Serbien

Serbien ist für mich ein relativ unbekanntes Land. Seit 2006 ist es als eigenständiger Staat erst bekannt, davor kannten wir dieses Land als größten Teil vom ehemaligen Jugoslawien. Und Belgrad – die Hauptstadt von Serbien war auch die größte und bedeutendste Stadt des Balkans und von Jugoslawien. Belgrad hat eine lange Geschichte: die Stadt gilt als eine der ältesten Städte Osteuropas, als Tor zum Balkan und sie hat viele Epochen erlebt. Noch immer ist das Stadtbild geprägt von den harten Bombenangriffen der NATO im Jahr 1999, aber man findet viele architektonische Einflüsse in den Gebäuden von Serbiens Hauptstadt: Jugendstilfassaden, sozialistische Zwecksarchitektur, Bauhausstil, Moderne und Klassizismus und den serbisch-byzantinischen Stil an Palästen und Kirchen. Belgrad gilt als Partystadt Osteuropas, hat eine junge trendige Szene, eine ausgrägte Musikszene. Daneben gibt es klassische Sehenswürdigkeiten wie die alte Festung am ältesten Punkt der Stadt, wo Donau und Sava zusammenfließen und orthodoxe Kirchen wie die St. Sava Kirche, die zum größten orthodoxischen Gotteshaus der Welt zählt. Sicherlich eine Stadt, die uns in Zukunft noch mehr erzählen wird. Hier sind meine Eindrücke von Serbien.

unterwegs in Serbien - Reiseberichte:

unterwegs in Belgrad

Belgrad - la Tristesse

Was wisst ihr über Belgrad? Hier findet ihr die Antworten und die Bilder zu einer Stadt, die relativ unbekannt bei uns ist.

Read More

Reisevideo: unterwegs in Belgrad

Mein neues Reisevideo "unterwegs in Belgrad" ist raus. Folgt mir durch Belgrad!

Read More
unterwegsunddaheim.de Radisson Blu Old Mill Belgrad Serbien

Radisson Blu Old Mill Belgrad - wo Industriechic auf HighTech trifft

Das Radisson Blu Old Mill Belgrad ist ein super stylisches Hotel in einer Stadt, die ansonsten irgendwie trist wirkt. Gerade erst neueröffnet und ich war schon probeschlafen.

Read More

Reisevideo Serbien: „unterwegs in Belgrad“

Bilder aus Serbien: Belgrad

Leave a comment