Ohne Salz ist das Leben weniger süß, steht auf der Stofftasche, die mir das Resort Mark Brandenburg für meinen Thermebesuch zur Verfügung stellt. Dem Salz hat man sich hier verschrieben und wie wichtig dieser Rohstoff aus den Tiefen der Natur für mich ist, weiß ich schon seit langem. Ich leide seit Jahren an einer Hautkrankheit und nichts ist wertvoller für meine Haut als Salzwasser und Sonnenlicht.

Entspannung in der Fontane Therme mit Solebecken und Saunalandschaft

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Daher habe ich mich sehr auf ein Wellnesswochenende im Resort Mark Brandenburg in Neuruppin gefreut. Neuruppin liegt ca. 70 Kilometer vor Berlin und lässt sich gut mit der Regionalbahn erreichen. Zum Resort gehört die hauseigene Fontane Therme, die auch öffentlich nutzbar ist. Hotelgäste können direkt im Bademantel hinüber zur Therme gehen. Die Fontane Therme verfügt über zwei Solebecken im Außenbereich (3,5 % und 2,5 % Solegehalt) und ein zusätzliches Soleschwebebecken. Die mineralhaltige Sole wird direkt hier aus der Fontane Quelle aus 1.700 Metern gefördert. Bei Naturheilsole ist es wichtig, dass sie tief gefördert wird, da sie nur so frei von den Umweltbelastungen unserer Tage ist. Die Sole aus der Fontane Therme ist über 100.000 Jahre alt und stammt noch von der letzten Eiszeit – damit gilt sie als kostbarer Naturrohstoff.

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Die Naturheilsole aus der Fontane Quelle in Neuruppin

 

 

Ich merke sofort wie das solehaltige Wasser meine Lungen frei macht und ich wieder tief durchatmen kann. Auf meiner offenen Haut brennt es zwar ein bisschen, aber ich weiß, dass tut der Haut gut.

 

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Außerdem verfügt die Fontane Therme über ein großzügiges Schwimmbecken im Innenbereich und eine Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen und Dampfbädern. Besonders schick ist die im Ruppiner See schwimmende Seesauna, die man über einen Holzsteg erreichen kann. Die Seesauna ist wirklich einmalig, verglaste Fensterfronten machen den Blick auf den Ruppiner See frei und auf den hängenden Holzschaukeln kann man wunderbar entspannt schwitzen.  Im Ruheraum döse ich erstmal gemütlich ein. Einziges Manko: ich vermisse Getränke, denn gerade nach der Sauna ist es wichtig viel zu trinken, doch leider gibt es kein Wasser, Tee oder Fruchtsäfte im Ruheraum, die den Besuchern der Therme oder zumindest den Hotelgästen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Ich gehe also zum Bistro Seeblick und bestelle mir einen Orangensaft zum Preis von 6,50 Euro – leider sind die Preise auch ganz schön gesalzen.

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

 

Das Hotel Resort Mark Brandenburg

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Das Abendessen steht den Hotelgästen im Buffetrestaurant Parzival zur Verfügung. Ich verwische ausgerechnet den Themenabend „Wald und Wiese“ und werde mit reichlich Fleisch in allen Variationen überrascht – genau das richtige für eine Vegetarierin. Zum Glück gibt`s noch das Salatbuffet und die Beilagen, schade allerdings schon, dass die Speißenauswahl so rein gar nichts für Nichtfleischesser bereithält – grade in einem Wellnesshotel, wo ich umso mehr Wert auf eine leichte und gesunde Kost lege. Am nächsten Abend besteht das Buffet hauptsächlich aus Fisch – das esse ich zwar, aber echte Vegetarier sind hier leider fehl am Platz. Da bringt es mir auch wenig, wenn im Prospekt steht, dass das Fleisch vom Biobauernhof um die Ecke kommt.

Die Hotelzimmer sind dagegen echt schön. Ich habe ein ruhiges Zimmer auf der 3. Etage mit Blick auf den Ruppiner See. Den kleinen Balkon nutze ich am Morgen erst mal zum Frischeluftschnappen und für ein paar Dehnübungen. Schön, wäre es gewesen, wenn ich hier noch eine Nespresso-Maschine auf dem Zimmer gehabt hätte für einen guten Kaffee, denn der im Frühstücksraum schmeckte leider zu wässrig. Für ein intensiveres Sportprogramm steht den Hotelgästen noch der Fitnessraum in der Fontanetherme zur Verfügung. Hier kann man sich z.B. auf dem Crosstrainer fit halten. Ich entscheide mich nach dem Frühstück aber lieber für einen Spaziergang an der frischen winterlichen Luft, entlang am Ufer des Ruppiner See und ein bisschen möchte ich auch das Städtchen Neuruppin erkunden, in dem einer meiner Lieblingsschriftsteller – Theodor Fontane – geboren wurde.

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Fazit zur Fontane Therme

top: schöne Therme mit hauseigener Naturheilsole, besonders die beiden Außenbecken sind top

top: die schwimmende Seesauna auf dem Ruppiner See, sehr modern, hell, groß und mit Blick auf den Ruppiner See

schade: keine Getränke im Ruheraum, man muss die überteuerten Getränke an der Bar nehmen

Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Fazit zum Resort Mark Brandenburg

top: die Zimmer sind freundlich, sauber, hell, modern und gemütlich

top: die Lage am Ruppiner See ist wirklich schön

schade: das Essen ist nicht für Vegetarier geeignet

schade: das tägliche Mineralwasser auf dem Zimmer ist nur eine 0,3 l Flache, zustäzliches Mineralwasser aus der Minibar (0,3 l) kostet 3 Euro extra.

schade: Pflegeprodukte sind spärlich vorhanden

schade: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach nicht ausgeglichen, die Preise sind gesalzen, die Leistung schmeckt teilweise trotzdem fade.

Das 4-Sterne Resort Mark Brandenburg eignet sich für einen entspannten Kurzurlaub zwischendurch. Allerdings sind die Preise auch sehr gesalzen. Wer es sich leisten kann, erlebt hier aber sicherlich entspannte Tage. Die Fontane Therme ist auf alle Fälle einen Besuch wert.

 

Hinweis: Ich wurde vom Resort Mark Brandenburg zu einem Rechercheaufenthalt eingeladen. Vielen Dank dafür, meine Meinung in diesem Artikel ist davon unabhängig.