Weihnachtsmärkte sind meine liebsten Märkte. Ich bin ein absoluter Weihnachtsfan und liebe die Adventszeit daheim in Deutschland. In keiner Zeit erstrahlen die deutschen Städte heller, die wunderbaren Altstädte – teils mit mittelalterlichen Stadtmauern und Kirchtürmen oder alten Fachwerkhausfassaden sind in dieser Zeit einfach am schönsten anzusehen. Die Tannenbäume mit ihren Kerzen, die die Marktplätze schmücken und die Buden auf den Weihnachtsmärkten, die so kunstvoll und märchenhaft geschmückt sind. Und die Weihnachtsmärkte mit ihren Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle Ständen, dem Geruch von heißen Waffeln oder Maronen, der durch die Altstadtgassen weht oder die Teddybären mit ihren Knopfaugen, die mir aus Schaufenstern entegegen gucken, die Kindermodelleisenbahnen, der Geruch von Tannenzweigen… das gemütliche Beisammensein mit Freunden auf Weihnachtsmärkten, all das liebe ich. Es weckt ein urmenschliches Bedürfnis nach Harmonie oder eine nostalgische Erinnerung an wohlbehütete Kindheitstage mit schönen Momenten. Leider ist all das heutzutage auch mit vorweihnachtlichem Stress verbunden, mit dichtem Gedränge und Geschubse vor den Buden, mit überfüllten Märkten. Aber es geht auch anders. Gerade kleinere Weihnachtsmärkte sind da noch gemütlicher und weniger überfüllt. Aber ich mag sie alle: ob traditionell, wie der Nürnberger Christkindlesmarkt, historisch wie der mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf der Wartburg oder verzaubernd märchenhaft wie der Dresdner Striezelmarkt und sogar modern interpretiert wie der Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden und pink wie der Rosamarket in Frankfurt. Es ist interessant wie sich jede Stadt was besonders einfallen lässt. Aber am liebsten mag ich auch die Traditionen zur Weihnachtszeit, die von Region zu Region unterschiedlich sind. Und natürlich die süßen Leckereien (ohgottohgott). Falls du jetzt noch Inspiration für die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands suchst, dann bist du hier genau richtig. Ich gebe Dir Tipps aus meinem jahrelangen Weihnachtsmarkt-Hopping durch Deutschlands schönste Städte und verrate dir, welche Weihnachtsmärkte sich für einen Besuch lohnen, oder was du dort erleben oder probieren musst. Und weil dass alles noch nicht genug ist, gibt es noch das Große unterwegs & daheim Weihnachtsrätsel mit dazu, bei dem du alles über Weihnachten und Weihnachtstraditionen in Deutschland erfahren wirst. Jeden Tag gibt`s eine Frage & Antwort auf Facebook!

Klicke dich einfach durch meine Weihnachtsmarktkarte und erkunde die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Ich muss leider gestehen, dass ich als gebürtige Schwäbin und im Exil lebende Frankfurterin Norddeutschland diesbezüglich etwas vernachlässigt habe (Norddeutschland fängt für Schwaben übringens schon ab Frankfurt an). Ich hoffe ihr Nordlichter möget mir das verzeihen und ich hoffe ich werde einmal Gelegenheit finden, eure Weihnachtsmärkte zu erkunden, die ja sicherlich auch sehr schön sind. Falls ihr da noch Tipps habt, schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Ich bin sooo gespannt wieviele von euch auch so Weihnachtsfans sind wie ich und ob ihr Lust habt auf mein Großes unterwegs & daheim Weihnachträtsel???

(hab mir so Mühe gemacht….)

 

Filter by

Das Große unterwegs & daheim Weihnachtsrätsel: 

vom 1. bis 21. Dezember gibt es je eine Weihnachtsfrage, die ihr beantworten dürft. Schreibt die Antworten in die Kommentare unter diesem Beitrag oder auf meine Facebookseite, wo ich die Lösung jeden Tag verrate.

Die Antworten des Weihnachtsrätsel findet ihr

a) in den Artikeln zu den Weihnachtsmärkten auf der Großen Weihnachstskarte oder

b) in Artikeln zum Thema Genuss, Winter, Advent & Weihnachten in der Rubrik daheim.

Das unterwegs & daheim Weihnachtsrätsel soll euch einfach ein bisschen Vorfreude auf Weihnachten bescheren. Ich verzichte bewusst auf Verlosungen, Gewinnspiele etc. Da es mir vor allem um eines geht: um Weihnachten und nicht um Kommerz, verkaufen, einsammeln, Konsum. Zumal ihr in diesen Tagen wahrscheinlich von Gewinnspielen, Adventsaktionen, etc. zugemüllt werdet. Weihnachten ist für mich Tradition und genau diese möchte ich auch in meinem Reiseblog wieder aufleben lassen und euch die so urdeutsche Tradition von Weihnachten, die wir Martin Luther zu verdanken haben, näherbringen. Natürlich auch, weil mir die Zeit selbst immer viel bedeutet (ich würde nie in der Adventszeit verreisen), aber ich hoffe ich kann euch auch ein paar neue Dinge über Weihnachten erzählen und ich hoffe ihr habt ein bisschen Spaß und Vorfreude auf Weihnachten und lasst den Trubel und Kommerz beiseite, sondern findet Zeit für euch und für die Familien.

Das Große unterwegs & daheim Weihnachtsrätsel:


1: In welcher Stadt befindet sich der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands? 

Die Lösung verrate ich am 1. Dezember auf meiner Facebook-Seite.

Für alle denen die Frage zu einfach war: Seit wann gibt es ihn genau?

a) seit 1286           b) seit 1434               c) 1514?             d) 1628


2. Martin Luther haben wir die Figur des Christkindes zu verdanken. Welcher Weihnachtsmarkt wird jedes Jahr traditionell vom Christkind mit einem Prolog eröffnet?

Die Lösung verrate ich am 2. Dezember auf meiner Facebookseite.


3: Warst du schon einmal im Deutschen Weihnachtsmuseum? Finde heraus, in welcher Stadt es sich befindet!

Die Lösung verrate ich am 3. Dezember auf meiner Facebookseite.


4. Hast du schon einen Christstollen gebacken? Welche Zutaten wirst du für einen Dresdner Christstollen wohl benötigen? 

Die Lösung verrate ich am 4. Dezember auf meiner Facebookseite.

Tipp: Das Rezept verrate ich auch in meinem Artikel „In der Weihnachtsbäckerei“ – als ich mit Bäckermeister Wippler auf Schloss Pilniz den echten Dresdner Christstollen gebacken habe.


5. Das Christkind erscheint in Form eines Engels mit lockigem, goldenen Haar. Weißt du wie es zu dieser Erscheinung kam bzw. wem das Christkind sein Aussehen zu verdanken hat?

Die Lösung verrate ich am 5. Dezember auf meiner Facebookseite.


6: „Ihr Kinderlein kommet“ ist eines der beliebtesten deutschen Weihnachtslieder. Christoph von Schmid ist der Erfinder des Liedes, in welcher Stadt hat er gelebt? 

Die Lösung verrate ich am 6. Dezember auf meiner Facebookseite.


7. Woher kommen Nussknacker, Schwibbögen und Holzypramiden ursprünglich?

Allen denen diese Frage zu einfach war: könnt ihr auch die nächste Frage beantworten?

Die Lösung verrate ich am 7. Dezember auf meiner Facebookseite.


8. In welcher Weihnachtsmanufaktur werden die niedlichen Engel mit den gepunkteten Flügeln hergestellt, die seit Jahrzehnten Weihnachtsbäume auf der ganzen Welt schmücken und zu regelrechten Sammlerstücken geworden sind?

Die Lösung verrate ich am 8. Dezember auf meiner Facebookseite.


9. Welcher Weihnachtsmarkt schmückt sich durch beleuchtete Lilien, die man auch im Stadtwappen jener  Landeshauptstadt widerfindet.

Die Antwort verrate ich am 9. Dezember auf meiner Facebookseite


10. Wo wurde der beliebteste Weihnachtsfilm aller Zeiten: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gedreht?

Tipp: es ist ein Schloss und in der Weihnachtszeit kann man die Sonderausstellung zum Filmdreh von drei Haselnüsse für Aschenbrödel dort ansehen.

Die Antwort verrate ich am 10. Dezember auf meiner Facebookseite.


11. In welcher Stadt oder auf welchem Weihnachtsmarkt gibt es Deutschlands größten Krippenmarkt 

Die Antwort verrate ich am 11. Dezember auf meiner Facebookseite.


12. Wie heißt der Weihnachtsmarkt vor Deutschlands berühmtester Schlossruine, die in dieser Zeit farblich illumniert wird? 

Anmerkung: In diesem Jahr muss dieser Weihnachtsmarkt leider ausfallen, weil sich im Schlossgarten die Anzahl der Fledermäuse mit der steigenden Anzahl der Weihnachtsmarktbesucher reduziert hat.

Die Antwort verrate ich am 12. Dezember auf meiner Facebookseite.


13. Aus welcher Stadt stammen die Bethmännchen, die man traditionell zur Weihnachtszeit isst?

Tipp: Das ist ein Marzipangebäck mit 3 Haselnüssen, die für die drei Kinder der Bankiersfamilie Bethmann stehen.

Die Antwort verrate ich dir am 13. Dezember auf meiner Facebookseite.


14. In dieser Stadt wird der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt vorwiegend weiß getrunken, Kenner wissen, das macht man so auf Weihnachtsmärkten dieser Region. Aber, von welcher Stadt spreche ich, die auch als fränkische Rokokostadt bekannt ist und in der die tragische Geschichte des berühmtesten Findelkindes Deutschlands geschah? Ich meine die Geschichte von Caspar Hauser, der angeblich ein Erbprinz der Markgrafen gewesen sein soll. Kennst du die Stadt?

Die Antwort verrate ich am 14. Dezember auf meiner Facebookseite.


15. In welcher Stadt werden die Elisenlebkuchen hergestellt, die man bis heute gerne zur Weihnachtszeit ist und die von dieser Stadt aus in alle Welt versandt werden und woher haben sie eigentlich den Namen Elisenlebkuchen?

Zwei Fragen in einer, aber eine wäre zu einfach oder? Also weißt du die Antwort? Ich verrate sie dir am 15. Dezember auf meiner Facebookseite.


16. ich komme aus der Gemeinde Rudersberg, wo ich bereits zur Schule gegangen bin. Damals gab es diesen Weihnachtsmarkt noch nicht. Heute zieht er Besucher aus vielen anderen umliegenden Gemeinden an, weil er so ein besonders schönes Ambiente hat. Was macht ihn so einzigartig?

Die Antwort verrate ich dir am 16. Dezember auf meiner Facebookseite.


17. Wo isst man das traditionelle Weihnachtsessen „Neinerla“ mit neun typisch deutschen Zutaten und was bescheren die Zutaten dem Verkoster?

Die Antwort verrate ich dir am 17. Dezember auf meiner Facebookseite.


18. Wie heißt das beliebte Weihnachtsballett von Tschaikowski, das alljährlich zur Weihnachtszeit aufgeführt wird und in dem Kinder, sich auf den Weihnachtsabend freuen?

Tipp: ich habe das Ballett in der Semperoper in Dresden angeschaut. Die Karten zu den Vorstellungen sind schon lange Zeit im Voraus ausverkauft.

Die Antwort verrate ich dir wie immer auf meiner Facebookseite,am 18. Dezember.


19. „Schneeballen“ sind ein beliebtes Gebäck, das gerne zur Weihnachtszeit gegessen wird. Weißt du aus was sie hergestellt werden und vor allem wo sie hergestellt werden?

oh, ich weiß, wieder zwei Fragen in einer, aber wer die eine Antwort nicht kennt, weiß vielleicht die andere. Zählt dann auch. Aber auf alle Fälle gibt`s die Lösung beider Antworten am 19. Dezember auf meiner Facebookseite.


20. In diesem Jahr verdanken wir Martin Luther 500-Jahre Reformation. Wir verdanken dem Reformator aber auch ein neues Weltbild, das ohne die Heiligen Verehrung der katholischen Kirche auskommt. Daher war für Martin Luther auch der Heilige St. Nikolaus kein Tag, an dem Kinder beschenkt werden sollten. Er verlegte diesen Tag auf Christi Geburt an Heiligabend und erfand das Christkind, das den Kindern gute Gaben bringen sollte. Den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt an dem Ort, an dem Martin Luther das Neue Testament in die deutsche Sprache übersetzte, damit die einfachen Menschen Gottes Wort verstehen konnten und nicht blindlings dem Aberglauben der katholischen Priester verfielen, fand ich auch besonders schön. Wo befindet sich der mittelalterliche Weihnachtsmarkt, an dem sich schon Martin Luther versteckt hielt?

Am 20. Dezember findest du die Antwort auf meiner Facebookseite.


21. Wo versammeln sich jedes Jahr traditionell am 4. Advent bis zu 1.000 Bergleute, um in traditionellen Bergmannskostümen an der Bergmannparade teilzunehmen und die Bergmannsweihnacht zu feiern?

Die Antwort gibt es am 21. Dezember auf Facebook. Diese Antwort wird die letzte des diesjährigen Weihnachtsrätsel sein. Heute ist Winteranfang und ich stimme mich jetzt selbst auf Weihnachten ein. Ich wünsche Dir schon einmal ein schönes Weihnachtsfest!


Ich hoffe mein Weihnachtsrätsel hat dir ein bisschen Freude und vor allem Vorfreude auf Weihnachten beschert.

 

Hier gibt`s nochmal die schönsten Weihnachtsmärkte in der Übersicht:

Weihnachtsmarkt Bad Hindelang

Weihnachtsmarkt Bad Hindelang im Allgäu - Mitten im Bergwinter

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und schneebedeckte Berggipfel rahmen das Weihnachtsdorf Bad Hindelang im Allgäu ein. Ein traumhaftes Winterpanorma, das man […]

Read More
Frankfurt Weihnachtsmarkt

Großes unterwegs & daheim Weihnachtsrätsel zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands!

Weihnachtsmärkte sind meine liebsten Märkte. Ich bin ein absoluter Weihnachtsfan und liebe die Adventszeit daheim in Deutschland. In keiner Zeit […]

Read More
Rudersberger Adventswald

Rudersberger Adventswald - Weihnachtlicher geschmückter Winterwald

Der Rudersberger Adventswald ist unter Tannenzweigen und mit Glühwein besonders gemütlich und heimelig.

Read More
https://www.facebook.com/unterwegsunddaheim/

Die Residenzstadt Ansbach im Weihnachtszauber - Fränkisches Rokoko in der Weihnachtszeit

Von der Fachwerkhausromantik in Dinkelsbühl kommen wir in das fürstliche Ansbach. Hier triumphieren  vor allem prunkvolle Barockfassaden in der Innenstadt […]

Read More
Weihnachtsmarkt Dinkelsbühl - Deutschlands schönste altstadt

Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl - in Deutschlands schönster Altstadt

Dinkelbühl gilt lt. Fokus als schönste Altstadt Deutschlands. Besonders zur Adventszeit strahlt die Altstadt mit ihren Fachwerkhausfassaden im schönsten Licht und ein Bummel durch die Gassen ist besonders schön.

Read More
Weihnachtsmarkt Annaberg Buchholz

Weihnachtsmarkt Annaberg Buchholz - der schönste Weihnachtsmarkt im Erzgebirge

Der Weihnachtsmarkt Annaberg Buchholz gilt als einer der schönsten im Erzgebirge. Mit echter traditioneller Bergmannsweihnacht, dem traditionellen Weihnachtsessen Neinerlaa und den Holzengeln aus der Manufaktur Wendt & Kühn ist das Erzgebirge das Weihnachtsland Nr. 1 in Deutschland.

Read More
Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber und der Reiterlesmarkt - die Weihnachtsstadt

Rothenburg ob der Tauber ist die Weihnachtsstadt in Deutschland. Die bezaubernde mittelalterliche Altstadt glänzt zur Weihnachtszeit im Lichtermeer.

Read More
Striezelmarkt Dresden

Striezelmarkt Dresden - der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands

Der Striezelmarkt ist wahrlich märchenhaft bezaubernd - außer dem Dresdner Stollen erwarten Besucher viele regionale Spezialitäten sowie Kunstwerke aus dem Erzgebirge und noch viel mehr.

Read More
unterwegsunddaheim.de_sternschnuppenmarkt-wiesbaden3jpg

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands - Tipps für 2015

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands - Tipps für einen Weihnachtsmarktbesuch in der Adventszeit!

Read More
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt auf der Wartburg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt auf der Wartburg in Eisenach

Ich habe mich ins Mittelalter gebeamt. Wo Martin Luther einst die Reformation anzettelte begeistert heute der mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf der Wartburg das Volk. Sehenswert.

Read More
Nürnberger Christkindlesmarkt

Nürnberger Christkindlesmarkt

Vom Christkind, dem Rauschgoldengel und Zwetschgenmännle. Vom Lebkuchen und Postkutschen. Was man beim Nürnberger Christkindlesmarkt nicht verpassen sollte.

Read More
unterwegsunddaheim.de_christkindlmarkt-münchen2

Unterwegs & Daheim Weihnachtsmarkt-Check: München

Heute unterwegs auf dem Christkindlmarkt auf dem Marienplatz in München und auf dem Tollwood Festival auf der Theresienwiese.

Read More