Mädels-Wellness-Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee in Brandenburg

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

„Märkisches Meer“ schrieb einer meiner Lieblingsautoren, Theodor Fontane, in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und meinte damit den Scharmützelsee. Das war 1881. Zu einer Zeit, in welcher der Scharmützelsee eher einer Sumpf- und Moorlandschaft geglichen haben muss, an dessen Ufern sich anstatt edler Landhausvillen kleine Fischerhütten schmiegten. „In Saarow war nicht viel, ich hielt mich auf den Scharmützelsee zu“, schreibt Fontane, der aus Brandenburg stammt. An ein Meer erinnert mich der Scharmützelsee nicht, während ich früh morgens auf einem Bootssteg hinaus in die Weite des Sees schaue. Dazu habe ich das Meer schon zu häufig gesehen und geschmeckt. Dennoch wirkt der zweitgrößte See Brandenburgs wie ein Meer der Weite und Stille auf mich und auf all die Gäste, die immer wieder hier her kommen. Das einzige Geräusch, das diese morgendliche Ruhe durchbricht, ist das Geschnatter der Enten. 50 Minuten südöstlich von Berlin liegt der Scharmützelsee umgeben von den Buchenwäldern und Schilf am Ufer. „Nachts heulen die Wölfe in den Wäldern“, sagt Gesa, die mich in Bad Saarow am Scharmützelsee absetzt. Hier werde ich nach zwei anstrengenden Tagen auf der ITB ein entspanntes Mädels- Wellness-Wochenende im 4 Sterne Wellness & Spa Resort Esplanade verbringen.

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

In Bad Saarow am Scharmützelsee erholt sich die Berliner Schickeria

In den 1920er Jahren nutzte die Berliner Schickeria den Ort Bad Saarow als Erholungsgebiet. Heute wird das wiederentdeckt. In dem Wellness & Spa Hotel Esplanade sind hauptsächlich Gäste aus dem nahen Berlin untergebracht, die sich hier am Wochenende entspannen wollen, Ruhe und Kraft tanken bei einer Auszeit vom Hauptstadttrubel. Dafür bietet das Wellness & Spa Hotel Esplanade die besten Voraussetzungen. Hochkarätige Küche mit regionalen und internationalen Spezialitäten, die modern interpretiert werden, ein gehobenes Wellness & Fitness Angebot und eben jene Ruhe, die das höchste Gut unserer Zeit geworden ist.

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

An den Ufern des Sees, tummeln sich noch jene Gründerzeitvillen der 1920er Jahre, die erahnen lassen,  welchen Glamourfaktor der Ort am See einmal gehabt haben muss. Persönlichkeiten wie Kurt Tucholsky, Ernst Lubitsch, Max Schmelling und sogar Winston Churchill kamen schon an den Scharmützelsee zum gehobenen entspannen in der abgeschiedenen Seelandschafts Brandenburgs. An diese Zeiten knüpft man heute wieder an, wer es sich leisten kann, hat eine Villa am See, wer es sich nicht leisten kann, nimmt sich ein Hotelzimmer im Hotel Esplanade. Der Blick vom Bootssteg weitet sich zum Horizont, allein das wirkt entspannend für die Seele. Postkartenidylle fürs eigene Ich.

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Nach den Messetagen in Berlin, ist dieser Ort genau der Richtige für mich und die Mädels. Meine Füße brannten vom Umherrennen durch endlose Messehallen, meine Schultern schmerzten vom Taschenschleppen und meine Haut litt unter der Trockenheit der aufgeheizten Hallen. Ein Tag im Wellnessbereich sorgt für Regeneration und wir vier Mädels haben jede Menge Spaß. Begleitet werde ich nämlich von den reizenden Reisebloggerinnen Janett Schindler von teilzeitreisender.de, Monika Baum von entdecker-greise.de und Elena Paschinger von CreativElena.de.

Luxus: Ein Tag Nichtstun im Wellness Tempel des Hotel Esplanade

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Der Tag Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee beginnt an der H2O Wellness-Bar mit einem „Muntermacher“ Gemüsesaft

Einen ganzen Tag Wellness erleben ohne Zeitpläne im Kopf und Uhrenticken im Ohr zu haben, ist ein hammergeiler Luxus, den ich gar nicht kenne. Nie, nie, nie habe ich soviel Zeit wie an diesem Tag, um mich ausschließlich mir und meinem Körper zu widmen. Sollte man sich öfter gönnen. Dass der Tag mit dem Weltfrauentag zusammenfällt ist zwar Zufall, aber vielleicht sollten wir Frauen uns diesen Tag einfach rot im Kalender anstreichen für eben so einen Tag wie diesen.

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Die Wellness Oase im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Aqualana – zurück zur Sorglosigkeit



ANZEIGE

Aqua – was? Ich konnte mir unter Aqualana überhaupt nichts vorstellen. Doch mein Wellness-Tag startete mit einer 50-minütigen Aqualana-Behandlung. Aqualana ist schwer zu beschreiben, ich glaube man muss es einfach ausprobieren. Die Anwendung findet im separaten Solebecken statt. Sternenhimmel und Entspannungsmusik bringen dich sofort in den Entspannungsmodus. „Die Ohren sind immer unter Wasser, damit man die Musik und die Entspannung besser wahrnimmt“, sagt meine Therapeutin. Im warmen Solebecken sollst du nun lernen loszulassen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Eine ausgebildete Aqualana-Physiotherapeutin nimmt mich in die Arme, legt meinen Kopf über ihre Schultern und trägt mich sanft durchs Wasser. Das hört sich lustig an. Vielleicht bescheuert. Kann man denken. Das Ding an der Sache ist: du musst es dir erlauben, dich darauf einzulassen. Das ist die schwerste Übung überhaupt, aber der Schlüssel zum Aqualana-Glück. Glücklich soll es manche Menschen tatsächlich machen, so sanfte Berührungen zu spüren, manche sollen anfangen zu weinen. Sanft wird dein Körper durch das Solebecken gezogen, deine Muskeln und Glieder gedehnt und mit leichten Unterwassermassagen von Kopf bis Fuß wird sachte an dir herumgeknuppelt. Die Therapeutin wiegt dich anschließend wie ein Baby in den Armen und deine Aufgabe ist es, es zuzulassen, dich wie ein Baby zu fühlen. Das hört sich alles ein bisschen merkwürdig an. Aber wenn du den ganzen Tag auf einem Bürostuhl sitzt, dann merkst du schnell wie die leichten Dehnungen deinen Körper entspannen. Und wenn du den ganzen Tag alleine vor dich her wurschtelst und von einer Sache zur nächsten hetzt, dann bringt dich so eine Aqualana-Behandlung ganz schnell zurück zum Wesentlichen, nämlich dir selber. Du opferst Zeit für dich, Zeit dir zu gestatten, dich einfach fallenzulassen. Wem das gelingt, der schafft es wohl auch loszulassen, der schafft es wohl auch Nähe zuzulassen und sich wieder zu öffnen für Emotionales, das manchmal im Alltag einfach fehlt. Und der schafft es die selbe Sorglosigkeit und Zufriedenheit zu spüren, die ein Baby im Mutterarm spüren muss. Es ist verrückt, dass es dafür einen fremden Menschen braucht, der einem das wieder beibringt. Plötzlich steigen Emotionen in einem auf, die man längst als vergessen glaubte. Plötzlich merkt man, wie wichtig Berührungen sind. Es ist verrückt, das ausgerechnet auf diesem Wege zu erfahren. Aber dafür ist Aqualana wohl erschaffen worden, mehr als die körperliche Entspannung hilft es die Barrieren im Geist abzubauen. Mir ist es nicht ganz gelungen mich völlig fallenzulassen, aber schön fand ich es trotzdem. Eine interessante Erfahrung auf alle Fälle. Jeder wird hier andere Erfahrungen machen, doch man sollte sich darauf einlassen. Die Anwendung ist im Hotel Esplanade einzigartig. Sechs Therapeuten wurden dafür ausgebildet. Für 69 Euro kann man eine Stunde lang Aqualana-Glück genießen.

Aqualana - zurück zur Sorglosigkeit - eine Besonderheit im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Entspannungsliege mit Sanddorn-Packung für trockene Haut

Im Anschluss entspanne ich 30 Minuten lang mit einer streichelzarten Sanddorn-Packung auf der erhitzten Aqualiege. Für meine trockene Haut wird mir der Sanddorn empfohlen, wählen kann man sicherlich auch andere Packungen. Sanddorn liefert nicht nur wertvolle Vitamine, sondern gilt auch für trockene und schuppige Haut als Wunderheilmittel aus der Natur.

Ein Traum aus Seife – der krönende Abschluss meines Wellnessprogramms

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Zum Abschluss des Tages erwartet mich ein Traum aus Seife. Genauergesagt der Seifentraumschaum aus dem Hause Esplanade. Seife ist die Spezialität des Hauses. Sie wird in der Seifenmanufaktur im Haus hergestellt, auf natürlicher Basis versteht sich. Nachdem die Wärme im Dampfbad die Poren der Haut für die anschließende Pflege öffnet, geht es auf die erhitzte Marmorbank. Ähnlich wie in einem orientalischen Hamam. Anschließend werde ich mit Seifenschaum einbalsamiert. „Diese Behandlung ist über 3.000 Jahre alt“, sagt mein ägyptischer Therapeut. „Schon Kleopatra hat das geliebt, Sie bekommen heute also eine Königinnen-Behandlung“. Na, wenn das mal nicht was ganz Besonderes ist. An einem langen Handschuh wird die Seife aufgeschäumt und über meinem Körper verteilt, anschließend abgerubbelt und danach wird die hauseigene Seife sanft in meinen Körper einmassiert. Das ist so angenehm, dass ich gar nicht mehr gehen möchte und mein persönliches Highlight des Tages. Danach fühle ich mich wirklich rund um wohl und entspannt. Von den anstrengenden Tagen auf der ITB ist nichts mehr zu spüren, sowohl körperlich als auch geistig ist jede Anspannung von mir abgefallen. Und das scheint man mir anzusehen.

Spa Managerin Gesine Ponto zählt zu einer der 10 besten Wellness & Spa Managerinnen Deutschlands. Sie legt großen Wert auf natürliche Bestandteile in den Produkten und auf stressbewältigende Behandlungen. Das Esplanade ist auch wirklich ein Ort, an dem jeglicher Stress in Energie verwandelt wird.

Wenn Wellness auf den Teller kommt – Verwöhnung mit Sinn und Sinnlichkeit

Das ist auch beim Essen Program: Denn hier gibt es Energiemenüs fürs leibliche Wohl. In  der Dependance, dem ältesten Gebäude des Hotels, zaubert Küchenchef Marc André Uhlenbrock Wellness-Energie auf den Teller. Das Auge isst natürlich mit. Verwöhnung mit Sinn und Sinnlichkeit im Hotel.

Beliebt ist auch das Restaurant „Pechhütte“. Die Pechhütte heißt so, weil hier im 19. Jahrhundert Braunkohle auf Schiffe verlagert wurde. Die Braunkohle wurde in der Nähe des Scharmützelsees abgebaut. Heute genießt man hier vor allem Bierspezialitäten und gute rustikale Hausmannskost. Für mich als Vegetariern bot die Speisekarte hier allerdings nicht viel, da hauptsächlich Fleisch und Eintöpfe angeboten wurden. Ehrlich gesagt nach dem Wellness-Programm ist es mir nicht nach Deftigem.

Nach dem Essen und den inspirierenden Gesprächen mit Janett, Elena und Monika genießen wir bei einem Cocktail einfach nur die Live-Percussion und das Knistern des Kaminfeuers an der Hotelbar.

Mädels Wellness Wochenende im Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee

Eigene Pflegeprodukte herstellen in der Seifenmanufaktur vom Hotel Esplanade

Am nächsten Morgen dürfen wir an einem Seifen-Workshop teilnehmen. Als einziges Hotel in Deutschland bietet das Hotel Esplanade am Scharmützelsee in einer Seifenmanufaktur Seifenkurse an. Hier lernen die Gäste wie man Seife aus reinen Naturprodukten selber herstellen kann. Frau Fröhlich erläutert uns die Bestandteile von Seifen, wir löchern sie mit tausend Fragen. Und dann entsteht auch schon eine lebhafte Diskussion über Naturkosmetik und chemische Pflegeprodukte. Einer meiner guten Vorsätze für 2015 war, dass ich Naturkosmetik verwenden möchte und auf die künstlichen Stoffe, die krebserregend sind, verzichten will. Diese Stoffe, die in den herkömmlichen Shampoos, Duschgels und Cremes enthalten sind, sind krebserregend. Nach einer hitzigen Debatte über den Sinn von Naturprodukten in Kosmetika und Pflegeprodukten dürfen wir nun endlich selber ans Werk. Anstatt Seifen stellen wir heute aber ein Peeling her. Das ist so easy, dass ich es nicht für möglich gehalten hätte, dass ich so etwas in einer halben Stunde selber herstellen kann. Alles was man dazu braucht ist, gereinigter Sand (den muss man vorher kochen, um ihn zu reinigen), Salz und Öl mit ätherischen Duftstoffen vermischt und dazu mische ich persönlich für meinen Geschmack noch ein paar Rosenblätter darunter. Man kann aber auch allerlei anderer Dinge hineinmischen. Das Peeling fühlt sich auf der Haut ganz anders an, als jedes Peeling, das ich zuvor kannte. Durch das Öl macht es die Haut streichelzart und weich und wirkt auch noch langanhaltend rückfettend, so dass die Haut nicht austrocknet. Ich denke ich werde das auch einmal zuhause ausprobieren, schließlich sind die Produkte ja alle in der Natur zu finden und zusammenrühren geht wirklich schneller als einen Kuchen zu backen.

Fazit zum Wellness Wochenende am Scharmützelsee:

Das Hotel Esplanade ist ein 4 Sterne Superior Haus, das durch seine Lage direkt am See und seinem hervorragenden Wellnessangebot besticht. Bereits nach einem Tag im Wellnesstempel habe ich die Welt um mich herum völlig vergessen und war körperlich und seelisch im totalen Entspannungsmodus versunken. Besser geht nicht. Der regionale Bezug zum Scharmützelsee ist zwar im Solewasser hergestellt, für meinen Geschmack könnte man das jedoch noch mehr betonen, schließlich ist Bad Saarow ein Kurort aufgrund seiner Natursole und dem Moorschlamm aus der einstigen Sumpflandschaft, die schon Theodor Fontane in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg erwähnt hat und, in dem sich schon berühmte Berliner Stars der 20er Jahre gesuhlt haben. Die Erkundung des Sees kam ein bisschen zu kurz, aber allein der Blick vom Hotelbadesteeg aus war lohnenswert. Alles in allem, war es ein fantastisches Wochenende mit wunderbaren Wellness-Anwendungen und qualitativ hochwertigen kulinarischen Genüssen und natürlich dank meiner herzallerliebsten Reiseblogger-Mädels, denen ich an dieser Stelle für das tolle Wochenende danken will.

Infos zum Wellness & Spa Hotel Esplanade am Scharmützelsee:

Anfahrt: ca. 1 Stunde Autofahrt von Berlin, 70 Km südöstlich von Berlin in Brandenburg

Internetseite: www.esplanade-resort.de

 

Vielen Dank an das Wellness & Spa Hotel Esplanade am idyllischen Scharmützelsee für die Einladung nach Bad Saarow.

 

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Ich freue mich über Kommentare und übers Teilen auf Facebook. Hol dir außerdem den kostenlosen Newsletter mit Reisetipps für unterwegs & daheim und wertvollen Infos für deinen Urlaub!

Mehr Wellness Berichte findest Du hier

Thalassozentrum ahoi Cuxhaven

Entspannung an der Nordsee im Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven

Entspannung an grauen Herbsttagen im Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven, wohltuend für Körper, Geist & Seele.

Read More
Resort Mark Brandenburg und Fontane Therme

Das Salz auf meiner Haut - die Fontane Therme und das Resort Mark Brandenburg in Neuruppin

Im Resort Mark Brandenburg habe ich ein Wellness-Wochenende verbracht. Hier sind meine Eindrücke.

Read More
Zypern

Zypern - wo der Winter noch ein Sommer ist - auf der Insel der Aphrodite

Zypern bietet auch im späten November noch Temperaturen von 25 Grad, man kann im Meer schwimmen, am Jachthafen flanieren oder Golfspielen. Die Insel der Aphrodite bietet für jeden Geschmack etwas.

Read More
Hotel Seerose Resort & Spa

Wellness Hotel Seerose Resort & Spa: Wo Thailand auf die Schweiz trifft.

Sich eine Auszeit gönnen, abtauchen, eintauchen. In fremde Welten. Das Vertraute wiederfinden. Sich erholen. Natur genießen. Gut essen. Hier war`s möglich bei meinem Wellness Wochenende am Hallwilersee im Hotel Seerose.

Read More