Während der Bus von Chiang Rai weiter in den Norden Thailands ans Goldene Dreieck hineinfährt,rauscht eine unglaublich schöne Landschaft an mir vorüber. Die Berge werden höher und grüner, die Ortschaften dörflicher und weniger besiedelt und zwischen den Tälern stehen Sümpfe mit Reisfeldern. Hier oben in Nordthailand wird der meiste Reis des Landes angebaut. Es ist soviel ursprünglicher als anderswo, vielleicht so, wie man sich Thailand vorstellt, wenn man nicht an den Süden, die Inseln und die Traumstrände denkt. So wie Thailand einst war, ein von Reisbauern und Bergvölkern besiedeltes Sumpfland. Es ist das Land der Lanna. So heißt das ehemalige Königreich in Nordthailand. Lan Na bedeutet Reis, sagt unsere Reiseführerin.

Das Goldene Dreieck – die Opium Hölle Thailands

Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, Laos

Unser Weg ans Goldene Dreieck ist auch eine Reise in die Geschichte des Opiumhandels. An der Grenze zu Myanmar und Laos wurde einst Schlafmohn angebaut, der Rohstoff für Opium. Weil man dieses häufig mit Gold aufwog, bekam die Region ihren Namen: Das Goldene Dreieck. Das Gebiet um das Goldene Dreieck war die größte Opiumhölle Asiens und noch immer hat man ein romantisch verklärtes Bild von benebelten Frauen in Seidenkleidern im Kopf, wenn man das Wort Opium hört. Opium ist Rauschgift, Heroin. Heute ist der Anbau in Thailand streng verboten. Weil man den Bauern und Bergvölkern nicht die Lebensgrundlage entziehen wollte, förderte die Thailändische Regierung den Anbau von Reis, Tee und Kaffee. Auf meiner Busfahrt rauschen auch Tabakfelder und Ananasstauden an mir vorbei. Thailand vermarktet die Region heute als Touristenattraktion obwohl viele sagen, die Gegend sei unspektakulär. Ob sich ein Ausflug ans Goldene Dreieck lohnt, muss jeder selbst entscheiden, für mich liegt es auf dem Weg zwischen den  Karen Langhalsfrauen und dem Weißen Tempel in Chiang Rai. Sonst wäre ich vermutlich nicht hier her gekommen. Aber vielleicht muss man einmal hier herkommen, wegen des Mekongs.

Eine Flussfahrt auf dem Mekong am Goldenen Dreieck

Der Mekong ist der Grenzfluss, der die drei Länder, Thailand, Myanmar (Burma) und Laos voneinander trennt. Es ist nur ein Fluss, eine braune Brühe, aber es ist der Mekong, von dem man schon soviele Geschichten und Legenden gehört hat. Er ist der Inbegriff von Indochina, des alten Asiens und vermutlich schwingt auch dabei ein romantisch verklärtes Bild vom alten Opium berauschten Indochina mit. Es ist der Mekong. Unspektakulär fließt er zwischen den drei Ländern vor sich hin. Und dennoch zieht er Scharen an Touristen an. Sie alle kommen, wegen der Legenden, nicht wegen seiner Schönheit. Er entspringt in den Hochgebirgen von Tibet und fließt in Vietnam ins Südchinesische Meer. Der längste Fluss Asiens.

Das Goldene Dreieck: Mal kurz nach Laos rüber machen

Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, Laos

Der Ort Sop Ruak an der nördlichsten Grenze Thailands zu Laos und Myanmar bezeichnet heute das, was die Tourismusindustrie als Goldenes Dreieck bezeichnet. Hier thront eine riesige Buddhastatue in einem mächtigen Boot auf Thailändischer Seite an den Ufern des Mekong und Ruak, ein Nebenarm, der hier in den Mekong fließt. Auf der gegenüberliegenden Seite liegt Myanmar und Laos. Wir besteigen eines der Touristenboote, zusammen mit einer chinesischen Reisegruppe, für die es extra einen Dolmetscher gibt. Sie sind in der Überzahl. Wir fahren ein Stück weit den Mekong hinunter, werfen einen Blick vom Boot aus auf die Seite von Myanmar, um dann wieder hinunter zu fahren, Richtung Laos. Hier steigen wir an Land, geben unsere Reisepässe ab, für 30 Baht dürfen wir einen kurzen Ausflug nach Laos machen. Genauergesagt ist es nur die Insel Done Sao. Wo einst Opium gehandelt wurde, wird heute gefakte Billigware gehandelt. Handtaschen, Geldbeutel, Selfie-Sticks uvm. Eine Spezialität ist der Whiskey in Flaschen mit toten Schlangen drin. Alles wird hier aufgebahrt für die Scharen an Touristen, die vom reichen Thailand aus mal kurz rüber kommen ins deutlich ärmere Laos. Sonst scheint es hier nichts zu geben. Ich fühle mich hier so unwohl, dass ich nur noch weg will. Mein erster Eindruck von Laos ist eine Fluchtreaktion. Am Ufer warten kleine Kinder auf uns, um uns anzubetteln. Der eine kleine Junge hält in der einen Hand eine Tüte voll Reis, in der anderen ein Baby. Er hält es wie die Tüte Reis, so als wäre es ein Sack, der ihm deutlich zu schwer ist und den er am liebsten los werden will. Diese Kinder werden hier zum Betteln erzogen, während Touristen um Selfie-Sticks feilschen, streiten sich die Jungs hier um ihr Trinkgeld.

Wir verlassen die Insel Don Sao in Laos, fahren mit dem Boot wieder in Richtung Thailändisches Ufer. Die Reiseleiter versuchen mit Karaoke ihre chinesische Reisegruppe bei Laune zu halten. Auch der Thailändische Grenzort ist so unspektakulär wie ein Autobahnrastplatz. Ein paar Kioskbuden und Souvenirgeschäfte. That´s it. Es ist ein Ort, der durch die Legende geboren wurde und von der Legende noch immer zehrt. Es ist ein Ort ohne Seele. Um das verruchte Image des Goldenen Dreiecks aufrechtzuerhalten, baute man hier überall Kasinos.

Mae Sai – Grenze zu Myanmar am nördlichsten Punkt von Thailand

Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, LaosGenauso unspektakulär wie der Sprung nach Laos ist der Besuch des Grenzstädtchens Mae Sai. Angeblich der nördlichste Punkt Thailands und das Tor zur Myanmar. Eine Brücke trennt die beiden Länder voneinander. Der Ort selbst besteht hauptsächlich aus Souvenirshops mit reichlich Jade und anderem Zeugs. Früher war es der Schmugglermarkt des Goldenen Dreiecks und vermutlich gab es hier auch das ein oder andere Bordell.

Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, Laos

 

Infos zu einem Ausflug ans Goldene Dreieck

Ich habe von Chiang Mai aus einen Tagesausflug ans Goldene Dreieck gemacht. Die Fahrt dauert bis nach Chiang Rai ca. 3 Stunden. Von da an ist es nicht mehr weit bis zur Grenze von Myanmar, Laos und Thailand. Einen Ausflug kannst du ab Chiang Mai z.B. hier buchen.

 

Warst du schon einmal am Goldenen Dreieck und/oder hast eines der Länder besser kennengelernt? was hast du erlebt?

Hat dir dieser Reisebericht gefallen? Dann teile ihn gleich auf Facebook mit deinen Freunden und abonniere den kostenlosen Newsletter mit praktischen Reisetipps für unterwegs & daheim.

Bootstour zu Tempelruinen von Ayutthaya

Reiseroute 3 Wochen Thailand vom Norden in den Süden Thailands - zum Nachreisen!

In diesem Artikel stelle ich dir meine Reiseroute 3 Wochen Thailand vom Norden in den Süden Thailands vor. Ich persönlich finde […]

Read More
Reisetipps Thailand

Reisetipps Thailand

Thailand ist eines der beliebtesten Reiseländer bei exotischen Fernreisen. Kein Wunder es vereint spektakuläre Naturlandschaften, einzigartige Kultur und traumhafte Strände […]

Read More
Die Highlights von Koh Phangan

Highlights von Koh Phangan erkunden

Koh Phangan ist vielleicht die Urinsel von Thailand. Dort, wo alles begann. Ich meine dort, wo der Thailand-Boom begann. Die […]

Read More
Hippie auf Teilzeit in den Mai Pen Rai Bungalows auf Koh Phangan - Than Sadet Bucht

Hippie auf Teilzeit in den Mai Pen Rai Bungalows auf Koh Phangan - Robinson Cruso Feeling inklusive

Ein persönliches Experiment - kann ich ein Hippie auf Zeit sein? In den Mai Pen Rai Bungalows am Than Sadet Strand auf Koh Phangan ist das möglich - die perfekte Kulisse für den Selbstversuch.

Read More
Traumstrände und Highlights Koh Samui

Die Highlights von Koh Samui und entspannte Tage am Strand

Koh Samui ist für viele der Inbegriff vom Paradies: Kokospalmen, die sich bis an die weißen Strände hinunter ziehen, einsame […]

Read More
Goldene Dreieck - Thailand, Myanmar, Laos

Das Goldene Dreieck - an der Grenze von Thailand, Myanmar und Laos

Während der Bus von Chiang Rai weiter in den Norden Thailands ans Goldene Dreieck hineinfährt,rauscht eine unglaublich schöne Landschaft an […]

Read More
Der Weiße Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun

Der weiße Tempel von Chiang Rai

Der weiße Tempel von Chiang Rai gleicht schon von Weitem einem Märchenschloss. Weiße Verschnörkelungen strahlen in den blauen Himmel, die […]

Read More
Karen Langhalsfrauen Nordthailand

Bei den Karen Langhalsfrauen von Chiang Rai  oder im Menschenzoo

Die Langhalsfrauen aus dem Karen Volk gelten seit jeher als exotische Faszination. Ich gebe es zu, auch mich haben die […]

Read More
Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace Chiang Mai

Wat Phra Taht Doi Suthep und Bhuping Palace im Doi Suthep Nationalpark bei Chiang Mai

Allein schon die Fahrt mit dem Songthew den Berg hinauf ist den Ausflug zum Wat Phra Taht Doi Suthep wert. […]

Read More
Huay Keaw Wasserfall im Doi Suthep Nationalpark

Eine Wanderung zu den Huay Kaew Wasserfällen im Doi Suthep Nationalpark

Der Doi Suthep Nationalpark liegt mit seinen grünen Bergen quasi direkt vor den Toren der Altstadt von Chiang Mai. Ein […]

Read More