Die Lahn schlängelt sich idyllisch durch ein grünes Tal, umrahmt vom Rheinischen Schiefergebirge an ihren Uferseiten. Die Lahnquelle liegt in Netphen im Siegerland (Nordrhein-Westfalen), von da an fließt sie gemächlich durch idyllische Täler, um endlich bei Lahnstein (Rheinland-Pfalz) in den Rhein zu münden. Dazwischen liegen 245 Kilometer und das Bundesland Hessen. An ihren Ufern führt der Lahntalradweg entlang. Und genau diesen wollte ich erkunden als ich mein Wochenende in Limburg an der Lahn verbrachte. Der Lahntalradweg gehört nämlich zu einem der schönsten Radwanderwege Deutschlands und die Etappe, die ich mir vorgenommen habe, bestätigt dies nur.

Lahntalradweg

Da ich das Wochenende in Limburg im Hotel Vienna war, machte ich allerdings nicht wie die meisten Radwanderer die Kilometer flussabwärts in Richtung Rhein, sondern musste wieder an meinen Ausgangspunkt Limburg und in mein Hotel zurückkehren. Theoretisch hätte ich mit der Bahn zurückfahren können, doch irgendwie wollte ich das nicht. Und so kehrte ich bei Balduinstein wieder um, um die Strecke wieder zurück nach Limburg zu fahren. Sonst hätte ich sicherlich eine längere Strecke entlang der Lahn zurücklegen können, aber es störte mich nicht, den Weg zweimal zu fahren, da die Strecke wirklich idyllisch ist und so habe ich auch einen Grund wieder zu kommen, um mir die restlichen Etappen vorzunehmen. Ich fragte mehrere Limburger, welche Richtung ich nehmen solle: Richtung Runkel oder Richtung Diez (von Limburg aus) und alle rieten mir die Richtung Diez zu nehmen, da diese weit schöner sei. Allerdings weiß ich nicht, ob die Limburger da Recht hatten, denn ehrlich gesagt fand ich beide Richtungen sehr idyllisch, der Lahntalradweg führte meist direkt an der Lahn entlang.

Auf dem Lahntalradweg von Limburg nach Diez

Lahntalradweg

Von Limburg aus geht es direkt durch grellgelbe Rapsfelder, die schon von weitem leuchten. Dahinter liegt die Shilouette von Diez. Ich habe von dem Barockschloss Oranienburg gehört und als ich ein Schild sehe, biege ich in Diez kurz vom Lahntalradweg ab, um mir Schloss Oranienburg anzusehen. Dafür muss ich leider einen ziemlich steilen Buckel hochschnaufen und das nur, um oben festzustellen, dass heute in Schloss Oranienburg eine Bundeswehrkaserne untergebracht ist und man von außen noch nicht mal einen winzigkleinen Blick auf das Schloss werfen konnte. Wie ich mich ärgerte….der Buckel war wirklich steil. Immerhin war Schloss Oranienburg einmal der Wohnsitz von Albertine Agnes von Oranien-Nassau und gehörte zu einem der wichtigsten Schlösser des Niederländischen Königshauses mit Fresken von Jan van Dyk. Wenigstens entlohnte die Talabfahrt für die Mühen und ich konnte das Rad nun richtig sausen lassen. Diez hat außerdem eine total entzückende Altstadt mit alten Fachwerkhäusern, einer Burg auf dem hohen Schieferfelsen und einem lustigen Haus auf einem Felsen. Außerdem fließt hier die Ahr in die Lahn. Das schöne Ahrtal, das ich auch schon besucht habe, liegt also nicht weit von hier entfernt. Mit Diez bin ich übrigens auch schon in Rheinland-Pfalz angekommen obwohl der Ort nur ca. 10 Kilometer vom hessischen Limburg entfernt liegt.

Auf dem Lahntalradweg von Diez nach Balduinstein

Lahntalradweg

Hinter Diez geht es ein kleines Stück durch Schrebergärten hindurch, um dann direkt an der Lahn entlang zu fahren und wirklich eine einzigartige Naturlandschaft vor sich zu haben. Fernab von Straßen und Lärm führt der Lahntalradweg durch saftig grüne Wiesen, unter dem Blätterdach von Bäumen hindurch, die über einem wuchern, aber immer geht der Weg entlang des Flusses. Vielleicht schippert mal ein Kahn an einem vorbei oder ein paar lustige Senioren, machen sich auf dem Radweg breit und wollen partout meine Klingel nicht hören, aber ansonsten ist es hier total entspannt entlang zu fahren. Nach wenigen Kilometern erreiche ich schon Balduinstein. Von Balduinstein fahre ich noch ein Stück weiter bis nach Geilnau. Hier sehe ich ein Rudel Rehe friedlich auf einer Wiese grasen, solange bis eine vorbeifahrende Motorradgruppe sie vertreibt. Denn leider ist hier das schöne Stück des Radwegs vorbei und man muss ein Stück auf der Landstraße fahren. Hinter Geilnau führt der Lahntalradweg auch leider nicht mehr direkt an der Lahn entlang sondern man muss eine ordentliche Steigung mit über 200 Höhenmeter in Kauf nehmen, um über Holzappel eine große Schlaufe zu nehmen und bei Laurenburg wieder den Weg an die Lahn finden. Jetzt verstehe ich auch, wieso die Rentner alle bei Balduinstein abgebogen sind, um die Bahn zu nehmen, genau das empfiehlt nämlich auch das Internet, was ich allerdings erst im Nachhinein konsultierte. Ein entsprechender Radweg an der Lahn entlang ohne den steilen Umweg sei in Planung, heißt es auf einem Lahntalradweg-Hinweis-Schild bei Balduinstein, das ich erst viel später entdeckt habe. Jedenfalls habe ich nach gut einem Drittel der Steigung keine Lust mehr. Ich dachte ich hätte eine gewisse Kondition, doch die Realität belehrt mich immer wieder eines besseren. Ok, es ist meine erste Radtour seit über einem Jahr, aber eine lächerliche Steigung? Das müsste ich doch vom Schwabenland gewöhnt sein. Pustekuchen? Angesichts der Tatsache, dass ich an dieser Stelle schon fast 30 Kilometer gefahren bin und den Weg auch wieder zurück muss und ich nicht weiß, wieviele Kilometer mich dieser steile Umweg über Holzappel kostet, beschließe ich umzudrehen. Und zurück in Balduinstein entdecke ich dann auch das Hinweisschild, das an dieser Stelle die Weiterreise mit der Bahn empfiehlt. Schade, dass die Strecke hier irgendwie abrupt endet, aber auch der Weg zurück hat seinen Reiz nicht verloren – auch wenn mir jetzt erst klar wird, dass ich die ganze Zeit flussabwärts gefahren bin und jetzt nicht nur gegen Gegenwind anfahre, sondern auch gegen eine minimale Steigung. Radfahrer sind also gut beraten wenn sie von der Lahnquelle in Richtung Lahnmündung im Rhein fahren, denn dann fahren sie abwärts, was leichter ist. Auch wenn die Steigung nicht der Rede wert ist, aber ich glaube der Rückweg dauert etwas länger.

 

Auf dem Lahntalradweg von Limburg nach Runkel

Lahntalradweg

Burg Runkel und die alte Lahnbrücke direkt am Lahntalradweg

Da ich unbedingt noch wissen wollte, wie der Weg Richtung Runkel ist und ob die Limburger Recht hatten, machte ich mich nach einer kleinen Rast im gemütlichen Biergarten an der Obermühle bei Limburg auf den Weg nach Runkel. Ich dachte ich könnte eine Abkürzung über die Landstraße nehmen, was wieder so eine bescheuerte Idee von mir war, denn Google Maps zeigte mir zwar an, dass ich dafür 28 Minuten bis nach Runkel bräuchte, aber leider zeigte es mir nicht an, dass ich auch hier wieder mit einer Steigung zu rechnen hatte, die nicht ganz ohne war, auch wenn ich diesmal die Zähne zusammenbiss und mich hoch kämpfte. Wahrscheinlich nahm ich den Weg nur, wegen den Rennradfahrern, die mich unverschämterweise überholt haben, was sehr an meinem Stolz kratzte. Dafür habe ich den Ausblick über die gelben Rapsfelder genossen. Der Umweg war total bescheuert, denn der Lahntalradweg von Limburg nach Runkel ist so entspannt zu fahren, ganz eben entlang des Flusses und durch ein unglaublich schönes Tal. Ganz ehrlich, ich bin mir nicht sicher, ob die Limburger Recht hatten, denn der Lahntalradweg von Limburg nach Runkel ist wirklich wunderschön, kaum eine Menschenseele begegnete mir hier, nur Stille und die grüne Natur, das langsame Fließen der Lahn – ich, mein Rad und meine Gedanken, sonst nichts. Es ist das erste Mal auf dem Radweg, auf dem ich das auch wirklich genießen kann ohne zu denken, ich muss noch so und so viel Kilometer fahren und es dabei auch wieder zurück bis nach Limburg ins Vienna Hotel zu schaffen.

In Runkel thriumphiert die stolze mittelalterliche Burg Runkel direkt am Lahnufer. Siegfried von Runkel ließ sie hier im 12 Jahrhundert errichten. Doch die Edelherren von Runkel stritten ziemlich häufig bis Heinrich von Westerburg, ein Vetter, die Schnauze voll hatte und am anderen Lahnufer, quasi direkt gegenüber von Burg Runkel, Burg Schadeck errichten ließ. Burg Schadeck thront irgendwie noch höher als Burg Runkel und auch der Name der Burg sagt so ziemlich alles über die damaligen Verhältnisse von Edelherren aus: „Ecke zum Schaden der Burg Runkel“, ein Vergleich mit heutigen Wettrüsten liegt da nahe.

Abendliche Stille macht sich langsam über dem Lahntal breit. Während Burgen und Kirchen am Wegesrand vorbeiziehen und die Glocken der St. Lubentius Basilika bei Dehn in den Abend hineinläuten, bin ich zufrieden mit mir und der Welt. Die St. Lubentius Basilika liegt ebenso malerisch auf einem Felsen wie so ziemlich alles hier im Lahntal. Ich habe kaum ein idyllischeres Fleckchen Erde in Deutschland gesehen als hier im hessischen Lahntal. Nach fast 60 Kilometern hin und zurück bin ich ziemlich erledigt in Limburg angekommen. Hier verbringe ich meine 2. Nacht im modernen 4-Sterne-Hotel Vienna House Easy Limburg, das ich übrigens sehr empfehlen kann, da es direkt am Lahntalradweg liegt. Ich freute mich jetzt auf eine Dusche, ein gutes Abendessen und das gemütliche Bett.

Fazit zu meiner Radtour auf dem Lahntalradweg:

Super! Zurecht ist der Lahntalradweg einer der schönsten Radwanderwege Deutschlands. Ich habe Lust bekommen, die restlichen Etappen auch noch zu fahren.

Infos zum Lahntalradweg

 Länge: 245 Kilometer
Lahnquelle in Netphen, Siebengebirge (NRW)
Lahnmündung: Lahnstein (RLP)
Dauer des Radwegs: Die ganze Strecke des Lahntalradwegs ist lässig gemütlichem Tempo in ca. 4 Tagesetappen zu je etwa 60 Kilometer zu schaffen.
Radwege: Der Lahntalradweg ist an jeder Stelle sehr gut ausgeschildert, so dass man sich leicht zurecht findet. Mit Ausnahme von der Steigung in Holzappel führt der Radweg immer eben entlang des Flusses. Meist asphaltierte Wege, aber auch mal kleine Etappen ohne Asphalt.
Qualität: Der Lahntalradweg wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) als Qualitätsradweg mit 4 von 5 möglichen Sternen ausgezeichnet.
Fahrrad: ich nutze ein Trekkingrad
Fahrradmitnahme in der Bahn: Im öffentlichen Nahverkehr (RMV) gibt es Fahrradabteile, in denen man seine Räder mitnehmen kann, meist kostenlos. Es ist auch möglich die einzelnen Etappen per Bahn anzufahren. Eine regionale Bahnlinie verkehrt in unmittelbarer Nähe zum Lahntalradweg. Limburg verfügt über einen guten Bahnanschluss.
Anreise: Ich bin mit dem RMV von Frankfurt HBF nach Limburg gereist. Dauer: 1 Stunde

Hoteltipp in Limburg: Vienna House Easy – direkt am Lahntalradweg

Limburg an der Lahn

gemütlich und moderne Zimmer im Vienna Hotel Easy in Limburg

Für Radwanderer, die in Limburg übernachten, habe ich einen tollen Tipp: Das Vienna House Easy liegt direkt an der Lahntalradweg-Strecke. Auch in die Altstadt sind es nur wenige Gehminuten. Das 4-Sterne-Haus verfügt über modern eingerichtete Zimmer, kostenloses Highspeed-Wifi, Tiefgarage und das Frühstück ist wirklich sehr zu empfehlen. Eine lockere und sehr freundliche Atmosphäre. Hier gibt es mehr Infos

Städte und Sehenswürdigkeiten  entlang des Lahntalradwegs

Limburg an der Lahn -Lahnradweg

Das Haus der sieben Laster in der Altstadt von Limburg

Das Lahntal hat eine reiche Natur- und Kulturlandschaft. Burgen, Kirchen und Schlösser betten sich herrlich in die Landschaft ein. Alle paar Kilometer findet man irgendetwas zum Anschauen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dem Lahntalradweg:

  • Marburg – Altstadt
  • Gießen – Altstadt
  • Wetzlar – Goethestadt
  • Weilburg & Runkel
  • Limburg – Dom & Altstadt
  • Diez – Schloss Oranienburg & Altstadt
  • Nassau
  • Bad Ems – Kur- und Heilbad

 

Fahrrad, Ausstattung & Radzubehör

Bist du selbst schon einmal auf diesem Radweg gefahren oder hast irgendwelche Tipps? Schreib es in die Kommentare.

Hat Dir dieser Reisebericht gefallen? Dann teile ihn gleich mit deinen Freunden über Facebook und abonniere den kostenlosen Newsletter mit vielen praktischen Tipps für unterwegs & daheim.

 

*die mit *gekennzeichneten Links führen auf Partnerseiten. Solltest du über eine solche Seite ein Produkt erwerben, erhalte ich eine minimale Provision dafür. Dies ermöglicht es mir, diese Internetseite zu betreiben und Informationen auch weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich entstehen dadurch keinerlei Nachteile im Preis. Deine Daten werden von meiner Seite nicht erhoben. Vielen Dank für dein Verständnis!

Weitere Berichte aus dem Lahntal

Lahntalradweg

Auf dem Lahntalradweg zwischen Runkel, Limburg, Diez und Balduinstein

Die Lahn schlängelt sich idyllisch durch ein grünes Tal, umrahmt vom Rheinischen Schiefergebirge an ihren Uferseiten. Die Lahnquelle liegt in […]

Read More
Limburg an der Lahn

Ein Wochenende in Limburg an der Lahn

Es gibt Städte, die verzaubern einen auf Anhieb. Eine solche Stadt ist Limburg an der Lahn – eine Kleinstadt in […]

Read More