Dordrecht ist Hollands älteste Stadt. Etwa 20 Kilometer südöstlich von Rotterdam entfernt liegt die Stadt mit den knapp 120.000 Einwohnern in der Provinz Südholland. Dordrecht ist der perfekte Ausgangsort für einen Besuch bei den Windmühlen von Kinderdijk und den Nationalpark de Biesbosch, der direkt vor den Toren von Dordrecht liegt. Obwohl die Stadt im Schatten von Rotterdam liegt, ist sie einen Besuch wert.

Dordrecht Holland

Die Grote Kerk von Dordrecht

Im Jahr 1220 erwarb Dordrecht seine Stadtrechte und gilt seither als älteste Stadt Hollands. Durch das Stadtrecht wurden die Waren hier „gestapelt“, vor allem Wein, Getreide und Wolle wurden hier gehandelt. Das verhalf den Bürgern von Dordrecht zu einem gewissen Reichtum, der sich bis heute in den typischen Giebelfassaden der Bürgerhäuser zeigt. Es war im November 1421 als das Schicksal der Stadt Dordrecht eine Wende nahm. Die große St. Elisabeth Flut rieß sämtliche Deiche mit sich, das Meer holte sich das Land zurück, das die Holländer so verzweifelt versuchten trocken zu legen. Das Wasser kam bis nach Dordrecht, rieß Städte entzwei und trennte die Stadt vom Land. Dordrecht war umgeben von Wasser, wie eine Insel inmitten von Sumpf. Heute ist Dordrecht zwar keine Insel mehr, aber das Wasser ist noch immer da. Es gehört zu Dordrecht wie die Grote Kerk. Die Stadt hat ihre Kanäle, wie so viele Städte in Holland, doch hier in Dordrecht ist noch mehr Wasser als überall sonst. Drei Flüsse fließen hier zusammen und verleihen der Stadt das Gefühl als wäre man am Meer – so breit sind die Wasserläufe um die Altstadt herum. Am Groothoofd kreuzen sich die Flüsse Merwede, Noord und Oude Maas. Vom Hotel Bellevue Groothoofd, wo ich übernachtet habe, hat man wie der Name des Hotels schon sagt, die perfekte Aussicht auf das Treiben auf den Flüssen. Und auch der Nationalpark de Biesbosch ist noch ein Überbleibsel der gewaltigen St. Elisabeth Flut, die einst weite Teile Hollands überflutet hatte.

Dordrecht Holland

Bummel durch die maritime Altstadt von Dordrecht

Das Hotel Bellevue Groothoofd befindet sich direkt am Stadttor Groothoofdpoort, ein Wahrzeichen von Dordrecht, das den Weg in die Altstadt und in die Wijnstraat öffnet. Dahinter verbirgt sich ein typisch holländisches Altstadtbild aus Backsteinhäusern, schiefen Fassaden mit Pflänzchen vor den Türen, denn für Gärten bot die Stadt  am Wasser nie besonders viel Platz. Die Häuser stehen größtenteils unter Denkmalschutz, hinter manch unscheinbarer Fassade verbirgt sich auch ein kleines verstecktes Idyll mit stylischem Hinterhofcafé wie im Huis Roodenburch in der Wijnstraat 153.

Dordrecht Holland

Besonders hübsche Altstadtfassaden findet man bei einem Bummel auf der maritimen Hinterseite der Wijnstraat am Kuipershaven und am gegenüberliegenden Wollwevershaven. Hier recken sich holländische Giebelhäuser mit Rundbogenfenster und roten Fensterläden aus dem 17. Jahrhundert in den Himmel, historische Schiffe ankern im Kanal und Zugbrücken sind noch heute das einzige Verbindungsmittel um von einem Kanal zum nächsten zu kommen. Am Nieuwe Haven befindet sich das Huis van Gijn – ein Wohnhaus eines reichen Patriziers, der als Kunstmäzen so ziemlich alles sammelte, das man in dem Museum besichtigen kann. Die Grote Kerk und das Augustinerkloster Het Hof sind Überbleibsel aus dem 13. Jahrhundert. Auf den Plätzen zwischen den Häusern tummelt sich das Leben in Frühstückcafés, Bars und Restaurants.

Shopping in Dordrecht: Kleine Boutiquen und Szenebars

Der Handel verlieh dem mittelalterlichen Dordrecht einst seinen Reichtum, heute ist das Gegenteil der Fall. Die Altstadt leidet wie viele Städte, am Sterben seiner inhabergeführten Läden. Große Ketten will man hier trotzdem nicht sehen, deswegen unterstützt die Stadt kleine Läden und Boutiquen mit einem innovativen Konzept. Wer das Besondere sucht findet in Dordrechts Altstadt viele Antiquitätenläden, Galerien, Designer und Feinkostgeschäfte wie der Chocolatier mit seinen ausgefallenen Schokopralinen in allen Geschmacksrichtungen.

Dordrecht Holland

Die Bedeutung des Wassers ist bis heute groß, auch wenn sie eine ganz andere zu sein scheint. Überall parken Jollen und Yachten in den Kanälen, das Leben in Dordrecht, es findet am und auf dem Wasser statt. Wenn die Glocke des Hafenpförtners ertönt, heben sich die Zugbrücken und die Boote kehren zurück von ihrem Tag auf See, gleiten hinein in den Heimathafen. Und für einen Augenblick hat man das Gefühl, die Uhren stehen still. Es muss ein holländisches Lebensgefühl sein, das Leben auf dem Wasser.

Dordrecht Holland

Tipps für Dordrecht

Anreise mit Zug von Rotterdam nach Dordrecht: Dauer ca. 20 Minuten

Dordrecht Holland

Hotel in Dordrecht: Ich habe 2 Nächte im Bellvue Groothoofd in der Boomstraat 37 übernachtet. Das Hotel liegt direkt in der Altstadt und an den Flussmündungen. Es ist ein Designhotel mit modernen und schönen Zimmern.

Hotel ansehen Bellvue Groothoofd*

Auch schön soll die historische Villa Augustus sein.

 

Tipp: Walking Tour durch Dordrecht

 

 

Die Windmühlen von Kinderdijk

Ausflüge von Dordrecht zu den Windmühlen nach Kinderdijk: am schnellsten ist die Fahrt mit dem Waterbus von Dordrecht nach Kinderdijk. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und hält direkt bei den Windmühlen. Die Haltestelle für den Waterbus befindet sich nah am Hotel Bellevue.

 

 

 

Ausflüge in den Nationalpark de Biesbosch mit dem Rad oder Auto. De Biesbosch liegt nur ca. 10 Minuten von Dordrecht entfernt. Der Nationalpark gilt als der Dschungel von Holland mit vielen Flüssen, Wäldern und mit etwas Glück sieht man Bieber oder Eisvögel.

Ausflüge nach Rotterdam: Entweder mit dem Zug oder mit dem Waterbus. Die Fahrt dauert auch ca. 20 Minuten.

 

Restauranttipps für Dordrecht

Ausflüge nach Rotterdam: Entweder mit dem Zug oder mit dem Waterbus. Die Fahrt dauert auch ca. 20 Minuten.

Restaurant Post

Frühstück oder Lunchcafé: Coffeelicious

Café oder Restaurant: Post

Fischrestaurant: de Stroper

nobel: Villa Augustus

Huis Roodenburch

Nobels Brood

 

 

Filter by

Hat dir dieser Reisebericht gefallen? Möchtest du nichts mehr verpassen? Dann teile ihn auf Facebook mit deinen Freunden und abonniere gleich die Reisetipps für unterwegs & daheim.

Diese Reise nach Dordrecht wurde vom Holländischen Fremdenverkehrsamt unterstützt. Vielen Dank.

 

*Die mit * gekennzeichneten Links führen zu Partnerseiten, solltest du hierüber ein Produkt erwerben, erhalte ich eine minimale Provision. Diese ermöglicht es mir diese Webseite zu betreiben und Infos auch weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis und deine Daten werden von mir auch nicht gespeichert. Vielen Dank für dein Verständnis.

Mehr Reiseberichte aus Holland

Nationalpark de Biesbosch Holland

Mit dem Boot durch den Nationalpark de Biesbosch

Der Nationalpark de Biesbosch nennt sich gern der Dschungel Hollands. Gewiss, es ist grün da. Und Flussläufe gibt es reichlich. […]

Read More
Dordrecht Holland

Dordrecht - die älteste Stadt von Holland ist umgeben vom Wasser

Dordrecht ist Hollands älteste Stadt. Etwa 20 Kilometer südöstlich von Rotterdam entfernt liegt die Stadt mit den knapp 120.000 Einwohnern […]

Read More
Die Windmühlen von Kinderdijk

Die Windmühlen von Kinderdijk 

Die 19 Windmühlen von Kinderdijk drehen sich jahrein, jahraus im Winde. Seit Jahrhunderten. Sie sind vielleicht das älteste Klischee Hollands, […]

Read More
Tulpenblüte in Holland

Zur Tulpenblüte nach Holland

Wenn in Holland die Tulpen blühen, dann verwandelt sich das Land in ein farbenfrohes Gemälde. Wo und wann die Tulpen in Holland blühen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Read More
unterwegsunddaheim.de-utrecht-sionskameren2

Bed & Breakfast Sionskameren in Utrecht + Ausgehtipps

"Ich habe vergessen wie erholsam schlafen in absoluter Ruhe ist", hier habe ich es gefunden. In dem süßen und historisch atmosphärischen Bed & Breakfast Sionskameren in Utrecht. Außerdem viele Tipps für Utrecht.

Read More
unterwegsunddaheim.de-denhaag7

Den Haag auf den Spuren des niederländischen Königshauses

Ob ich in Den Haag auf Königin Maxima und König Willem Alexander getroffen bin? Auf den Spuren der niederländischen Königsfamilie bummle ich durch die Regierungshauptstadt von Holland

Read More