Seit Raul Castro 2013 die Märkte für Kuba geöffnet hat, ist jedem Kubaner der Handel und Import von Neuwagen erlaubt. Nach einem über 50-jährigem Verbot! Auch sonst ist der Handel mit ausländischen Waren einfacher für Kubaner geworden. Schon bald wird sich das authentische Kubabild verändern, ausländische Marken werden in den Markt drängen, Amerikaner werden das Karibische Urlaubsparadies vor ihrer Haustür erobern. Wer jetzt noch das traditionelle ursprüngliche Kuba mit seinen Oldtimern und seinem Charme aus längst vergangenen Zeiten erleben möchte, der sollte jetzt noch schnell nach Kuba reisen. Ich hatte das große Glück Kuba und seine Hauptstadt Havanna noch so zu erleben, wie man es als Tourist gerne sieht: ein bisschen morbide, ein bisschen verfallen, ein bisschen angestaubt und trotzdem so voller Lebensfreude, das es einem schwer fallen wird, diese Insel nicht zu mögen. Für dich habe ich meine besten Kuba Reisetipps für deinen Urlaub hier kompakt und verständlich zusammengestellt. Hier findest du alles, was du für eine Kuba Reise wissen musst.

Kuba Reisetipps

 

Reisetipps für eine Kuba-Reise:

  • Infos zur besten Reisezeit für Kuba Reise
  • Infos zur Sicherheit und zum individuellen Reisen auf Kuba
  • Einreise Kuba (Reisepass, Visum/ Touristenkarte, Auslandskrankenversicherung)
  • Mitnahme von Handys, Iphone und Laptops nach Kuba
  • Infos zu Dirketflügen von Deutschland nach Kuba
  • Infos zu Hotels in Kuba
  • Infos zur Gesundheit und Reiseapotheke für Kuba
  • Infos zu Währung und Finanzen auf Kuba
  • Infos zu üblichen Kosten auf Kuba
  • Infos zur Ausreise aus Kuba
  • Beispielreiseroute für 2 Wochen Kuba Rundreise mit Baden
  • Infos zur Einstimmung auf deine Kubareise/ Musik in Kuba
  • Tipps für die besten Reiseführer für Kuba
  • Meine Kuba Reiseberichte

Kuba Reisetipps

Kuba Reisetipps: Was du über Kuba wissen solltest Kuba – Land & Leute

Solltet ihr nach Kuba reisen und wenn auch nur als Pauschalreise nach Varadero in ein Allinklusive-Hotel (was schade wäre), dann solltet ihr nicht vergessen, dass Kuba ein kommunistisch regiertes Land ist. Das jahrelange Handelsembargo führte zu stetigem Konsummangel. Auch wenn sich das Land immer mehr öffnet, hat das Embargo Spuren im Leben der Kubaner hinterlassen. Grundsätzlich sollte euch bewusst sein, dass alle Güter knapp sind, Kuba und seine Menschen leiden noch immer an der Mieswirtschaft des Castro Regimes. Wer in Varadero Urlaub macht und sich in einem Luxushotel über gerissene Kacheln im Badezimmer beschwert und meint „das Essen auf der Dominikanischen Republik sei aber tausendmal umfangreicher“ hat nichts von diesem Land verstanden und sollte vielleicht eher woanders hin reisen. Obwohl die Menschen arm sind, ist das Leben für Touristen nicht unbedingt günstig, da es zwei verschiedene Währungen gibt – ein häufiges Missverständnis bei Kuba Urlaubern. In Kuba sind Kugelschreiber und Seifen noch immer heiß begehrte Güter, die Medien werden zensiert, weshalb es noch immer kein Internet für die normale Bevölkerung gibt und in den Hotels ist es so langsam und teuer, dass wir es nicht nutzen wollen. Das Leben in Kuba ist kein Luxusurlaub. Trotzdem und vielleicht gerade deswegen ist dieses Land so unglaublich vielfältig und spannend, es bietet traumhafte Landschaften und Strände, doch letztendlich sind es vor allem die Menschen und ihre Musik, die eine Reise nach Kuba so unglaublich wertvoll und unvergesslich machen. Kuba ist ein Lebensgefühl!

Ist eine Kubareise gefährlich und kann man auch individuell durch Kuba reisen?

Kuba gilt als relativ sicheres Reiseland, auch für Frauen. Die Kriminalität ist sehr gering und auch Taschendiebstähle sind verhältnismässig gering. Dennoch sollte man natürlich vorsichtig sein, denn auch hier nimmt es durch immer mehr freizügige Touristen in den Großstädten zu. Prostitution kommt natürlich auch vor, allerdings wird sie nicht so offensichtlich zur Schau gestellt, Prostitutierte sind häufig als Ferienflirt oder freundschafliche Beziehungen getarnt, da dies offiziell verboten ist.

Für Individualreisende ist Kuba ein perfektes Reiseland, da es viele Casa particulares gibt, in denen man gut und günstig übernachten kann. Casa Particulares sind Privathäuser, die Privatleute gut und günstig an Touristen vermieten. Man erhält dadurch einen super identischen Einblick in das echte Kuba und in das Leben der Einheimischen. Außerdem kann man bequem mit dem Viazul – das sind Überlandbusse – von A nach B fahren. Die Busse steuern alle touistischen Zentren an. Für Individualtouristen empfehle ich den Reiseführer von Stefan Loose, siehe unten bei den Reiseführer-Empfehlungen.

Kuba-Reisetipps: Die beste Reisezeit für Kuba

Kuba ist ganzjährig ein gutes Reiseziel mit tropischen Temperaturen.

  • Oktober bis Februar sind tendenziell kühlere Monate mit Temperaturen um die 25 Grad, allerdings gelten diese Monate auch als die mit den wenigsten Regentagen
  • Januar gilt als kühlster Monat und beste Reisezeit für einen Urlaub in Kuba
  • Mai bis September gelten als wärmste Monate mit Temperaturen von über 30 Grad
  • Von Juni bis September gilt Orkanzeit auf Kuba, heftige Tropenstürme sind keine Ausnahme
  • Juni und Juli sind am regenreichsten mit durchschnittlich über 10 Regentagen im Monat
  • Von September bis Oktober/November können heftige Hurrikane und Tornados über die Karibikinsel sausen. Habe ich im November selbst erlebt und war echt nicht schön, da es mehrere Tage regnete, stürmte und kalt war.

Kuba-Reisetipps Einreise: Das brauchst Du, um in Kuba einreisen zu dürfen:

  • Reisepass: check deinen Reisepass, er muss noch mindestens sechs Monate gültig sein
  • Visum bzw Touristenkarte: besorg dir vor Abflug unbedingt eine Touristenkarte (Visum), erhältlich bei der kubanischen Botschaft in Deutschland oder bei Reiseveranstaltern (iVm mit anderen Leistungen), manchmal auch bei Fluggesellschaften am Airport (aber darauf würde ich mich nicht verlassen). Die Touristenkarte erlaubt dir 30 Tage Aufenthalt in Kuba. Wichtig: Fluggesellschaften kontrollieren beim Check-in ob du eine Touristenkarte hast, ansonsten wird dir der Transport verweigert. Die Touristenkarte gibt es auch nicht on-arrival, d.h. bei Einreise. Du musst sie auf alle Fälle vorher erwerben. Kosten: ca. 21 Euro
  • Auslandskrankenversicherung: ohne eine gültige Auslandsreiseversicherung kann dir im schlimmsten Fall die Einreise verweigert werden. Am besten vor der Abreise in Deutschland abschließen. Besorg dir von der Versicherung eine Bestätigung in spanischer Sprache, dass alle Kranken-, Unfall- und Transportkosten von der Reisekrankenversicherung übernommen werden. Ich habe eine Auslandskrankenversicherung von Allianz, die das ganze Jahr über gültig ist. Kosten: ca. 12 Euro/Jahr.

Apropos Versicherung: für die Einreise nach Kuba ist es natürlich keine Pflicht und sicherlich auch nicht unbedingt notwendig, aber wer lange vor Reiseantritt bucht, kann sich überlegen, ob er auch eine Reiserücktrittsversicherung abschließt. Sie wird oft im Paket zur Auslandsreiseversicherung angeboten und greift z.B. auch im Fall von Schwangerschaft oder plötzlicher Arbeitslosigkeit. Manchmal ist auch eine Auslandskrankenversicherung in deiner Kreditkarte enthalten. Hier solltest du deine Konditionen checken (und auch ob diese für Kuba gilt).

Einreise aus  oder Weiterreise in die USA

schwierig. Bzw. nicht erlaubt. Auch für deutsche Reisende ist eine Einreise aus den USA nach Kuba kompliziert und vermutlich nur mit Transit in anderen Ländern möglich. Erkundige dich in diesem Falle bei der kubanischen Botschaft und dem Auswärtigen Amt.

Mein Tipp: mach vor der Reise nach Kuba Kopien von Reisepass und Touristenkarte und speichere sie in deinem E-Mail Postfach ab und/oder bewahre sie getrennt vom Original voneinander auf! Im Urlaub selbst, empfehle ich wichtige Dokumente im Hotelsafe zu lassen.

Kuba Reisetipps: Die Einreise nach Kuba

Obwohl sich die Einreise nach Kuba wahnsinnig kompliziert anhört, ging es bei mir ganz schnell. Man muss am Zoll einzeln in eine Kabine gehen und es wird ein Foto von einem gemacht, das wars. Ein Stempel im Reisepass gibt es nicht.

Kuba Reisetipps: Mitnahme von Ipads, Laptops und Handys nach Kuba

Wegen der Mitnahme von Laptops, Ipads und Handys gab es bei mir keine Schwierigkeiten (ich hatte Bedenken, weil die Einfuhr von GPS-Geräten verboten ist – allerdings gab es auch kein Internet und wenn dann war es so langsam, dass du es nicht nutzen willst! Ich hatte ein Handy und ein Laptop dabei). Lt. Auswärtigem Amt können Ipad, Laptop und Handys unbedenktlich mitgenommen werden, sie sind von dieser Regel nicht betroffen.

Kuba Reisetipps

Kuba Reisetipps: Direktflüge von Deutschland nach Kuba

Ich bin mit  Condor von Frankfurt nach Varadero geflogen.  Condor fliegt nach Santa Clara, Havanna, Varadero und Hologuin. Flüge gib`s schon ab 249,99 Euro z.B. ab Frankfurt oder München nach Varadero.

Dirketflüge mit Condor nach Kuba**

  • Frankfurt – Varadero: Montags, dienstags, donnerstags, freitags, samstags
  • Frankfurt – Havanna: Montags, mittwochs, freitags
  • Frankfurt – Hologuin: Sonntags und mittwochs
  • Frankfurt – Santa Clara: montags
  • München – Varadero: samstags, dienstags, donnerstags
  • München – Havanna: montags
  • München – Hologuin: mittwochs
  • München – Santa Clara: montags

Zum aktuellen Flugplan von Condor geht`s hier: Kuba*

Kuba Reisetipps:  Gesundheit und Reiseapotheke für Kuba

  • Impfungen für Kuba:

    für Kuba sind keine vorgeschrieben, aber die üblichen Impfungen (Tetanus, Hepatitis A + B) können bei Reisen ja nie schaden, am besten vorher informieren und Impfschutz auffrischen lassen: ca. 8 Wochen vor deiner Reise (manche Krankenkassen erstatten die Kosten für den Reiseimpfschutz!). Nur wer von Brasilien aus nach Kuba einreist, muss eine Gelbfieberimpfung vorweisen.

  • Cholera: lt. Auswärtigem Amt wurden einige Fälle  auch bei europäischen Reisenden festgestellt, deswegen sei Vorsicht bei Individualreisen geboten, Kuba ist außerdem malariafrei.
  • Trinkwasser in Kuba:

    um Krankheiten möglichst zu vermeiden, benutze zum Zähneputzen Wasser aus Flaschen und kein Leitungswasser, das gilt auch für alles andere.

  • Essen in Kuba:

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, vermeide auch Eiswürfel, rohes Gemüse und Obst. Es gilt der Grundsatz: cook it, peal it or leave it (koch es, schäl es oder vergiss es). Am Anfang habe ich mich auch noch an diesen Grundsatz gehalten, von Tag zu Tag wird man allerdings nachlässiger. In 3 und 4-Sterne Hotels hab ich aufgepasst was ich esse, im 5-Sterne Hotel hab ich alles gegessen und die Qualität des Essens war sehr gut! Ich esse z.B. auch gern Meerestiere und wenn die mir noch zu roh erschienen, hab ich sie auch nicht gegessen. Ich denke man sollte einfach achtsam sein und dann kann man den Urlaub auch genießen!

Kuba Reisetipps: Das gehört in die Reiseapotheke für Kuba:

In Kuba gibt es für Ausländer extra Krankenhäuser. Allgemein ist die Gesundheitsversorgung gut. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass alle Güter aufgrund des Wirtschaftsembargos sehr knapp sind. In manchen Gegenden kommt es sogar zu Stromengpässen. Wenn es um Medikamente geht, sollte man das Nötigste  in die Reiseapotheke stecken. Das sollte auf jeden Fall in die Reiseapotheke:

Kuba Reisetipps: Währung und Finanzen in Kuba:

Geldabheben auf Kuba:

  • Achtung: in Kuba kann man nicht mit der normalen Bankkarte/ EC-Karte Geld abheben. Es gibt auch keine Geldautomaten für EC Karten.
  • Geldabheben nur mit Visakarte + PIN! Am besten in Hotels, Banken und staatlichen Wechselstuben. Die American Express wird nicht akzeptiert! Ebenso kann es bei deutschen Tochtergesellschaften US-amerikanischer Insititute zu Schwierigkeiten kommen!
  • weltweit kostenlos Bargeldabheben mit der Kreditkarte von: DKB Cash* 

In diesem Artikel habe ich die Konditionen von verschiedenen Kreditkarten für den kostenlosen Auslandseinstatz getestet. 

Währung in Kuba:

  • mit US-Dollars kann nicht mehr bezahlt werden! Wer US-Dollars umtauscht, macht ebenfalls Verluste, es wird 1:1 in CUC umgerechnet und eine Provision berechnet. Besser: Euro mitnehmen, am Flughafen umtauschen! Man erhält den tagesaktuellen Preis. Wer bei Ausreise noch CUC übrig hat, kann die am Flughafen wieder rücktauchen in Euro. Die Ein- und Ausfuhr der kubanischen Währung ist verboten! Beim Rücktauschen hatte ich allerdings sehr viel miese gemacht.
  • Tipp: das Beste ist, man nimmt genug Bargeld mit, auch wenn das mit unserem heutigen Sicherheitsdenken nur schwer vorstellbar ist, soviel Bargeld mit sich rumzuschleppen. Aber es soll tatsächlich schon Leute gegeben haben, denen das Geld auf Kuba ausgegangen ist, weil sie nicht mit EC oder Kreditkarte Geld abheben konnten. Viele denken nämlich Kuba sei billig, ist es aber nicht. Dem Irrtum bin ich auch verfallen, Kuba ist ganz schön teuer, egal ob Ausflüge, Hotels oder Restaurants. Der CUC ist 1:1 mit dem Euro zu vergleichen. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man vor Ort doch mehr Geld benötigt als gedacht, man ist ja im Urlaub: hier noch ein Souvenir, dort noch eins, hier ein Ausflug, den man nicht verpassen will, dort ein Cocktail mehr, etc… Man sollte sich den Urlaub nicht wegen dem Geld vermiesen lassen. Wieviel Bargeld du mit nach Kuba nehmen solltest, hängt davon ab, wie lange du bleibst und was du vor Ort alles erleben möchtest. Rechne mal grob mit mind. 50 Euro am Tag (ohne Hotel). Ich hatte 500 Euro/Dollar dabei.

last but not least: die Ausreisegebühr aus Kuba

Die Ausreise aus Kuba kostet Geld. Genauer gesagt 25 CUC, ca. 23 Euro. Die Gebühr muss bar bei Ausreise am Flughafen entrichtet werden Der TAX-Schalter befindet sich nach dem Check-in links vor der Passkontrolle.

Kuba Reisetipps: das passende Hotel für deinen Traumurlaub auf Kuba finden:

Kuba Reisetipps

Hotel Paradisus Varadero in Kuba

Reisetipps Kuba: Hotels in Kuba allgemein

Wie oben erwähnt, muss man als Luxusverwöhnter Reisender manchmal ein paar Abstriche in Hotels in Kuba machen. Je nach persönlichem Lifestyle-Empfinden fallen auch die Urteile über Hotels aus. Ich für meinen Teil mag es gern mit Klasse im gehobenen Sektor. Auf meiner Rundreise habe ich in 3- und 4 Sterne Hotels übernachtet. Die Zimmer waren mit einer Ausnahme in Trinidad in Ordnung. Das Frühstückbuffet war auch immer sehr umfangreich. An Qualität des Essens mangelte es aber in diesen Hotels oft. Es tat wirklich weh zu sehen, was solche Hotels mit den Lebensmitteln anstellen und dass, obwohl man in Kuba in Restaurants  wirklich wunderbar Essen kann! Auch sind sogenannte „Rundreise-Hotels“  Massenabfertigungsbetriebe, die täglich hunderte von Touristen durchschleusen. Wenn ich nochmal nach Kuba reisen würde, würde ich mich für die Casa Particulars entscheiden. Das sind Privathotels, von Privatleuten an Individualtouristen vermietet, sie sollen guten Service und hervorragendes Essen bieten.

Reisetipps Kuba: Hotels in Varadero

Der berühmteste Urlaubsort auf Kuba ist Varadero mit traumhafen karibischen Stränden. Am Ende meiner Rundreise haben wir uns ein paar Strandtage in einem Luxushotel in Varadero gegönnt. Hier reihen sich um die 50 Allinklusive-Luxusressorts aneinander. Doch auch hier gibt es Unterschiede. In unserem 5-Sterne Hotel Paradisus Varadero stimmte wirklich alles: traumhafte Anlage, schöner Pool, qualitativ hochwertiges Essen mit Show-Cooking und das Hotel lag am schönsten Strandabschnitt von Varadero. Negativ-Berwertung zu diesem Hotel kann ich nicht nachvollziehen und ich bin immerhin häufiger in Hotels unterwegs und dadurch auch kritisch, (meinen ausführlichen Hotel-Check zu diesem Hotel kannst du in diesem Bericht lesen). Um das richtige Hotel für deinen Traumurlaub zu finden, kannst Du z.B. auf Hotelbewertungsportalen wie z.B. Tripadvisor Bewertungen anderer Gäste anschauen oder selbst eine Bewertung abgeben.

Kuba Reisetipps

Reisetipps für Kuba: Oldtimer und Straßenverhältnisse in Kuba

Mit dem Mietwagen durch Kuba

Ganz ehrlich, ich gehe gerne auf Nummer sicher. Daher würde ich persönlich in Kuba niemals mit einem Mietwagen alleine herum fahren. Das Problem ist das Handelsembargo und die Güterknappheit. Man muss davon ausgehen, dass die Autos nicht unseren Sicherheitsstandards entsprechen. Vor allem bei Mietwagen frage ich mich persönlich wie sicher die sind und was ist, wenn ein Unfall passiert (man muss dann bar bezahlen, da manche das nicht können, müssen sie solange im Land bleiben, bis der Schaden behoben wird) oder gar ein Unfall mit Absicht passiert oder provoziert wird? Ich will da ja nichts falsches unterstellen, aber wie gesagt, ich persönlich bin da sehr vorsichtig, da ich oft gehört habe, dass die Autos nicht so sicher seien. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich bevorzuge es organisierte Touren und Ausflüge zu machen als auf eigene Faust mit einem Mietwagen durch Kuba zu düsen. Außerdem muss man wissen, dass die Straßenverhältnisse schlecht sind: Schlaglöcher, keine Straßenbeschilderung und vor allem nach Einbruch der Dämmerung keine Straßenbeleuchtung.

Mit dem Oldtimer-Taxi durch Kuba

Klar, Oldtimer gehören einfach zu Kuba. Aber sie sind trotzdem mit Vorsicht zu genießen. Auch wenn wir ausversehen in kein staatliches Taxi gestiegen sind, sondern in ein Oldtimertaxi und ich das ziemlich cool fand, ist meine Reisebegleitung vor Angst fast gestorben: denn die Tür ist fast rausgefallen und das Innere war ziemlich verrostet. Nicht gerade ein sicheres Fahrgefühl, wobei der Taxifahrer in Seelenruhe über den Malecon düste, während Salsa-Musik aus seinem Radio dröhnte. Abenteuerlich ist das, aber manchmal funktionieren halt leider auch die Bremsen nicht so wie sie sollen….

Ausflüge & Touren in Kuba

Ausflüge kannst du vorort in Hotels beim Reiseleiter buchen oder aber schon vorab günstig online reservieren und kaufen, den Voucher dann einfach mitnehmen. Bei Get your Guide findest du eine große Auswahl an interessanten Ausflügen & Touren:

 

Geschenke für Kubaner und Souvenirs aus Kuba?

Wer Geschenke mitnehmen, möchte, um sie Kubanern zu schenken, kann das gerne machen. Die Klassiker sind Kugelschreiber und Süßigkeiten für Kinder. Aber auch Seifen und Kosmetikartikel machen Kubaner noch immer glücklich, da diese Produkte häufig noch Mangelware sind. Kleine Parfümpröbchen lassen sich leicht im Gepäck verstauen.

Zigarren & Rum aus Kuba ausführen: Wieviel ist erlaubt?

Als Souvenirs bieten sich die Kuba-Klassiker an: Rum & Zigarren. Beides würde ich in Fachgeschäften kaufen und nicht irgendwo auf der Straße. Das garantiert die Qualität der Produkte. Kubanischer Rum gilt als bester der Welt. Die günstigste Flasche gibt es ab ca. 10 CUC. Ich habe es in einem Geschäft gekauft, das mir der Reiseleiter empfohlen hat. Auch gut ist das Rummuseum in Havanna, das sowieso total lohnt für einen Besuch. Beachte auf alle Fälle die Zollbestimmungen, diese findest du auf der Seite vom Auswärtigen Amt oder in der App vom Zoll, die du dir auf dein Handy laden kannst.

Für Zigarren gelten folgende Ausfuhrbestimmungen:

  • erlaubt sind 20 Zigarren ohne Nachweise über Herkunft und Kauf
  • 50 Zigarren nur verschlossen, versiegelt und mit offiziellem Hologramm in der Orginalverpackung
  • mehr als 50 Zigarren nur unter Vorlage der Originalrechnung von offiziell genehmigten staatlichen Geschäften ausgestellt. In der Rechnung muss die gesamte Tabakmenge stehen.

Reisetipps Kuba: Das kostet Kuba

Viele denken Kuba sei ein billiges Reiseland und unterschätzen die Kosten für eine Kubareise. Das ist auch der Grund, weshalb viele dann den Bargeld-Mangel haben oder das Problem ohne Kreditkarte nicht an Bargeld zu kommen. Kuba ist kein ganz  günstiges Reiseland obwohl die Bevölkerung sehr arm ist. Das liegt zum einen daran, dass Kuba die zwei Währungen hat und das meiste für Touristen in der teureren Währung CUC bezahlt wird. Zum anderen liegt es auch daran, dass ausländische Waren einfach teuer sind. Hier mal ein Überblick:

ein Cocktail:3 bis 6 CUC (ca. 3 bis 6 Euro)

ein kubanisches Bier: 2 CUC

ein einfaches Mittagessen: 8-20 CUC

eine Taxifahrt, ca. 10-15 km: 10-15 CUC

eine Busfahrt mit dem Touristenbus: 5 CUC Tagesticket

Taxifahrt von Havanna nach Varadero: ca. 100 CUC

Eintritt in die Parisien-Show im Hotel National in Havanna: 50 CUC

Ob man sich die Show anschauen will, muss jeder selber wissen. Ich hab sie angeschaut, fand sie jetzt aber nicht so sensationell. Besser finde ich das Hotel National an sich, denn hier sind schon internationale Stars der 20er Jahre und bedeutende Mafiabosse abgestiegen. Außerdem sollte man im Garten auf jeden Fall einen Mojito trinken und über den Malecon von Havanna schauen!

Kuba Reisetipps

 

Nützliches für deine Kuba Reise:

Kuba Reisetipps: Reiseführer für Kuba

    
Für Individualreisende: Stefan Loose Reiseführer Kuba: mit Reiseatlas*

Für Individualreisende und Kulturinteressierte: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba: mit Extra-Reisekarte*

City Trip Havanna: Reise Know-How CityTrip Havanna: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App*

Für den schnellen Überblick: MARCO POLO Reiseführer Kuba: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*

 

Kuba Reisetipps: kubanische Musik zur Einstimmung

Zur Einstimmung auf deine Kuba Reise empfehle ich die Musik des unvergesslichen Buena Vista Social Clubs! Hier eine kleine Momentaufnahme aus der Bodega del Medio in Havanna, die ich mitgeschnitten habe:

Literturtipp: Ernest Hemingway: Der alte Mann und das Meer

Ernest Hemingway verbrachte viele Jahre in Kuba und hatte in der Nähe von Havanna eine Finca. Auch in Havanna kann man seinen Spuren folgen. Der alte Mann und das Meer handelt von dem alten Fischer Santiago, der vor den Küsten Havannas auf den Fang seines Lebens stößt. Das Buch rührte mich zu Tränen, Hemingway erhielt dafür den Nobelpreis für Literatur.

Filmtipp: 7 Tage in Havanna

In dem Episoden-Film zeigen 7 unterschiedliche Regisseure ihre Sicht auf Havanna und das Leben dort. Mal ist es der amerikansische Tourist, der nach Kuba einreist und gleich mitten eintaucht, in die pulsierende leidenschaftliche Metropole. Mal ist es die kubanische Sängerin, die von einer Karriere im Ausland träumt, mal sind die Episoden voll melancholischer Stille, mal voller rhythmischer Momentaufnahmen und mal voller skurillen Ritualen. Auf alle Fälle aber gibt der Film einen vielschichtigen Eindruck auf Havanna und zeigt eindrucksvoller Bilder dieser lebendigen Stadt.

Was du in Kuba auf alle Fälle anschauen solltest

Kuba ist natürlich vielfältig. Es bezaubert durch tolle Landschaften, Strände und natürlich die lebensfrohe Kultur der Kubaner. Welche Schwerpunkte du auf deiner Kubareise setzen möchtest, liegt natürlich ganz bei dir. Folgende Reiseziele habe ich persönlich besucht und kann ich dir weiterempfehlen. In Kuba gibt es bestimmt noch viel mehr zu entdecken, aber hier ist meine kleine persönliche Reiseroute als Inspirationsquelle für dich:

Reisroute Kuba für 2 Wochen Kuba:

2-3 Tage Havanna ist ein Muss! 

Havannas Altstadt ist einfach wunderschön. Häuser, Kirchen und Plätze aus der Kolionalzeit der spanischen Eroberer sorgen für den ganz besonderen Charme. Aber auch der berühmte Malécon (Strandpromenade) mit den halb verfallenen bunten Häuserfassaden, die bunten Oldtimer der 50er Jahre, die noch immer durch Havannas Straßen fahren oder die revolutionären Spuren von Fidel Castro und Ché Guevera auf dem Platz der Republick sind faszinierend. Havannas Altstadt gehört außerdem zum Weltkulturerbe.

1-2 Tage Valle de Vináles – Kubas grüner Westen

Das Valle de Vinalés im Westen von Kuba gehört sicherlich zum landschaftlichsten schönsten Streifen von Kuba. Hier siehst du grüne Täler, hohe Mojotes (Berge) und Höhlen. Auf Tabakplantagen pflügen Bauern ihre Felder noch mit Ochsenkarren und du kannst einen Blick in eine Tabakfabrik werfen oder eine schöne Radtour unternehmen. Reisebericht zum Valle de Vinales lesen

1-2 Tage Trinidad – kolonialer Charme

Trinidad liegt im Süden von Kuba und ist bekannt durch seine koloniale Altstadt, die ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Hier kannst du auf den Spuren der Zuckerrohrbarone gehen. Reisebericht zu Trinidad lesen

1 Woche Varadero – Strandtage

Tolle schöne Strände, gesäumt von Palmen. Strandurlaub wie er sein muss. Reisebericht Varadero lesen

Diese Reiseroute habe ich damals bei  Neckermann Reisen* genauso gebucht. Heute würde ich allerdings lieber individuell durch Kuba reisen.

Kuba Reisetipps: Was Du auf Kuba erleben solltest –  Kuba Reisberichte:

 

Kuba Reiseberichte

unterwegsunddaheim.de-havanna-trinktour6

Kuba: Hemingway Bars Havanna und andere tolle Locations - eine Trinktour

Wo sich Hemingway betrank und andere tolle Locations in Havanna. Wollt ihr euch mit mir durch Havanna trinken?

Read More

Varadero Strandtage: Wie man einen Inselkoller überlebt

Als Meer- und Strandfan lasse ich meine Tage auf Kuba am Strand von Varadero ausklingen. Allerdings bekam ich den Inselkoller, hier erfaht ihr wieso.

Read More
unterwegsunddaheim.de-paradisus-varadero04

Hotel: Paradisus Varadero

[neue Kategorie] Hoteltests

Read More
unterwegsunddaheim.de_kuba-vinalestal1

Valle de Vinales - wo Kuba am schönsten ist

Auf ein Käffchen auf Bauer Beneditos Tabakfeldern und meiner Begegnung mit Hornochsen.

Read More
unterwegsunddaheim.de-trindad

Trinidad - die koloniale Königin von Kuba

Von Rumräuschen, schnippischen Rezeptionisten und ach ja, da war noch die koloniale Pracht und die bunten Gesichter Trinidads.

Read More
Unterwegs & Daheim Havanna

Havanna: Die schönsten Plätze von Havanna

Stadtbummel durch Havanna Teil II - zu den schönsten Plätzen der Altstadt.

Read More
unddaheim.de_havanna25 -

Die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Havanna

Ein Bummel durch die Altstadt Havannas von kubanischen Modetrends und Bauarbeitern die Salsa tanzen.

Read More
Havanna Oldtimer Unterwegs & Daheim

Havanna: Oldtimer, Malecon und Capitol

Ob ich mit dem Oldtimer den Malecon entlang durch Havanna cruisen soll?

Read More
unterweegsunddaheim.de_condor2

Mit Condor in der Premium Economy Class nach Kuba

Mein Upgrade in die Premium Economy Class machte meinen Condor-Flug nach Kuba noch komfortabler. Lest warum sich das lohnt!

Read More
unterwegsunddaheim.de_kuba1

Kuba Reisetipps: Was du für eine Reise nach Kuba brauchst

Jetzt noch schnell nach Kuba reisen, bevor das alte Flair verschwindet! Hier findest du die wichtigsten Tipps!

Read More

Waren diese Infos für die Vorbereitung deiner Reise nach Kuba hilfreich für dich?

Über ein Feedback freue ich mich, auch wenn Du eine Information vermisst oder ergänzt haben möchtest. Falls der Artikel hilfreich für dich war, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden auf Facebook teilst. Abonniere auch gleich den kostenlosen Newsletter mit noch mehr praktischen Reisetipps für unterwegs & daheim!

Stand: Dezember 2013.

Die vorliegenden Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Informationen können sich ändern, ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben. Mehr Informationen stellt das Auswärtige Amt zur Verfügung.

**Die Angaben sind ohne Gewähr. Ich übernehme keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen. Der aktuelle Flugplan kann bei der Airline Condor über die webseite: www.condor.com eingesehen und gebucht werden. Vielen Dank an Condor für die Unterstützung meines Flugs nach Kuba.

*Die mit *gekennzeichneten Links führen auf  Partnerseiten. Solltest du über diesen Link ein Produkt bei Amazon oder einem Partner erwerben, erhalte ich eine minimale Provision dafür. Dies ermöglicht mir dieses Informationsangebot auch weiterhin kostenfrei anzubieten und für dich entstehen dabei keinerlei Nachteile. Damit kannst du mich und meine Arbeit ein wenig unterstützen. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst kenne und mich von deren Qualität überzeugt habe. Dennoch hafte ich nicht für die Inhalte und Angebote der Partner. Für die Produkte aus der Reiseapotheke gilt: frage am besten deinen Arzt oder Apotheker. Die Produktempfehlungen habe ich alle selber getestet und kann sie daher weiterempfehlen.