Das passiert nur alle 15 Jahre einmal, heißt es. Und wenn es wie in diesem Winter einmal der Fall ist, dann nutzen die Hamburger ihre Alster für das Alstervergnügen. Eine Eisparty auf der Alster. Es wird Glühwein oder heißer Punsch getrunken, an Buden, die extra an diesen kältesten Tagen aufgebaut werden. Dann, wenn das Eis auf der Alster so dick ist, dass es die Stadt zur Begehung freigibt. Über 1 Million Menschen haben sich an diesen Tagen auf der Alster zum Alstervergnügen getroffen, zum Schlittschuhlaufen oder einfach, um diese seltene Vergnügen auszukosten. Zufällig war ich an diesen Tagen als Hamburg völlig im Eis lag vorort. Ich begebe mich Vorsicht auf die dicke Eisschicht der Alster, unter mir knirscht und zischt es. Das Gefühl auf einer echten Eisschicht auf einem echten Gewässer zu gehen, ist mir völlig fremd geworden, eigentlich kenne ich es nur aus meinen Kindheitstagen, als die Winter noch so kalt waren, dass es ganz normal war, dass man seine Schlittschuhe packte und sich zum nächsten See begab. Heute ist mir das Knirschen unter meinen Füßen nicht mehr so geheuer, außerdem ist es so kalt, dass man es länger als 15 Minuten nicht im Freien aushält. Verzweifelt sucht man den nächsten Unterschlupf, hoffentlich warm und gemütlich.

Ich wäre so gerne noch durch die Speicherstadt spaziert, aber durch die Häuserkanäle zischt der Wind noch eisiger, irgendwann bin ich erschöpft. Der Wind und die Kälte fressen zu viel Energie. An so einem Tag fällt man glücklich und erschöpft in sein Hotelbett und freut sich über eine heiße Tasse Tee, einen Film im Fernseher und den  tiefen Schlaf. Und man weiß, trotz Kälte, es war einer der schönsten Wintertage in Hamburg. Jede Minute im Hamburger Eis hat sich gelohnt.

 

Mehr Reiseberichte aus Hamburg:

Newsletter mit kostenlosen Reisetipps für unterwegs & daheim:

In diesem Newsletter erhälst du einmal im Monat meine Postkarte mit Reisetipps von unterwegs & daheim. Du erhältst Infos über Reiseziele und praktische Reisetipps. Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir mindestens eine gültige E-Mail-Adresse.

Willst Du mehr spannende Reiseberichte von unterwegs & daheim lesen?

Dambulla Sehenswürdigkeiten & Dambualla Höhlentempel

Dambulla Sehenswürdigkeiten: Der Höhlentempel von Dambulla & Tipps für die Umgebung

Die schönsten Winterimpressionen gibt es heute aus Hamburg. Nur alle paar Jahre friert die Alster zu - ich hab es erlebt und zeige euch heute Hamburg im Eis.

Read More
Sri Lanka Reisetipps

Sehenswürdigkeiten in Trincomalee an der unbekannten Ostküste von Sri Lanka

Die schönsten Winterimpressionen gibt es heute aus Hamburg. Nur alle paar Jahre friert die Alster zu - ich hab es erlebt und zeige euch heute Hamburg im Eis.

Read More