unterwegsunddaheim.de-alpenpanoramaflug

Reisetrends 2016 – wohin geht deine nächste Reise?

Die Deutschen sind ja bekanntlich Weltmeister im Reisen. Egal wohin man reist, Deutsche sind meist immer vor Ort, irgendwo unterwegs auf der Welt. 2015 war für die Tourismusbranche ein sehr erfolgreiches Jahr, auch deshalb weil die Wirtschaft gut dastand. Auch 2016 wird die Reiselust der Deutschen wohl ungebrochen sein, glaubt man der Stiftung für Zukunftsfragen, allerdings, tendieren die Bürger eher dazu Rücklagen zu bilden und zu sparen als sich einen Traum zu erfüllen, so die Stiftung. Angesichts der zunehmenden Unsicherheit in der Welt, Gesellschaft und der Weltwirtschaft ist das eine plausible Entscheidung. Dennoch haben die Deutschen großes Fernweh. Am Wochenende war ich auf der CMT in Stuttgart, der größten Publikumsmesse für Reisen und Tourismus und der Andrang vom reisefreudigen Publikum war rießig. Schon die S-Bahn war voll mit Messebesuchern, die „einfach mal schauen wollen“, wohin die Reise für sie im kommenden Jahr gehen könnte.

Standardzimmer im Radisson Blu Old Mill Belgrad

Laut der jährlichen Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen hat die Mehrheit der Deutschen mindestens eine Reise von mindestens fünf Tagen unternommen*. Ich habe 2015 insgesamt 9 Reisen ins Ausland unternommen (2x Schweiz, Serbien, 2x Italien, Israel, Zypern, Belgien, Österreich) und 3 Trips innerhalb von Deutschland gemacht (Berlin, Dresden, Rothenburg o.T.). Macht insgesamt 12 Reisen im Jahr. Das heißt, ich bin im Durchschnitt 1mal im Monat auf Reisen unterwegs. Allerdings waren alle Trips nur kurze Reisen, meine längste Reise hat nur 7 Tage gedauert. Und in meinem eigenen Reiseverhalten spiegelt sich wohl auch ein großer Trend der Deutschen Reisenden wider. Der Deutsche tendiert nämlich zu mehreren Reisen im Jahr, wobei die Reisen mehr und mehr zu Kurztrips werden anstatt zu langen Reisen. Die Auszeit zwischen durch wird also immer wichtiger.

Anzahl meiner Hotelübernachtungen 2015: ca. 40

d.h. ich habe über einen Monat lang in einem Hotel gewohnt (!).

Reisetrends 2016: Das waren die 5 beliebtesten Reiseziele der Deutschen 2015

Palma de Mallorca - Kathedrale Sa Seu

Als beliebteste Reiseziele der Deutschen stehen die europäsichen Lieblingsziele der Deutschen auch weiterhin an der Spitze:

  • Spanien
  • Italien
  • Türkei
  • Österreich
  • Kroatien

Vermutlich wird die Türkei von den jüngsten Anschlägen in Istanbul in diesem Jahr Einbußen bei den Übernachtungen verzeichnen und Spanien davon profitieren.

Reisetrends 2016: Mindestens 1 Fernreise im Jahr ist geplant

Sehenswürdigkeiten in New York mit dem New York Pass

Die USA ist bei den Fernreisezielen am beliebtesten

 

Allerdings stehen auch Fernreisen weiterhin hoch im Kurs. Fast jeder der befragten Deutschen will als „Hauptreise“ gerne eine Fernreise machen. Das beliebteste Ziel ist dabei Nordamerika, insbesondere die USA. Der hohe Dollarkurs hat diesem Trend keinen Abbruch getan. In der Vergangenheit waren auch nordafrikanische Länder wie Ägypten und Tunesien sehr beliebt bei deutschen Urlaubern. Allerdings dürften diese Länder aufgrund der aktuellen Sicherheitslage einen deutlichen Rückgang an Touristen verzeichnen. Einige der Länder leiden schon jetzt an den Rückgang der Tourismuseinnahmen, die für diese Länder häufig wichtigste Einnahmequellen waren. Doch den Deutschen wird die Sicherheit beim Reisen zunehmend wichtiger und entscheidend bei der Auswahl ihres Reiseziels.

2014 und 2015 waren die beliebtesten Fernreiseziele bei Deutschen: 

  • Nordamerika (insbesondere USA)
  • Nordafrika (insbesondere Marokko, Tunesien und Ägypten)
  • Südostasien (insbesondere Thailand, Vietnam)
  • Karibik

Reisetrends 2016: Das beliebteste Reiseziel der Deutschen: die Heimat in Deutschland

Saisonende Ende Oktober auf Rügen

Die Ostsee ist in Deutschland besonders beliebt als Reiseziel

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen verreist am liebsten innerhalb ihres eigenen Landes in Deutschland. Mindestens eine Reise im Jahr wollen die Deutschen in Deutschland verbringen. Die beliebtesten Regionen für Deutsche in Deutschland sind:

  • Ostsee (Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein)
  • Bayern (Allgäu und Alpen)
  • Nordsee (Schleswig-Holstein und Niedersachsen)
  • Baden-Württemberg (Bodensee und Schwarzwald)

Andere Regionen in Deutschland gewinnen aber lt. Statista zunehmend an Bedeutung. Immer beliebter werden die folgenden Regionen:

  • Harz (Niedersachsen)
  • Thüringer Wald (Thüringen)
  • Erzgebirge, Sächsische Schweiz (Sachsen)

Reisetrends 2016: Kreuzfahrten und Wellness weiter im Trend – Trends von der CMT – der größten Publikumsmesse für Tourismus

unterwegsunddaheim.de-dfds-kreuzfahrt-kopenhagen-oslo

Die DFDS Seaways Pearl im Hafen von Oslo

Die Deutschen lieben Kreuzfahrten und Wellness. Diese Trends werden auch in diesem Jahr interessant bleiben. Während ich mich absolut nicht für Kreuzfahrten begeistern kann, es sei denn es handelt sich um Fähren, bin ich für Wellness gerne zu haben. Gelegentliche Entspannungsmomente gehören für mich auch auf Reisen dazu. Eine Sauna und ein Pool sind fast schon Standard und gehören für mich zur Erholung definitiv dazu. Auf der größten Reisemesse Europas, der CMT in Stuttgart, werden genau diese Trends aufgespürt. Die Messe hat sich mit den Schwerpunkten Caravaning, Wellness und Kreuzfahrten einen Schwerpunkt gesetzt. Am letzten Wochenende habe ich mich auf der CMT umgeschaut. Über 2000 Reiseveranstalter aus aller Welt präsentieren hier ihr Land. Dabei geht es nicht nur um die Schwerpunktthemen der CMT, sondern um gefühlt 1000 verschiedene Themen. Ein Trend, der für die Deutschen immer wichtiger wird: Individualisierung. Auf der CMT haben sich 1000ende von Reiseveranstalter präsentiert zu unterschiedlichen Themen. Egal ob es um christliche Reisen geht, um Motorradreisen, um Reiterferien, um Abenteuertrekks – individuelle Reisebausteine werden gerne nachgefragt. Übrigens war Indien das Gastland der diesjährigen CMT und ich habe mich natürlich ausführlich dort umgeschaut, da Indien definitiv ganz weit oben bei meinen Reiseplänen steht.

Reisetrends 2016

Auf der CMT: Indien ist Gastland bei der diesjährigen CMT und als Reiseziel immer beliebter für Deutsche

Reisetrends 2016 – das wollen die Deutschen im Urlaub: 

Oberstes Ziel der Deutschen im Urlaub ist Erholung. Dabei bevorzugt die Mehrheit (53%) einen Urlaub am Strand. Diese Themen sind auch interessant:

  • Sicherheit
  • Individualisierung
  • Wellness (Pool & Sauna)
  • Kreuzfahrten
  • kleine Hotels anstatt großer Hotels werden bevorzugt
  • Sportmöglichkeiten im Urlaub und im Hotel

Reisetrends 2016: Diese Reiseziele werden immer beliebter und liegen voll im Trend

unterwegsunddaheim.de_mexiko-tulum976x313

Das Reiseportal Tripadvisor veröffentlicht jedes Jahr seine Traveller Choice Awards. Das sind Reiseziele, die von Reisenden ausgewählt wurden und im Trend liegen. 2016 sollen lt. Tripadvisor Traveller Choice Awards die folgenden Reiseziele bei Reisenden beliebt sein:

  • Tulum in Mexiko
  • Cartagena in Kolumbien
  • Porto in Portugal
  • Gatlinburgh, Tennesse, USA
  • Moskau, Russland
  • Brighton, Großbritannien
  • Neu-Dehli, Indien
  • Banff, Alberta, USA
  • Lima, Peru
  • Foz do Iguacu, Brasilien

Von diesen Reisezielen habe ich bisher leider nur Tulum in Mexiko gesehen und finde, dass dieses Traumreiseziel zurecht ganz oben auf dieser Liste steht. Tulum verbinde ich auch mit einem der schönsten Reiseziele weltweit. Traumhafte karibische Strände und uralte Maya-Pyramiden kombinieren die perfekte Mischung aus Kultur und Strandurlaub.

Ansonsten möchte ich von diesen Reisezielen auf alle Fälle noch Moskau, Brighton und Neu-Dehli sehen. Die Iguacu Wasserfälle würde ich mir lieber von der argentinischen Seite aus anschauen. Was wäre dein Favorit?

Innerhalb von Europa machen folgende Städtereiseziele lt. Traveller Choice Award das Rennen: 

  • Porto, Portugal
  • Moskau, Russland
  • Brighton, Großbritannien
  • Liverpool, Großbritannien
  • Granada, Spanien
  • Funchal, Portugal
  • Oia, Griechenland
  • Krakau, Polen
  • Valencia, Spanien
  • Köln, Deutschland

Alle Traveller Choice Awards findet ihr hier

Zu meiner Schande war ich außer in Köln bisher noch in keiner von diesen Destinationen. Ich würde das gerne ändern und alle Destinationen gerne einmal besuchen. Warst du schon in diesen Städten?

Reisetrends 2016: Online-Buchungen nehmen weiter zu

Mittlerweile wird jede 3. Reise online gebucht. Online-Portale scheinen sich häufig selbst im Preis zu unterbieten im Kampf um die Kunden. Ist es günstiger eine Pauschalreise oder eine individuelle Reise zu buchen? Mit dieser Frage habe ich mich schon einmal hier beschäftigt.

Online-Portale wie z.B. Urlaubsguru* zeigen ihren Abonnenten täglich neue Schnäppchen auf dem Reisemarkt auf und machen so die Suche nach günstigen Reisen einfacher.

Laut Stiftung Warentest ergab eine im Sommer 2015 durchgeführte Umfrage jedoch, dass die Deutschen sich dennoch gerne im Reisebüro beraten lassen. Allerdings sind lt. der Stiftung für Zukunftsfragen überwiegend Senioren und Jungsenioren die größte Gruppe der Reisenden, was den Schluss zulässt, dass sich jüngere Reisende häufiger online orientieren und sich im Internet informieren und buchen. Wer sich als touristisches Unternehmen am Markt etablieren will, sollte sich dem Trend von Online nicht länger verschließen und falls noch nicht getan seine Online-Marketing-Strategie, den Web-Auftritt und Social Media dringend optimieren.

Reisetrends 2016: steigende Bedeutung von Reiseblogs als Inspirations- und Informationsquelle

Als Reisebloggerin höre ich oft, dass sich Reisende zunächst im Internet über eine Reise informieren oder sich von dort zu einer Reise inspirieren lassen. Das beste war mal als mich eine Headhunterin anrief und sagte, „ach Sie sind das, ich kenne Sie ja schon, ich habe Ihre Reiseberichte über Kuba auf Ihrem Blog gelesen“. Solche Erlebnisse freuen mich natürlich und sie häufen sich. Doch mal abgesehen von meiner persönlichen Erfahrung, wie sieht es generell aus? Hier habe ich auf der Seite von Tourismuszukunft einen interessanten Artikel dazu gefunden. Dort heißt es:

Reiseblogs sind für die Nachfrage besonders in der ersten Phase des Reiseprozesses, der Reiseinspiration, relevant . Sie überzeugen durch eine meist hohe Reichweite und sind auch aus der SEO Perspektive von hoher Wichtigkeit. Persönlicher Schreibstil und das Berichten von eigenen Erlebnissen schaffen zudem eine vertrauensvolle Informationsquelle. Somit sind Blogs auch eine Möglichkeit, Trends wie Individualisierung und Personalisierung im Tourismus aufzugreifen.

Da ich selbst schon viele Kooperationen mit touristischen Unternehmen wie Fremdenverkehrsämter, Airlines, Hotels, etc. eingegangen bin, kann ich bestätigen, dass sich schon viele touristischen Unternehmen über diesen Trend bewusst sind. Die Zusammenarbeit mit Reisebloggern wird für sie immer wichtiger, um sich eine künftige Zielgruppe zu erschließen. Namhafte Unternehmen wie die TUI AG will lt. Tourismuszukunft ihre Onlinebuchungen von 20 auf 40% steigern und erkennt hierbei die Wichtigkeit von Reisebloggern und deren authentischer und persönlicher Reiseberichterstattung über Blogs und Social Media Kanäle.

 

Quellen:

*Stiftung für Zukunftsfragen, Tourismus Analyse 2015: Die Angaben beziehen sich auf das Vorjahr, im Jahr 2014 waren es 57 %, die Stitftung gab an dies auch für 2015 zu erwarten. Die Erhebung für das Jahr 2016 wurde noch nicht veröffentlicht. Infos Stiftung für Zukunftsfragen Tourismusanalyse 2015.

Tourismuszukunft.de

 

*Dieser Artikel ist in Kooperation mit Urlaubsguru entstanden (Sponsored Link).

You may also like

8 comments

  • Janett 22. Januar 2016   Reply →

    Ist ja schräg, das Gatlinburg als Trend genannt wird. Ich find die Region drumherum wirklich cool (viel Natur und die Smokymountains), ich mag aber Chattanooga viel mehr (http://teilzeitreisender.de/tag/tennessee/ – Falls du mal anschauen magst, wie es da aussieht).

    Von den Reisetrends in Europa kenn ich Köln, Krakau und sonst nix. Wobei Porto und Valencia dieses Jahr schon richtig cool wären. Aber da ich den Reisetrend Nordamerika folge und dieses Jahr für mehr als zwei Wochen nach Kanada fliege, muss ich wohl sonst etwas sparsamer werden. Was ich ja irgendwie sehr schade finde: Städte wie Luxemburg Stadt oder Maastricht werden kaum erwähnt. Bin ja mal gespannt ob das noch kommt. Ich find auch Magdeburg in Sachsen Anhalt durchaus erwähnenswert!

    • Nicole 29. Januar 2016   Reply →

      vielen Dank für deine Tipps, Janett! Porto und Valencia reizen auch mich schon seit ner Weile. Kanada klingt toll, machst du einen Roadtrip? LG

  • Maria 29. Januar 2016   Reply →

    Laut der Auswertung liege ich mit meiner geplanten Schottland-Reise so gar nicht im Trend :) Andererseits bin ich als Kölnerin glücklich, dass Köln immer noch bei Reisenden beliebt ist. Wäre ja sonst schade, da unsere Metropole am Rhein doch wunderschön ist.

    • Nicole 29. Januar 2016   Reply →

      Ich bin ja der Meinung, jede Reise liegt voll im Trend! :-) Schottland ist doch wunderbar!
      Ja, Köln wird auch weiterhin viele Besucher anlocken, keine Sorge 😉
      Liebe Grüße
      Nicole

  • Gregor 11. Februar 2016   Reply →

    Reiseblogs sind mit ihren Fotos und Beiträgen tatsächlich eine tolle Infoquelle. Sonst wäre ich auf der Suche nicht hier gelandet. Nach Jahren an der deutschen Ostsee, soll es diesen Sommerurlaub (Winterurlaub = Fernreise 😉 ), mal woanders hin gehen. Leichte Tendenz Südeuropa…(?)

    • Nicole 11. Februar 2016   Reply →

      Südeuropa ist vielseitig aber auf alle Fälle eine gute Idee :-)

  • Margarete Krasusky 19. August 2016   Reply →

    Sehr gute Infoseite. Tulum in Mexiko werde ich mir in Oktober ansehen.
    Liebe Grüße
    MK-Service

    • Nicole 19. August 2016   Reply →

      oh, das ist wirklich schön in Tulum!
      Viel Spaß! (werde grade neidisch…)

Leave a comment