Reise günstiger und spare! Aber reise immer mit dem größtmöglichen Komfort – das ist mein Motto. Wenn man, wie ich häufig unterwegs ist, bekommt man die besten Reisetipps und Reise-Essentials mit der Zeit mit. Man sammelt Erfahrungen mit Buchungsportalen, Hotelsuchmaschinen, weiß wie man beim Reisen am besten spart und günstiger fliegt oder von Partnerprogrammen profitiert bzw. weiß, welche Partnerprogramme sich wirklich lohnen. Man weiß bestimmte Reise Essentials zu schätzen, die man auf Reisen nicht mehr missen möchte, Technik-Equipement, Reise-Ausrüstung, Fotokamera, etc. Hier verrate ich dir, wie und womit ich meine Reisen plane, auf welchen Buchungsportalen ich am liebsten meine Hotels buche, was auf meinen Reisen niemals fehlen darf usw. Dies soll dir als Informationsquelle dienen und dir hilfreiche Tipps für deine Reisen geben.

Flüge buchen: Meine Lieblingsflugsuchmaschine

Da gibt es für mich keine andere Option als Skyscanner. Auch als Handyapp vorhanden und zu empfehlen. Hier kannst du dirket Flüge eingeben, auswählen ob direkt oder mit Zwischenstopps und Skyscanner sucht dir die günstigsten Flüge aus tausenden von Optionen und Airlines. Das beste daran, du kannst sogar noch aussuchen welche Flugzeiten günstiger sind. Außerdem hast du in der praktischen Monatsübersicht sofort den Überblick, wann die Flüge am günstigsten sind.

 

Bei Google Flights werden die Flugpreise zwar aktueller angezeigt, meist macht es aber keinen großen Unterschied. Ich mag Skyscanner trotzdem lieber weil es übersichtlicher ist, außerdem werden auch dort die Preise aktuell nochmal gecheckt.

Es empfiehlt sich die Preise auf den Homepages der Airlines nochmal gegen zu checken.

Hotels buchen: Mein liebstes Hotelbuchungsportal

Ich buche meine Hotels meist nur noch über booking.com. Das Hotelbuchungsportal lockt mit tagesaktuellen Schnäppchen und Angeboten. Viele Unterkünfte kann man kurzfristig stornieren ohne eine Stornogebühr zu bezahlen (nicht bei allen Preisen) und die Verwaltung der Buchungsbestätigungen und per App ist super. Ich mag die Webseite, weil sie super easy zu handeln ist. Oft nutze ich die Funktion „auf der Karte anzeigen“ und suche mir das Hotel, das am besten liegt. So muss ich nicht extra zu Google Maps umschwenken. Die Ladezeiten sind kurz und ich kann easy Hotels miteinader vergleichen. Außerdem bekomme ich noch Reisetipps zu Sehenswürdigkeiten mit dazu! die Funktion Adresse anzeigen hat sich auch in Thailand bewärt, ich hab dort automatisch die Adresse in Landessprache angezeigt bekommen und dem Taxifahrer gezeigt. Das war vor Ort vielleicht sogar die größte Hilfe! Kurzum: booking.com ist meine Lieblingsseite für Hotelbuchungen!

Wenn du über diesen Link buchst, erhälst du als Dankeschön sogar noch 15 Euro für deine Buchung bei booking.com! 

Günstige Pauschalreiseschnäppchen oder Hotels:

Wenn man sich für eine Pauschalreise entscheidet und alles aus einer Hand haben möchte, dann finde ich das Buchungsportal Holidaycheck sehr gut. Laut Stiftung Warentest ist es Testsieger. Hier kann super günstige Hotel- und Pauschalreiseschnäppchen finden. Aktuell gibt es einen Reisegutschein von 100 Euro für eine gebuchte Reise. Also worauf noch warten?

Touren & Ausflüge finden und buchen

Auf verschiedenen Portalen kannst du schon vor deiner Reise online Touren & Ausflüge suchen und buchen. Eventuell findest du hier auch Flughafen Shuttle Services und City Cards wie z.B. den New York Pass, mit dem du bei Sehenswürdigkeiten Eintritt sparst und sonstige Rabatte erhälst. Hier drei Anbieter zur Auswahl:

 

Bahnreisen: mit der Bahncard  sparen!

Ich fahre total viel Bahn. Und auch wenn, die Bahn immer wieder öffentlich wegen Verspätungen gescholten wird, es gibt für mich keine attraktive Alternative zur Bahn. Autofahren ist stressig und dauert meist viel länger als Bahnfahren. In der Bahn kann ich arbeiten oder gemütlich ein Buch lesen. Jetzt wird in den ICEs auch kostenloses Wifi angeboten, was längst überfällig war und die Sache noch angenehmer macht. Busse sind für mich überhaupt keine Option, da sie zulange brauchen und meist nicht dahin fahren, wohin ich möchte. Außerdem hasse ich Busfahren wegen der viel zu engen Sitze. Die Autobahnen sind außerdem immer voll. Somit nutze ich die Bahn häufig und gern.

Ich besitze seit Jahren eine Bahncard und die lohnt sich für mich auf alle Fälle. Ich habe eine Bahncard 25 und spare damit bei jeder Fahrt 25 % auf den Bahnpreis. Mit einer Bahncard 50 spare ich sogar 50 % auf den Flexpreis und mittlerweile auch 25 % auf den Sparpreis. Früher bekam man mit der Bahncard 50 keine Rabatte auf den Sparpreis, da ich meist Sparpreis buche, hat sich für mich das nicht gelohnt, mittlerweile wäre eine Bahncard 50 aber eigentlich lukrativer. Sparpreise kann man übrigens jetzt auch bis kurz vor der Reise noch buchen sofern sie dann noch verfügbar sind (früher musste man mind. 3 Tage vorher buchen, um noch einen Sparpreis zu bekommen). 

Bei der Bahn gibt es häufig auch z.B. Europa Spezial Tickets, mit denen man günstig in die Nachbarländer kommt. Und wenn man Städtetrips etc. plant kann man hier auch Bahn + Hotel zusammen buchen.

 

Tipp: Wenn du am Bahn bonus Programm teilnimmst, kannst du tolle Prämien erhalten oder die Bonuspunkte für neue Bahnfahrten einsetzen. Funktioniert nur mit Bahncard. Ich sammle immer fleißig und vergesse dann die Prämie einzlösen :-(

Meilen sammeln mit Miles & More und kostenlos fliegen

Miles & More ist weltweit das beste Bonussystem. Wer fleißig Meilen sammelt, kann zum Frequent Flyer aufsteigen und hat Zutritt zu tollen Lounges am Flughafen. Aber das ist nur ein Pluspunkt. Das beste an dem Meilenprogramm ist, du kannst nicht nur bei Flügen Meilen sammeln sondern auch bei vielen Onlineshops, Hotels, Mietwagen und Partnern. Viele wissen gar nicht, dass man die Meilen auch bei Partner-Airlines von Lufthansa sammeln und einlösen kann. Die Miles & More Karte ist eigentlich ein Muss für alle, die gerne reisen. Die Bonusmeilen setzt du dann entweder für Prämien ein oder für neue Flüge. So kannst du noch mehr Urlaub machen! Ich habe mir grade mit meinen Meilen einen extra Flug nach Warschau gegönnt. Es war ein Meilenschnäppchen!

 

Weltweit kostenlos Bargeld abheben und gebührenlos zahlen

Reisekreditkarten im Ausland - Welche Kreditkarte ist im Ausland am besten?

Diese beiden Kreditkarten sind die derzeit besten und kostengünstigsten auf weltweiten Reisen. Damit bezahlst du weder Kontoführungsgebühr, noch Gebühr bei Auslandszahlungen und Bargeldabhebungen:

 

In diesem Artikel habe ich Kreditkarten und ihre Konditionen im Ausland mit einander verglichen, die Ergebnisse findest du hier.

 

Reise-Essentials: Entertainment für unterwegs & daheim mit Amazon Prime

Seit Januar 2017 bin ich Amazon Prime Mitglied. Und ich mag es schon jetzt, die Vorteile sind einfach super. Auch für unterwegs ist eine Prime Mitgliedschaft sinnvoll, denn ich hab den Cloud Speicher, um Fotos hochzuladen, kann die Kindle Leihbibliothek nutzen und Musik und Filme beliebig streamen und dass von all meinen Geräten aus. So wird es selbst alleine im Hotelzimmer oder in der Bahn nicht langweilig. Seit ich Amazon Prime habe, schaue ich ständig Filme abends im Bett und finds klasse! :-) Einziger Nachteil: ich bin dadurch  zum Serienjunkie geworden :-( Amazon Prime produziert nämlich auch eigene Serien, die teilweise ganz gut sind. Und in Prime Reading sind neben Büchern und Magazinen auch viele Reiseführer drin, die man kostenlos lesen kann (man braucht kein kindle dafür). Für 50 Euro im Jahr kann man da nix sagen, finde ich.

Reise-Essentials und Reise-Equipement:

Unterwegs Bücher lesen – auf dem E-Book-Reader. Habe ich schon oft erwähnt, dass ich Bücher nur noch auf dem E-Book-Reader lese, weil dieser einfach handlicher und leichter ist als ein Buch. Was mich allerdings ärgert sind die teils echt hohen Preise für E-Books. In Buchhandlungen gehe ich trotzdem immer noch gerne und hole mir dort Inspiration für meine Schmöker.

Zum  Kindle Paperwhite*

(bei Amazon Prime kannst du auch die kindle-Leihbücherei nutzen, siehe oben)

 

Meine Reise-Essentials für Langstreckenflüge

Lange Flüge sind nicht so besonders toll für unseren Körper. Deswegen ist ein bisschen Bequemlichkeit an Bord nicht schlecht. Diese 3 Dinge habe ich immer auf langen Flügen dabei (Vorteil: sie sind leicht und nehmen nicht viel Platz weg):

  • aufblasbares Nackenhörnchen, z.B. Aufblasbares Nackenhörnchen mit Fleece-Bezug*
  • Schlafmaske z.B. daydream Premium-Schlafmaske mit Kühlkissen*
  • Gepäckwaage Digitale Kofferwaage*
    Übergewicht im Gepäck wird mittlerweile an vielen Flughäfen streng kontrolliert und meist ziemlich teuer. Ich musste da schon einige Male am Flughafen vor dem Check-in Schalter umpacken und das ist ziemlich peinlich. Ich versuche das daher zu vermeiden und nehme daher immer eine kleine Digitale Kofferwaage mit, die mir meine Mutter geschenkt hat. Übrigens gilt das zunehmend auch fürs Handgepäck. Mir selbst ist es zwar noch nicht passiert, dass ich für mein Handgepäck Übergewicht bezahlen musste, aber dass zunehmend auch Handgepäck gewogen wird, passiert oft. Wer mit Handgepäck und Koffer dann über die Gewichtgrenze kommt, zahlt drauf. Wer nur mit Handgepäck reist und die Gewichtgrenze überschreitet zahlt auch drauf. Erlaubt sind üblicherweise 8 Kilogramm fürs Handgepäck, bei manchen Airlines aber auch nur 6 Kilogramm.

 

Reise-Essentials: mein Reisegepäck

Südtirol

 

  • mein Handgepäckkoffer von Samsonite: Samsonite Handgepäckkoffer* Ich liebe ihn – er ist einer der leichtesten Handgepäckkoffer und verfügt trotzdem über super viel Stauraum. Aber am besten gefällt mir die Farbe (beerenpink). Meist nehme ich ihn zwar nur auf Kurzstrecken mit und gebe auf Langstreckenflügen Gepäck auf, aber immer häufiger reduziere ich mein Gepäck auf das Nötigste, um nicht soviel schleppen zu müssen. Was ich nicht verstehen kann ist, dass 2 Leute 2 große Koffer aufgeben und 2 Handgepäckkoffer mitnehmen für 1 Woche Urlaub. Leute, lasst doch den Leuten, die nur paar Tage mit Handgepäck unterwegs sind auch noch Platz im Staufach. Ist doch auch einfacher zum Schleppen, oder?
  • mein Tagessrucksack für Ausflüge im Vintage-Look von KAUKKO  Canvas Vintage Rucksäcke*
    Ich bin nicht so der Rucksacktyp, also wenn schon dann muss er mir auch optisch gefallen, daher habe ich mich für diesen Vintage Rucksack von Kaukko entschieden, der mich seit meiner Thailandreise im Januar 2017 begleitet. Ich finde ihn nicht nur optisch gut, auch praktisch ist er super, er hat innen sogar ein Fach für Laptop und zwei kleinere Seitenfächer innen und außen. Es passt super viel rein und er ist einigermaßen bequem.
  • meine Longchamps Tasche ist bei Städtetrips und Reisen eigentlich immer dabei

ich bin mehr der Taschenfan und da hat sich bei mir die Longchamps etabliert. Ich habe schon mehrere Generationen dieser praktischen Taschen verschliessen. Sie sind fast immer dabei, denn ich mag Taschen lieber als Rucksäcke. Vorteil: sie sind leicht und man bekommt viel rein. Longchamp Tasche* Reiseblog unterwegs & daheim

 

Reise-Essentials: Meine Kamera & Kamerazubehör

Gute Bilder sind mir natürlich extrem wichtig, v.a. seit ich diesen Reiseblog habe. Bilder sind einfach die schönste Erinnerung, die man von Reisen mitbringen kann. Meine Kameraausrüstung besteht nur aus den wichtigsten Dingen, aber die sind meist immer mit dabei:

  • Meine Spiegelreflexkamaera begleitet mich auf all meinen Reisen. Seit ich diesen Reiseblog habe nutze ich die: Nikon D5100 Nikon  SLR-Digitalkamera*

Sie macht tolle Fotos, die für meine Zwecke ausreichend sind. Ich besitze die Nikon D5100 und bin zufrieden. Sie ist eine gute Einsteigerkamera, aber auch für professionellere Zwecke absolut brauchbar. Ich finde sie leicht zu handeln. Preislich ist sie auch super für eine Spiegelreflexkamera.

  • UV-Filter ist ein Muss für jede Kamera, z.B. Filter*
  • Pol-Filter nutze ich gegen Spiegelungen z.B. auf Wasseroberflächen oder Hausfassaden.
  • Schwarz-weiß Filter z.B. für tolle Architekturaufnahmen wie in New York

für Unterwasseraufnahmen oder als Actioncam ist die GoPro gut.

Objektive:

  • Weitwinkelobjektiv Nikon*

Stative:

ich nutze es leider selten weil ich keine Lust habe es rum zu schleppen. Dabei ist es eigentlich leicht, handlich und einfach zu bedienen. Es ist auch stabil. Das Stativ kann ich empfehlen, ich wünschte nur ich würde es öfter nutzen 😉

unverzichtbar:

immer mit dabei sollte ein voll geladener Ersatzakku und eine Ersatzspeicherkarte sein.

Um die Fotos gleich unterwegs zu sichern, nehme ich meist auch noch eine externe Speicherplatte mit, z.B. Toshiba 500 GB Mobile Festplatten*

 

Reise-Essentials: Fotorucksack oder Fototasche

zugegeben ich nutze meinen Fotorucksack so gut wie nie, da er mir ein bisschen zu groß und etwas zu globig ist. Ich bin ehrlich gesagt auch kein Fan von Rucksäcken, weil ich finde sie sehen einfach nicht schön an mir aus;-) Für einen Fotorucksack ist er aber sehr praktisch und man kann ihn auch als Daypack nutzen. Innen gibt es viele Trennfächer für das Equipement und die Objektive und praktisch ist auch, dass man ihn seitlich öffnen kann, also wenn man ihn auf der Schulter trägt. Da ich ihn nicht nutze, kann ihn gerne jemand haben, falls Interesse besteht, schreib mir einfach.

 

Reise-Essentials: Technisches Equipement auf Reisen:

unverzichtbar, bei dem ganzen technischen Equipement sind Powerbanks, um die Geräte unterwegs mobil kurz aufzuladen. Ohne mein MacBook gehe ich eigentlich auf keine Reise.

 

  • Weltreiseadapter z.B. Kopp*

Wer in fremde Länder reist, muss auch mit fremden Steckdosen klarkommen. Nützlich ist ein Weltreiseadapter mit mehreren Steckdosenvorrichtungen, die man individuell verstellen und auf das jeweilige Land einstellen kann. Ich nutze den von Kopp.

immer mehr USB-Geräte brauchen auch Lademöglichkeiten. Ich hab dafür einen dreifach-USB-Ladestecker dabei.

Und ja, für die ganze Kameraausrüstung und das technische Equipement brauche ich einen extra Rucksack, der immer randvoll ist und selbst bei einem kleinen Wochenendausflug immer mitgeschleppt werden muss, was mich zwar tierisch nervt, aber gute Bilder sind mir einfach zu wichtig und daher kann ich auch nicht drauf verzichten. Bei Flugreisen verzichte ich mittlerweile sogar lieber auf Kleidung oder Schuhe anstatt auf meine Technik. Manchmal frage ich mich dabei sogar, ob das für eine Frau normal ist??? Nicht mal mein Bruder hat soviel Technickequipement dabei und der war immer der Techi unter uns. Und welche Frau verzichtet auf Schuhe, um ihre Kamera dabei zu haben?

 

Ich hoffe ich konnte Dir einige nützliche Tipps und Anregungen mit auf den Weg geben. Vielleicht hast du ja selbst auch deine ganz persönlichen Erfahrungen beim Packen oder der Reiseplanung gemacht und deine Lieblings Reise-Essentials, auf die du auf gar keinen Fall verzichten kannst? Schreib es mir einfach in die Kommentare, ich bin neugierig!

 

*In diesem Artikel empfehle ich viele Produkte. Die Links führen auf Partnerseiten. Solltest du über so einen Link ein Produkt kaufen, erhalte ich eine minimale Provision dafür. Dies ermöglicht es mir diese Webseite am Leben zu halten. Für dich entstehen dadurch keine Nachteile am Preis und deine Daten werden von mir auch nicht gespeichert. Ich empfehle auch wirklich nur die Produkte, die ich selber auch gerne nutze und daher aus eigener Erfahrung weiterempfehle. Ich danke dir für dein Verständnis.

noch mehr praktische Reisetipps:

unterwegsunddaheim.de_marrakesch8

Richtig handeln beim Souvenirkauf - Anleitung zum Feilschen

Handeln und Feilschen ist für uns Deutsche ein großes Problem. Wir kennen und können das nicht. Bei uns erwartet man […]

Read More
Reise-Essentials - Südtirol

Reise-Essentials: Nützliches für deine Reise + Tipps, wie du beim Reisen sparst

Reise günstiger und spare! Aber reise immer mit dem größtmöglichen Komfort – das ist mein Motto. Wenn man, wie ich […]

Read More
Flugrechte Flugverspätungen

Was tun bei Flugausfällen oder Verspätungen?

[Anzeige] Es ist schon ärgerlich: da plant man den Urlaub wochenlang im Voraus und dann fällt der Flug aus, hat […]

Read More
Geld weg im Urlaub - was tun bei Diebstahl oder Verlust?

Geld weg im Urlaub - was tun, wenn im Urlaub Geld & Kreditkarten gestohlen werden oder verloren gehen?

Wenn dir im Urlaub dein Geld, die Kreditkarten und/ oder Ausweisdokumente gestohlen werden, tritt der Worst Case ein. Da mir das grade passiert ist, habe ich dir einen Notfall-Plan aufgeschrieben, hier findest du alle Informationen wie du wieder an Geld und Ausweise kommst, wenn dein Geld im Urlaub gestohlen oder verloren ging.

Read More