Allein schon die Fahrt mit dem Songthew den Berg hinauf ist den Ausflug zum Wat Phra Taht Doi Suthep wert. Das Songthew schlängelt sich ab Chiang Mai den Berg hinauf durch üppig bewachsene Berghänge. Das Grün des Waldes des Doi Suthep Nationalparks ist eine Wohltat für die Augen, wenn man die geschäftige Stadt Chiang Mai verlässt. Nur 15 Kilometer vom Zentrum in Chiang Mai findet man im Doi Suthep Nationalpark eine andere Welt. Und doch gehört der Wat Phra Taht Doi Suthep auf dem gleichnamigen Berg Doi Suthep zu einer der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai und zu einem der schönsten Tempel in ganz Thailand. Manch einer mag jetzt sagen, dass ein Tempel dem anderen gleiche, dass man nach so vielen Tempeln in Thailand schon keinen mehr sehen mag, aber das stimmt nicht. Denn jeder Tempel für sich scheint hier im Norden Thailands eine Besonderheit zu sein und vor allem den Wat Phra Taht Doi Suthep sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Auf der Schlangentreppe zum Wat Phra Taht Doi Suthep

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Die Schlangentreppe zum Wat Doi Suthep

 

Allein schon die 200-Stufen umfassende Treppe, die von zwei Naga-Schlangen geziert wird, ist eine Attraktion für sich und ein beliebtes Selfie-Motiv (Naga=Schlange). In den Glasornamenten bricht sich das Licht. Schlangen galten in der buddhistischen Mythologie als Hüter geistiger Schätze. Obwohl dieser Ort heute von Touristen überflutet ist und man von Ruhe nicht sprechen kann, kann ich mir vorstellen, welch heilige Stille hier einst in der Abgeschiedenheit, fern jeglicher Zivilisation in den Bergen von Chiang Mai geherrscht haben muss. Ich stelle mir vor, wie das Gebimmel der Glocken die Urwaldstille durchbricht, die leisen Töne immer schwerer und mächtiger werden und in Wellen über das Tal hinausgetragen werden. Ich stelle mir vor wie die Mönche in ihren orangenen Kutten in ein monotones Summen verfallen, das sie in eine Art Trance verfrachtet.  Ich stelle mir vor, wie man auf diese Art und Weise eins wird mit der Umgebung, der Natur und eine andere Sphäre des Daseins erreicht. Heute kann man hier Meditationskurse besuchen. Man mietet sich für einige Tage oder Wochen hier oben im Kloster ein, zieht sich weiße Gewänder an und meditiert vor sich hin. Eine beliebte Selbsterfahrung gerade für zivilisationsgeschädigte Westler. Die Meditationskurse sind ein Renner.

Meditieren unter Golddächern im Wat Phra Taht Doi Suthep

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Auf dem Gipfel des Berges Doi Suthep erstrahlt der Tempel Wat Phra Taht Doi Suthep in grellgelbem Gold. Er übertrumpft alles, was man bis dahin an Tempeln gesehen haben mag. Sein vergoldeter Chedi blendet die Augen, strahlt in den blauen Himmel von Chiang Mai hinein,  überstrahlt die Welt bis über alle Täler hinaus. Er entlockt mir ein Staunen. Angeblich soll sich hier eine Reliquie von Buddha befinden. Der Legende nach soll sie ein Mönch im 14. Jahrhundert aus Sukothai auf einem weißen Elefanten hergebracht haben. Der weiße Elefant kam zu dem Berg, trompete dreimal und starb. Da baute man den Tempel Wat Phra Taht Doi Suthep, auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges im Doi Suthep Nationalpark. Im Innenhof findet man auch einen Smaragd Buddha, das Original befindet sich heute im  Wat Prha Karo in Bangkok. Ursprünglich stammt er aber von hier in Nordthailand.

 

Auf Aussichtsterrassen lässt sich die Aussicht über Chiang Mai genießen – der Rose des Nordens, wie Chiang Mai bezeichnet wird. Allerdings finde ich die Aussicht wenig spektakulär, da die Stadt im grauen Dunst verschwindet und auch sonst nicht viel für eine grandiose Aussicht bereithält. Die eigentliche Schönheit ist der Tempel auf dem Berg, das Wahrzeichen von Chiang Mai.

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Die Aussicht auf Chiang Mai vom Wat Phra Taht Doi Suthep

Bhuping Palace – die Winterresidenz der Thailändischen Königsfamilie

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang MaiWer noch ein Stück weiter den Berg hinauf fährt, erreicht nicht weit vom Wat Phra Taht Doi Suthep den Bhuping Palace. Das ist der Winterpalast der Thailändischen Königsfamilie. Die Königsfamilie verbringt die Wintermonate gerne hier oben im Norden von Thailand, weil es hier klimatisch einfach ein bisschen kühler ist als im schwülen Bangkok. Auch ausländische Staatsgäste sind häufig im Bhuping Palace zu Gast. Das ist auch der Grund, weshalb man den Palast selbst nicht besuchen kann, sondern nur die Botanischen Gärten des Winterpalasts. Dafür muss man sich Leinenklamotten am Eingang ausleihen, falls man keine bedeckten Schultern hat. Der Botanische Garten beim Bhuping Palace ist für mich jetzt nicht unbedingt eine Top-Sehenswürdikgeit. Dennoch bietet der Spaziergang durch die unterschiedlichen Themengärten eine willkommene Abwechslung zur Tempelbesichtigung. Vom Rosengarten bis zu riesigen Bambusbäumen finden sich in der weitläufigen Gartenanlage.

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Die meisten Touristen fahren noch ein Stück weiter den Berg hinauf zu einem Hmong Dorf. Ich erspare mir das, weil in meinem Reiseführer stand, dass die Bergvölker hier wie Tiere im Zoo aufgestellt werden.

 

 Hinkommen: mit einem roten Songthew (Sammeltaxi) bis Chiang Mai Zoo (40 Baht). Am Zoo umsteigen in ein neues Songthew und bis zum Wat Phra Taht Doi Suthep. Die Weiterfahrt zum Bhuping Palace kostet weitere 40 Baht. Zum Hong Dorf nochmal 40 Baht.
Eintritt Wat Phra Taht Doi Suthep: 30 Baht
Eintritt Bhuping Palace: 50 Bhat
Ausflüge von Chiang Mai zum Tempel: eine geführte Halbtagestour von Chiang Mai zum Wat Doi Suthep Tempel und zu einem Dorf der Bergstämme kostet ca. 50 Euro. Buchen kannst du die Tour hier.

Lies auch den Artikel über die Wanderung zu den Huay Kiew Wasserfällen im Doi Suthep Nationalpark.

Hat Dir dieser Reisebericht gefallen? Dann teile ihn gleich mit deinen Freunden auf Facebook und abonniere den kostenlosen Newsletter mit Tipps für unterwegs & daheim.

Mehr Reiseberichte aus Thailand

Bootstour zu Tempelruinen von Ayutthaya

Reiseroute 3 Wochen Thailand vom Norden in den Süden Thailands - zum Nachreisen!

In diesem Artikel stelle ich dir meine Reiseroute 3 Wochen Thailand vom Norden in den Süden Thailands vor. Ich persönlich finde […]

Read More
Reisetipps Thailand

Reisetipps Thailand

Thailand ist eines der beliebtesten Reiseländer bei exotischen Fernreisen. Kein Wunder es vereint spektakuläre Naturlandschaften, einzigartige Kultur und traumhafte Strände […]

Read More
Die Highlights von Koh Phangan

Highlights von Koh Phangan erkunden

Koh Phangan ist vielleicht die Urinsel von Thailand. Dort, wo alles begann. Ich meine dort, wo der Thailand-Boom begann. Die […]

Read More
Hippie auf Teilzeit in den Mai Pen Rai Bungalows auf Koh Phangan - Than Sadet Bucht

Hippie auf Teilzeit in den Mai Pen Rai Bungalows auf Koh Phangan - Robinson Cruso Feeling inklusive

Ein persönliches Experiment - kann ich ein Hippie auf Zeit sein? In den Mai Pen Rai Bungalows am Than Sadet Strand auf Koh Phangan ist das möglich - die perfekte Kulisse für den Selbstversuch.

Read More
Traumstrände und Highlights Koh Samui

Die Highlights von Koh Samui und entspannte Tage am Strand

Koh Samui ist für viele der Inbegriff vom Paradies: Kokospalmen, die sich bis an die weißen Strände hinunter ziehen, einsame […]

Read More
Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, Laos

Das Goldene Dreieck - an der Grenze von Thailand, Myanmar und Laos

Während der Bus von Chiang Rai weiter in den Norden Thailands ans Goldene Dreieck hineinfährt,rauscht eine unglaublich schöne Landschaft an […]

Read More
Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Der weiße Tempel von Chiang Rai

Der weiße Tempel von Chiang Rai gleicht schon von Weitem einem Märchenschloss. Weiße Verschnörkelungen strahlen in den blauen Himmel, die […]

Read More
Karen Langhalsfrauen Nordthailand

Bei den Karen Langhalsfrauen von Chiang Rai  oder im Menschenzoo

Die Langhalsfrauen aus dem Karen Volk gelten seit jeher als exotische Faszination. Ich gebe es zu, auch mich haben die […]

Read More
Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace im Doi Suthep Nationalpark bei Chiang Mai

Allein schon die Fahrt mit dem Songthew den Berg hinauf ist den Ausflug zum Wat Phra Taht Doi Suthep wert. […]

Read More
Huay Keaw Wasserfall im Doi Suthep Nationalpark

Eine Wanderung zu den Huay Kaew Wasserfällen im Doi Suthep Nationalpark

Der Doi Suthep Nationalpark liegt mit seinen grünen Bergen quasi direkt vor den Toren der Altstadt von Chiang Mai. Ein […]

Read More
Mit dem Fahrrad durch den Historical Park von Ayutthaya

Mit dem Fahrrad durch den Historical Park von Ayutthaya

Die alte Ruinenstadt Ayutthaya zu entdecken, ist ein absolutes Muss für jeden Thailandbesucher. Von 1350 bis 1767 war Ayutthaya die […]

Read More
Bootstour zu Tempelruinen von Ayutthaya

Eine Bootstour zu den Tempelruinen von Ayutthaya - der alten Hauptstadt Thailands

1700 Tempel und über 30.000 Priester lebten einst in Ayutthaya, der alten Hauptstadt des Siamesischen Königreiches. Sie galt als die […]

Read More