Kuba Reisetipps

Seit Raul Castro 2013 die Märkte für Kuba geöffnet hat, ist jedem Kubaner der Handel und Import von Neuwagen erlaubt. Nach einem über 50-jährigem Verbot! Auch sonst ist der Handel mit ausländischen Waren einfacher für Kubaner geworden. Schon bald wird sich das authentische Kubabild verändern, ausländische Marken werden in den Markt drängen, Amerikaner werden das Karibische Urlaubsparadies vor ihrer Haustür erobern. Wer jetzt noch das traditionelle ursprüngliche Kuba mit seinen Oldtimern und seinem Charme aus längst vergangenen Zeiten erleben möchte, der sollte jetzt noch schnell nach Kuba reisen. Ich hatte das große Glück Kuba und seine Hauptstadt Havanna noch so zu erleben, wie man es als Tourist gerne sieht: ein bisschen morbide, ein bisschen verfallen, ein bisschen angestaubt und trotzdem so voller Lebensfreude, das es einem schwer fallen wird, diese Insel nicht zu mögen. Für dich habe ich meine Reisetipps für eine Kuba-Reise hier kompakt und verständlich zusammengestellt. Hier findest du alles, was du für eine Kuba Reise wissen musst.

Reisetipps für eine Kuba-Reise:

  • Infos zur besten Reisezeit für Kuba Reise
  • Einreise Kuba (Reisepass, Visum/Touristenkarte, Auslandskrankenversicherung)
  • Mitnahme von Handys, Iphone und Laptops nach Kuba
  • Infos zu Dirketflügen von Deutschland nach Kuba
  • Infos zu Hotels in Kuba
  • Infos zur Gesundheit und Reiseapotheke für Kuba
  • Infos zu Währung und Finanzen auf Kuba
  • Infos zu üblichen Kosten auf Kuba
  • Infos zur Ausreise aus Kuba
  • Infos zur Einstimmung auf deine Kubareise/ Musik in Kuba
  • Tipps für die besten Reiseführer für Kuba
  • Kuba Reiseberichte

Kuba Reisetipps

Kuba Reisetipps: Was du über Kuba wissen solltest

Solltet ihr nach Kuba reisen und wenn auch nur nach Varadero in ein Allinklusive-Hotel (was schade wäre), dann solltet ihr nicht vergessen, dass Kuba ein kommunistisch regiertes Land ist. Was das bedeutet muss ich euch nicht erklären, momentan sieht es so aus, dass man als Tourist sehr gut zu recht kommt, wenn man sich allerindings über folgende Dinge im Klaren ist. Grundsätzlich sollte euch bewusst sein, dass alle Güter knapp sind, Kuba und seine Menschen leiden stark an dem wirtschaftlichen Embargo. Wer in Varadero sitzt und sich in einem Luxushotel über gerissene Kacheln im Badezimmer beschwert und meint „das Essen auf der Dominikanischen Republik sei aber tausendmal umfangreicher“ hat nichts von diesem Land verstanden und sollte vielleicht eher woanders hin reisen. In Kuba sind Kugelschreiber und Seifen noch immer heiß begehrte Güter, die Medien werden zensiert, weshalb es noch immer kein Internet für die normale Bevölkerung gibt und in den Hotels ist es so langsam und teuer, dass wir es nicht nutzen wollen. Trotzdem und vielleicht gerade deswegen ist dieses Land so unglaublich vielfältig und spannend, es bietet traumhafte Landschaften und Strände, doch letztendlich sind es vor allem die Menschen und ihre Musik, die eine Reise nach Kuba so unglaublich wertvoll machen. Kuba ist ein Lebensgefühl!

 

Kuba-Reisetipps: Die beste Reisezeit für Kuba

Kuba ist ganzjährig ein gutes Reiseziel mit tropischen Temperaturen.

  • Oktober bis Februar sind tendenziell kühlere Monate mit Temperaturen um die 25 Grad, allerdings gelten diese Monate auch als die mit den wenigsten Regentagen
  • Januar gilt als kühlster Monat
  • Mai bis September gelten als wärmste Monate mit Temperaturen von über 30 Grad
  • Von Juni bis September gilt Orkanzeit auf Kuba
  • Juni und Juli sind am regenreichsten mit durchschnittlich über 10 Regentagen im Monat
  • Von September bis Oktober/November können heftige Orkane, Tornados und Hurrikane über die Karibikinsel sausen

Kuba-Reisetipps Einreise: Das brauchst Du, um in Kuba einreisen zu dürfen:

  • Reisepass: check deinen Reisepass, er muss noch mindestens sechs Monate gültig sein
  • Visum: besorg dir eine Touristenkarte (Visum), erhältlich bei der kubanischen Botschaft oder bei Reiseveranstaltern, manchmal auch bei Fluggesellschaften am Airport (aber darauf würde ich mich nicht verlassen). Kosten: ca. 21 Euro
  • Auslandskrankenversicherung: ohne eine gültige Auslandsreiseversicherung kann dir im schlimmsten Fall die Einreise verweigert werden. Am besten vor der Abreise in Deutschland abschließen. Besorg dir von der Versicherung eine Bestätigung in spanischer Sprache, dass alle Kranken-, Unfall- und Transportkosten von der Reisekrankenversicherung übernommen werden. Ich habe eine Versicherung, die das ganze Jahr über gültig ist. Kosten: ca. 12 Euro/Jahr. Auslandkrankenversicherung z.B. von  American Express®*.

Apropos Versicherung: für die Einreise nach Kuba ist es natürlich keine Pflicht und sicherlich auch nicht unbedingt notwendig, aber wer lange vor Reiseantritt bucht, kann sich überlegen, ob er auch eine Reiserücktrittsversicherung abschließt. Sie wird oft im Paket zur Auslandsreiseversicherung angeboten und greift z.B. auch im Fall von Schwangerschaft oder plötzlicher Arbeitslosigkeit (z.B. American Express® individuellen Reiserücktrittschutz.*)

Kuba Reisetipps: Die Einreise nach Kuba

Obwohl sich die Einreise nach Kuba wahnsinnig kompliziert anhört, ging es bei mir ganz schnell. Man muss am Zoll einzeln in eine Kabine gehen und es wird ein Foto von einem gemacht, das wars. Ein Stempel im Reisepass gibt es nicht.

Kuba Reisetipps: Mitnahme von Ipads und Handys nach Kuba

Wegen der Mitnahme von Laptops, Ipads und Handys gab es bei mir keine Schwierigkeiten (ich hatte Bedenken, weil die Einfuhr von GPS-Geräten verboten ist – allerdings gab es auch kein Internet und wenn dann war es so langsam, dass du es nicht nutzen willst!)

Kuba Reisetipps

Kuba Reisetipps: Direktflüge von Deutschland nach Kuba

Wer nach Kuba fliegt darf sich freuen, denn die Fluggesellschaft Condor hat im Winter 2013/2014 das Flugprogramm erweitert und somit werden viel mehr Direktflüge angeboten. Neu sind Flüge von München nach Santa Clara, außerdem wurden die Flugfrequenzen von Frankfurt nach Havanna und München nach Varadero erweitert.

Dirketflüge mit Condor nach Kuba**

  • Frankfurt – Varadero: Montags, dienstags, donnerstags, freitags, samstags
  • Frankfurt – Havanna: Montags, mittwochs, freitags
  • Frankfurt – Hologuin: Sonntags und mittwochs
  • Frankfurt – Santa Clara: montags
  • München – Varadero: samstags, dienstags, donnerstags
  • München – Havanna: montags
  • München – Hologuin: mittwochs
  • München – Santa Clara: montags

Kuba Reisetipps:  Gesundheit und Reiseapotheke für Kuba

  • Impfungen für Kuba:

    für Kuba sind keine vorgeschrieben, aber die üblichen Impfungen (Tetanus, Hepatitis A + B) können bei Reisen ja nie schaden, am besten vorher informieren und Impfschutz auffrischen lassen: ca. 8 Wochen vor deiner Reise (manche Krankenkassen erstatten die Kosten für den Reiseimpfschutz!)

  • Cholera: lt. Auswärtigem Amt wurden einige Fälle  auch bei europäischen Reisenden festgestellt, deswegen sei Vorsicht bei Individualreisen geboten, Kuba ist außerdem malariafrei.
  • Trinkwasser in Kuba:

    um Krankheiten möglichst zu vermeiden, benutze zum Zähneputzen Wasser aus Flaschen und kein Leitungswasser, das gilt auch für alles andere.

  • Essen in Kuba:

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, vermeide auch Eiswürfel, rohes Gemüse und Obst. Es gilt der Grundsatz: cook it, peal it or leave it (koch es, schäl es oder vergiss es). Am Anfang habe ich mich auch noch an diesen Grundsatz gehalten, von Tag zu Tag wird man allerdings nachlässiger. In 3 und 4-Sterne Hotels hab ich aufgepasst was ich esse, im 5-Sterne Hotel hab ich alles gegessen und die Qualität des Essens war sehr gut! Ich esse z.B. auch gern Meerestiere und wenn die mir noch zu roh erschienen, hab ich sie auch nicht gegessen. Ich denke man sollte einfach achtsam sein und dann kann man den Urlaub auch genießen!

Kuba Reisetipps: Das gehört in die Reiseapotheke für Kuba:

In Kuba gibt es für Ausländer extra Krankenhäuser. Allgemein ist die Gesundheitsversorgung gut. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass alle Güter aufgrund des Wirtschaftsembargos sehr knapp sind. In manchen Gegenden kommt es sogar zu Stromengpässen. Wenn es um Medikamente geht, sollte man das Nötigste  in die Reiseapotheke stecken. Das sollte auf jeden Fall in die Reiseapotheke:

Kuba Reisetipps: Währung und Finanzen in Kuba:

Geldabheben auf Kuba:

  • Achtung: in Kuba kann man nicht mit der normalen Bankkarte/ EC-Karte Geld abheben. Es gibt auch keine Geldautomaten für EC Karten.
  • Geldabheben nur mit Visakarte + PIN! Am besten in Hotels, Banken und staatlichen Wechselstuben. Die American Express wird nicht akzeptiert! Ebenso kann es bei deutschen Tochtergesellschaften US-amerikanischer Insititute zu Schwierigkeiten kommen!
  • weltweit kostenlos Bargeldabheben mit der Kreditkarte von: DKB Cash* 

Währung in Kuba:

  • mit US-Dollars kann nicht mehr bezahlt werden! Wer US-Dollars umtauscht, macht ebenfalls Verluste, es wird 1:1 in CUC umgerechnet und eine Provision berechnet. Besser: Euro mitnehmen, am Flughafen umtauschen! Man erhält den tagesaktuellen Preis. Wer bei Ausreise noch CUC übrig hat, kann die am Flughafen wieder rücktauchen in Euro. Die Ein- und Ausfuhr der kubanischen Währung ist verboten! Beim Rücktauschen hatte ich allerdings sehr viel miese gemacht.
  • Tipp: das Beste ist, man nimmt genug Bargeld mit, auch wenn das mit unserem heutigen Sicherheitsdenken nur schwer vorstellbar ist, soviel Bargeld mit sich rumzuschleppen. Aber es soll tatsächlich schon Leute gegeben haben, denen das Geld auf Kuba ausgegangen ist, weil sie nicht mit EC oder Kreditkarte Geld abheben konnten. Viele denken nämlich Kuba sei billig, ist es aber nicht. Dem Irrtum bin ich auch verfallen, Kuba ist ganz schön teuer, egal ob Ausflüge, Hotels oder Restaurants. Der CUC ist 1:1 mit dem Euro zu vergleichen. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man vor Ort doch mehr Geld benötigt als gedacht, man ist ja im Urlaub: hier noch ein Souvenir, dort noch eins, hier ein Ausflug, den man nicht verpassen will, dort ein Cocktail mehr, etc… Man sollte sich den Urlaub nicht wegen dem Geld vermiesen lassen.

last but not least: die Ausreisegebühr aus Kuba

Die Ausreise aus Kuba kostet Geld. Genauer gesagt 25 CUC, ca. 23 Euro. Die Gebühr muss bar bei Ausreise am Flughafen entrichtet werden Der TAX-Schalter befindet sich nach dem Check-in links vor der Passkontrolle.

Kuba Reisetipps: das passende Hotel für deinen Traumurlaub auf Kuba finden:

Kuba Reisetipps

Hotel Paradisus Varadero in Kuba

Reisetipps Kuba: Hotels in Kuba allgemein

Wie oben erwähnt, muss man als Luxusverwöhnter Reisender manchmal ein paar Abstriche in Hotels in Kuba machen. Je nach persönlichem Lifestyle-Empfinden fallen auch die Urteile über Hotels aus. Ich für meinen Teil mag es gern mit Klasse im gehobenen Sektor. Auf meiner Rundreise habe ich in 3- und 4 Sterne Hotels übernachtet. Die Zimmer waren mit einer Ausnahme in Trinidad in Ordnung. Das Frühstückbuffet war auch immer sehr umfangreich. An Qualität des Essens mangelte es aber in diesen Hotels oft. Es tat wirklich weh zu sehen, was solche Hotels mit den Lebensmitteln anstellen und dass, obwohl man in Kuba in Restaurants  wirklich wunderbar Essen kann! Auch sind sogenannte „Rundreise-Hotels“  Massenabfertigungsbetriebe, die täglich hunderte von Touristen durchschleusen. Wenn ich nochmal nach Kuba reisen würde, würde ich mich für die Casa Particulars entscheiden. Das sind Privathotels, von Privatleuten an Individualtouristen vermietet, sie sollen guten Service und hervorragendes Essen bieten.

Reisetipps Kuba: Hotels in Varadero

Der berühmteste Urlaubsort auf Kuba ist Varadero mit traumhafen karibischen Stränden. Am Ende meiner Rundreise haben wir uns ein paar Strandtage in einem Luxushotel in Varadero gegönnt. Hier reihen sich um die 50 Allinklusive-Luxusressorts aneinander. Doch auch hier gibt es Unterschiede. In unserem 5-Sterne Hotel (Paradisus Varadero) stimmte wirklich alles: traumhafte Anlage, schöner Pool, qualitativ hochwertiges Essen mit Show-Cooking und das Hotel lag am schönsten Strandabschnitt von Varadero. Negativ-Berwertung zu diesem Hotel kann ich nicht nachvollziehen und ich bin immerhin häufiger in Hotels unterwegs. Um das richtige Hotel für deinen Traumurlaub zu finden, kannst Du z.B. auf Hotelbewertungsportalen wie z.B. Tripadvisor Bewertungen anderer Gäste anschauen oder selbst eine Bewertung abgeben.

Kuba Reisetipps

Reisetipps Kuba: Das kostet Kuba

ein Cocktail:3 bis 6 CUC (ca. 3 bis 6 Euro)

ein kubanisches Bier: 2 CUC

ein einfaches Mittagessen: 8-20 CUC

eine Taxifahrt, ca. 10-15 km: 10-15 CUC

eine Busfahrt mit dem Touristenbus: 5 CUC Tagesticket

Taxifahrt von Havanna nach Varadero: ca. 100 CUC

Eintritt in die Parisien-Show im Hotel National in Havanna: 50 CUC

Ob man sich die Show anschauen will, muss jeder selber wissen. Ich hab sie angeschaut, fand sie jetzt aber nicht so sensationell. Besser finde ich das Hotel National an sich, denn hier sind schon internationale Stars der 20er Jahre und bedeutende Mafiabosse abgestiegen. Außerdem sollte man im Garten auf jeden Fall einen Mojito trinken und über den Malecon von Havanna schauen!

Kuba Reisetipps

 

Kuba Reisetipps: kubanische Musik zur Einstimmung

Zur Einstimmung auf deine Reise empfehle ich die Musik des unvergesslichen Buena Vista Social Clubs!

Kuba Feeling pur, hör einfach mal bei youtube rein!

Jetzt bleibt mir nur noch, Dir viel Spaß auf Deiner Kuba-Reise zu wünschen! Genieße das Land und die Menschen, die Musik und die Cocktails! Kuba ist ein Lebensgefühl, kein Luxusressort!

Kuba Reisetipps: Reiseführer für Kuba

    
Für Individualreisende: Stefan Loose Reiseführer Kuba: mit Reiseatlas*

Für Individualreisende und Kulturinteressierte: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Cuba: mit Extra-Reisekarte*

City Trip Havanna: Reise Know-How CityTrip Havanna: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App*

Für den schnellen Überblick: MARCO POLO Reiseführer Kuba: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*

 

Kuba Reisetipps: Was Du auf Kuba erleben solltest –  Kuba Reisberichte:

 

Kuba Reiseberichte

unterwegsunddaheim.de-havanna-trinktour6

Kuba: Hemingway Bars Havanna und andere tolle Locations - eine Trinktour

Wo sich Hemingway betrank und andere tolle Locations in Havanna. Wollt ihr euch mit mir durch Havanna trinken?

Read More

Varadero Strandtage: Wie man einen Inselkoller überlebt

Als Meer- und Strandfan lasse ich meine Tage auf Kuba am Strand von Varadero ausklingen. Allerdings bekam ich den Inselkoller, hier erfaht ihr wieso.

Read More
unterwegsunddaheim.de-paradisus-varadero04

Hotel: Paradisus Varadero

[neue Kategorie] Hoteltests

Read More
unterwegsunddaheim.de_kuba-vinalestal1

Valle de Vinales - wo Kuba am schönsten ist

Auf ein Käffchen auf Bauer Beneditos Tabakfeldern und meiner Begegnung mit Hornochsen.

Read More
unterwegsunddaheim.de-trindad

Trinidad - die koloniale Königin von Kuba

Von Rumräuschen, schnippischen Rezeptionisten und ach ja, da war noch die koloniale Pracht und die bunten Gesichter Trinidads.

Read More
Unterwegs & Daheim Havanna

Havanna: Die schönsten Plätze von Havanna

Stadtbummel durch Havanna Teil II - zu den schönsten Plätzen der Altstadt.

Read More
unddaheim.de_havanna25 -

Die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Havanna

Ein Bummel durch die Altstadt Havannas von kubanischen Modetrends und Bauarbeitern die Salsa tanzen.

Read More
Havanna Oldtimer Unterwegs & Daheim

Havanna: Oldtimer, Malecon und Capitol

Ob ich mit dem Oldtimer den Malecon entlang durch Havanna cruisen soll?

Read More
unterweegsunddaheim.de_condor2

Mit Condor in der Premium Economy Class nach Kuba

Mein Upgrade in die Premium Economy Class machte meinen Condor-Flug nach Kuba noch komfortabler. Lest warum sich das lohnt!

Read More
unterwegsunddaheim.de_kuba1

Kuba Reisetipps: Was du für eine Reise nach Kuba brauchst

Jetzt noch schnell nach Kuba reisen, bevor das alte Flair verschwindet! Hier findest du die wichtigsten Tipps!

Read More

Waren diese Infos für die Vorbereitung deiner Reise nach Kuba hilfreich für dich?

Über ein Feedback freue ich mich, auch wenn Du eine Information vermisst oder ergänzt haben möchtest. Falls der Artikel hilfreich für dich war, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden auf Facebook teilst. Abonniere auch gleich den kostenlosen Newsletter mit noch mehr praktischen Reisetipps für unterwegs & daheim!

Stand: Dezember 2013.

Die vorliegenden Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Informationen können sich ändern, ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben. Mehr Informationen stellt das Auswärtige Amt zur Verfügung.

**Die Angaben sind ohne Gewähr. Ich übernehme keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen. Der aktuelle Flugplan kann bei der Airline Condor über die webseite: www.condor.com eingesehen und gebucht werden. Vielen Dank an Condor für die Unterstützung meines Flugs nach Kuba.

*Die mit *gekennzeichneten Links führen auf  Partnerseiten. Solltest du über diesen Link ein Produkt bei Amazon oder einem Partner erwerben, erhalte ich eine minimale Provision dafür. Dies ermöglicht mir dieses Informationsangebot auch weiterhin kostenfrei anzubieten und für dich entstehen dabei keinerlei Nachteile. Damit kannst du mich und meine Arbeit ein wenig unterstützen. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst kenne und mich von deren Qualität überzeugt habe. Dennoch hafte ich nicht für die Inhalte und Angebote der Partner. Für die Produkte aus der Reiseapotheke gilt: frage am besten deinen Arzt oder Apotheker. Die Produktempfehlungen habe ich alle selber getestet und kann sie daher weiterempfehlen.

 

 

 

You may also like

4 comments

  • Phil (killerwal.com) 18. Januar 2014   Reply →

    Danke für die vielen Informationen. Es ist ja fast schade, dass sich das Stadtbild mit den vielen historischen Wagen in Zukunft stark ändern wird. Aber es sei den Kubanern gegönnt.

    Hattest du denn vor Ort viel vom kommunistischen System gespürt? Oder anders gefragt: Ging es den Leuten wegen der Art des politischen Systems nicht so gut oder lag es eher an der Einstellung der Exportländer zu diesen System (Stichwort Embargo)?
    Du kannst das sicher besser beurteilen als ich, der aus so vielen tausend Kilometern auf die Situation blickt :)

    LG Phil

    • Nicole 19. Januar 2014   Reply →

      das einzige Mal, dass ich selbst was vom System gespürt habe, war in dieser Nacht in Trinidad, wo wir in einen alten sozialistischen Bunker umquartiert wurden. Das war das schlimmste Hotel, in dem ich je war, die ganze Reisegruppe musste sich mit dem Rum zu schütten, um die Nacht zu überleben. 😉 Und natürlich ist schwer an ein laufendes Internet zu kommen.
      Ansonsten leiden die Menschen schon noch sehr am Embargo, einfache Dinge wie z.B. ein Hammer gibt es einfach manchmal nicht. Als Touristin bekommt man wenig mit, wie es wirklich hinter den Fassaden und in den Köpfen der Menschen aussieht.
      LG Nicole

  • Izabela 9. März 2015   Reply →

    Wow, wirklich ein guter Überblick. Ich würde so gerne dieses Jahr noch da hin, aber werde ich zeitlich wohl nicht schaffen…

    Liebe Grüße,
    Iza von unsettled destination

  • Lina 13. Februar 2016   Reply →

    An alle Leute die gerne in ein Land fahren, um Freunde zu besuchen, die da zufällig gerade studieren, arbeiten oder leben. Ich habe auf Kuba die Jungs und Mädels von „Just Awesome Cuba“ kennengelernt, die mir genau dieses Gefühl gegeben haben, obwohl ich sie davor nicht kannte. Sie machen Tagestouren durch Havanna, helfen dir bei allen Fragen und hängen am Abend mit dir ab und haben mich Silvester sogar bis tief in die Nacht überallhin mitgeschleppt, bis an den Malecón um 7 Uhr morgens =) Ich kann es ehrlich jedem empfehlen!

    https://www.facebook.com/JustAwesomeCubaBackpackersguide

Leave a comment